Archiv der Kategorie: 1. Mannschaft

1. Mannschaft Fußball

Kreispokal Finale

Am Abend vor Christi Himmelfahrt steigt das diesjährige Kreispokal Finale beim TSV Bobstadt. Mit dem Gegner Unterschüpf/Kupprichhausen haben wir noch eine Rechnung von der letztjährigen Final-Niederlage offen. Das bittere 1:4 wollen wir unbedingt gut machen, sodass der Pokal wieder am Hohen Stutz seine neue Heimat findet. Jeder von uns kennt den Gegner und wir werden uns von dessen überraschender Tabellensituation nicht beirren lassen, sondern wir wissen, dass es an diesem Tag auf die Tagesform ankommt. Hier werden wir alles dafür tun, dass wir an diesem Tag das bessere Ende für uns finden und somit den Pokal in die Höhe stemmen werden!

Fan-Info:

Für alle Fans des TSV wird ein Shuttle-Service für den Heimweg zur Verfügung stehen. Hier besteht die Möglichkeit, sich nach hoffentlich erfolgreichem Spielende vom Bobstadter Sportheim an das Rathaus in Assamstadt fahren zu lassen.  Der Fahrdienst wird voraussichtlich zwischen 21:30 Uhr und 23:30 Uhr zur Verfügung stehen.

Der Shuttle-Service besteht aber nur für den Heimweg! Die Anreise aller Fans sollte hier selbst organisiert werden. Egal ob Fahrgemeinschaft oder gemeinsame Wanderung, wir lassen uns überraschen, auf welch ausgefallene Ideen ihr wieder kommen werdet. In diesem Sinne: Lasst uns den Pott gemeinsam nach Assamstadt holen!!

Vorschau:
Mittwoch, 29. Mai 2019 um 18:30 Uhr in Bobstadt
TSV Assamstadt I – TSV Unterschüpf/Kupprichhausen

Noch ein Schritt zur Meisterschaft

VfB Reicholzheim/Dörlesberg – TSV Assamstadt I  1 : 1
Die Meisterschaft ist noch einmal vertagt. Doch mit der Punkteteilung können wir einiges besser leben als unser direkter Konkurrent aus Reicholzheim/Dörlesberg, denn unser Vorsprung beträgt noch immer 5 Punkte bei zwei verbleibenden Spielen. Der Beginn des Spitzenspiels gehörte uns und wir hatten gleich eins, zwei gute Tormöglichkeiten. Nach einer viertel Stunde nahm unser Spielfluss dann jedoch etwas ab und die Gastgeber kamen besser in die Partie. Mit der ersten richtigen Offensivaktion ging der heimische VfB dann überraschend in Führung. Fortan taten wir uns schwer und Reicholzheim setzte immer wieder gefährliche Angriffe nach vorne. Nach dem Seitenwechsel gehörte uns dann jedoch das Spiel und wir gingen mit sehr viel mehr Druck zu Werken und spielten auf den Ausgleich. Die Gastgeber blieben durch ihre Konter jedoch stets gefährlich und kamen so auch zu weiteren Chancen. Die besten Möglichkeiten erspielten aber wir uns. Dabei ließen wir zum Schock der vielen mitgereisten Fans zwei Hundertprozentige liegen und vergaben zudem noch einen Strafstoß. Doch auch dies sollte uns nicht beirren und wir zeigten weiterhin unser Können. Belohnt wurden wir dann nach einem Freistoß, welchen Simon Rumm zur Freude aller in die Maschen köpfte! Nach dem Ausgleich waren die Gastgeber geschockt und wir spielten weiter munter auf den Sieg. Trotz weiterer Chancen blieb uns der Siegtreffer verwahrt. Kurz vor Ende der Partie hatten wir jedoch nochmal enorm Glück, nachdem ein Ball ganz knapp an unserem Tor vorbeirollte.

Durch das Unentschieden haben wir den VfB Reicholzheim/Dörlesberg weiter auf Abstand gehalten und so können wir nun am nächsten Sonntag die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen! Dies wollen wir uns im letzten Heimspiel der Saison nicht mehr nehmen lassen und werden alles für den lang ersehnten Erfolg tun! Hierfür heißt es jedoch im Derby den noch nicht geretteten 1.FC Umpfertal zu schlagen. Da es bei Umpfertal auch noch um alles geht, werden wir uns auf ein hartes und umkämpftes Spiel einstellen müssen, in dem es heißt, voll dagegenzuhalten. Die letzten beiden Rundenspiele sind alle zeitgleich auf 17:00 Uhr angesetzt.

Vorschau:
Sonntag, 25. Mai um 17:00 Uhr
TSV Assamstadt I – 1.FC Umpfertal I

Bereit fürs Spitzenspiel!!

TSV Assamstadt I – SV Eintracht Nassig 2/Sonderriet   4 : 1
Es hat lange gedauert, bis wir auf der schlussendlich verdienten Siegerstraße waren. Die Partie begann recht ausgeglichen und gleich zu Beginn hatten wir eine sehr gute Torchance, welche jedoch am Pfosten endete. Quasi im Gegenzug kamen die Gäste aus Nassig mit ihrer ersten Offensivaktion zur überraschenden Führung. Dies irritierte uns nur kurz und danach spielten wir wieder weiter nach vorne, jedoch wiederholte sich das Geschehen wie beim 0:1 fast. Nach zwei weiteren Aluminium-Treffern, welche klasse herausgespielt waren, konterten die Gäste und hatten das 0:2 zweimal auf dem Fuß. Einmal traf der Gäste-Stürmer den Ball nicht wirklich und das andere Mal zeichnete sich unser Keeper Michael Rupp in einer 1-gegen-1-Situation glänzend aus. Bis zum Seitenwechsel kamen wir noch zu zwei, drei sehr guten Tormöglichkeiten, der Ausgleich wollte jedoch (noch) nicht fallen. Nach dem Seitenwechsel kamen wir mit noch mehr Druck aus der Kabine und dominierten das Spielegeschehen vollkommen, es stand jedoch noch immer 0:1. In der 62. Minute wurden wir dann endlich erlöst und Max Münch konnte nach einer Flanke den fälligen Ausgleich erzielen. Nun war es nur noch eine Frage der Zeit bis wir in Führung gehen sollten. Diese gelang wiederum Max Münch per Fernschuss in der 75. Minute. Nassig gab sich dann so nach und nach auf, was auf unseren weiter anstehenden Druck und Spieldominanz zurückzuführen ist. Und so erhöhte Dominik Wagner nur fünf Minuten später auf 3:1. Das Ergebnis hätte noch deutlich höher ausfallen können, denn wir ließen weitere gute Torchancen und einen Strafstoß liegen. Das Ende regelte dann jedoch der Boss selbst, denn Andreas Langer setzte mit einem sehenswerten Kopf, bei dem er sich gefühlt in den 21. Stock hochschraubte, den Schlusspunkt.

Mit dem hochverdienten 4:1 Heimsieg haben wir unsere Hausaufgaben erfüllt, denn nun steigt am kommenden Sonntag das Spitzenspiel gegen den Zweitplatzierten VfB Reicholzheim/Dörlesberg. Diese Gelegenheit wollen wir uns auf keinen Fall nehmen lassen und werden mit voller Kraft auf Sieg spielen, mit welchem wir uns vorzeitig als Meister krönen können. Die letzte Meisterschaft gelang dem TSV in der Saison 2003/2004. Dies heißt es am Sonntag mit voller Konzentration, Einsatz und Leidenschaft zu wiederholen.

Vorschau:
Sonntag, 19. Mai um 15:00 Uhr in Reicholzheim
VfB Reicholzheim/Dörlesberg – TSV Assamstadt I

Fan-Info:
Eine Verlegung des Spiels, um die Unterstützung unserer Zweiten und Dritten Mannschaft und somit dem gesamten TSV zu erhalten, ist uns leider nicht genehmigt worden. Wir hoffen trotzdem auf die tatkräftige Unterstützung unserer Fans! Aus diesem Grund ist geplant, dass sich interessierte Fans gerne am Rathaus treffen können, um gegebenenfalls Fahrgemeinschaften zu bilden und gemeinsam anzureisen. Abfahrt ist hier auf 14:00 Uhr am Rathaus terminiert. Vielen Dank!

Tabellenführung ausgebaut

TSV Gerchsheim – TSV Assamstadt I  0 : 3
Nach zuletzt durchwachsener Leistung und knappen Ergebnissen konnten wir in Gerchsheim endlich mal wieder einen souveränen und klaren Sieg einfahren! Über die gesamte Spielzeit bestimmten wir das Spielgeschehen, bis zur Führung mussten wir uns jedoch eine knappe halbe Stunde gedulden. Doch dann marschierte unser Abwehr-Boss Andreas Langer mit Tempo und Zielstrebigkeit mit nach vorne und nach Doppelpass mit Tobias Rumm vollendete er im Fallen zur Führung. Bis zum Seitenwechsel hatten wir noch mehrere Möglichkeiten, das Ergebnis zu erhöhen. In der 65. Minute fiel dann endlich das erlösende 0:2. Der eingewechselte Max Münch erhöhte mit einem feinen Fernschuss. Nur zehn Minuten später war es wiederum Max Münch, welcher nach tollem Spielzug zum 0:3 Endstand einschob. Es ergaben sich noch weitere Möglichkeiten, nach teils tollen Kombinationen durch das gesamte Mannschaftsgefüge. Durch das Remis von Reicholzheim/Dörlesberg konnten wir unseren Vorsprung auf 5 Punkte ausbauen.

Nun heißt es jedoch, am kommenden Wochenende gegen Nassig 2 nachzulegen, um unseren Vorsprung zu verteidigen. Hierfür bedarf es wieder eine geschlossene und kämpferische Mannschaftsleistung und noch mehr Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, um den nächsten Sieg einzufahren.

Vorschau:
Sonntag, 12. Mai um 15:00 Uhr
TSV Assamstadt I – SV Eintracht Nassig 2/Sonderriet

Mangelnde Chancenverwertung

TSV Assamstadt I – FC Külsheim 1 : 1
Wir hatten Chancen für mehrere Spiele. Doch für unseren einzigen Treffer mussten wir sehr lange warten. Külsheim kam gut in die Partie und hatte zu Beginn gleich mehrere gute Torchancen. Eine davon nutzen die Gäste in der 14. Minute zur überraschenden Führung. Doch auch wir kamen zu vielen guten Torchancen, doch entweder fehlte die Konzentration beim Abschluss oder der Gästekeeper konnte sich auszeichnen. Nach dem Seitenwechsel hatte der Gast kaum noch Offensiv-Aktionen und wir rannten immer wieder an. Egal ob über die Außen oder durch die Mitte, wir erspielten uns teilweise sehr schön unsere Vorstöße, doch beim letzten Pass oder dem Abschluss fehlte die Genauigkeit. Es dauerte bis in die Nachspielzeit, ehe Andreas Rupp mit seinem Treffer die Erlösung herbeiführte und wir doch noch den Ausgleich machen konnten. Am Ende müssen wir uns jedoch aufgrund der Chancenverwertung mit nur einem Punkt zufriedengeben und kamen sozusagen nochmal mit dem blauen Auge davon. Da auch Reicholzheim/Dörlesberg nur Unentschieden spielte, haben wir noch immer unseren 3-Punkte-Vorsprung.

Im nächsten Auswärtsspiel gegen den TSV Gerchsheim müssen wir endlich wieder gezielter und konzentrierte agieren, um unser Spiel auch konsequent durchzuziehen und zu gewinnen. Dass Gerchsheim ein unangenehmer Gegner ist wissen wir, denn auch im Hinspiel haben wir uns beim 1:0-Erfolg ziemlich schwergetan.

Vorschau:
Sonntag, 5. Mail um 15:00 Uhr
TSV Gerchsheim – TSV Assamstadt I