Archiv der Kategorie: Allgemein

Erneut mit leeren Händen

TSV Assamstadt I – FC Grünsfeld  1 : 3

Nach der Spielpause aller drei Mannschaften am vergangenen Wochenende empfing man die Gäste aus Grünsfeld auf dem hohen Stutz. Die Gäste reisten mit zuletzt sieben ungeschlagenen Spielen mit breiter Brust an – der TSV hingegen konnte die letzten Spiele nur wenige Punkte einfahren.

So kam es, dass wir direkt in der 7. Spielminute wohl noch mit dem Kopf in der Kabine waren und unser Keeper nach einer kurz ausgeführten Ecke und schlechter Staffelung das erste Mal hinter sich greifen musste. In Folge entwickelte sich ein stark köperbetontest Spiel mit einigen ruppigen Fouls. Grünsfeld stand hinten gut und machte nach vorne Druck – wir taten uns schwer in der Grünsfelder Hälfte Chancen herauszuspielen.

Nach einem Abspielfehler im Spielaufbau und schnellem Konter der Gäste über die Außenbahn fiel das 0:2. Der Torschütze war zu allem Unglück ein TSV-Akteur, jedoch lauerte dahinter direkt ein einschussbereiter Grünsfeld-Spieler.  

Die letzten Minuten der ersten Halbzeit kamen wir ein wenig besser ins Spiel und hatten mehr Spielanteile. Direkt nach der Pause war es Andreas Langer, der nach einem sehenswerten Solo über den halben Platz den Ball aber nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnte – sein Schuss verfehlte das lange Eck nur knapp.

Auch Jonas Wagner konnte nach vielversprechender Möglichkeit und einer Nachlässigkeit in der Grünsfelder Hintermannschaft den Ball nicht im Tor unterbringen. Grünsfeld war wenig beeindruckt und kämpfte sich zurück ins Spiel. Folglich war man nach einem Freistoß aus dem Halbfeld nicht konsequent genug in der Manndeckung, weshalb man in der 75. Minute nach einem Abstauber das 0:3 hinnehmen musste.

Das Spiel plätscherte vor sich hin und wir bemühten uns um das Verteidigen gegen die gute Grünsfelder Offensive. Schließlich war es die 93. Minute, als der eingewechselte Chris Schaller nach einer Flanke von der Grundlinie das 1:3 per Kopf markieren konnte.

Gegen Grünsfeld gab es leider nichts zu holen – auch in den nächsten Spielen erwarten uns mit dem FV Mosbach, Türkspor Mosbach, TSV Rosenberg und dem FV Lauda einige Hochkaräter, die uns einiges abverlangen werden. Nur durch den nötigen Willen und Kampf wird dort etwas zu holen sein.

Vorschau:
Sonntag, 24.10.2021 um 15:00 Uhr
FV Mosbach – TSV Assamstadt I

Verdienter Heimsieg

TSV Assamstadt 2 – SpG Winzer Beckstein/Königshofen 2                     2:0

Am vergangenen Wochenende hatten wir zu unserem Heimspiel den Tabellenzweiten aus Beckstein zu Gast. Von Beginn an merkte man unserer Mannschaft an, dass sie heute als Sieger vom Platz gehen will. In der ersten Halbzeit hatte man dann auch ein paar gute Chancen, die zunächst aber nicht genutzt wurden. In der 36. Minute war es dann aber Daniel Frank der den TSV mit einem satten Dropkick ins linke unter Eck in Führung brachte. Kurz vor der Halbzeit verteilte man dann noch Gastgeschenke, welche fast dazu geführt hätten, sich um den verdienten Lohn zu bringen. Da diese  ungenutzt blieben, gingen wir mit der 1:0 Führung in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel dann immer mehr und spielte sich fast nur noch im Mittelfeld ab. So dauerte es bis zur 74. Minute, ehe René Belz ein Strafstoß zum 2:0 verwandelte. Kurz vor Ende des Spiels gab es dann noch das ein oder andere Frustfoul der Gäste, wo von eines klar mit der roten Karte hätte bestraft werden müssen.
So behält man nach 90 Minuten und einem guten Spiel verdienter Masen die 3 Punkte in Assamstadt. 

Am kommenden Wochenende bestreiten wir erneut ein Heimspiel am hohen Stutz gegen den SV Eintracht Nassig 2, welches nun bereits um 12:45 Uhr beginnen wird.

Vorschau:
Sonntag, den 31. Oktober 2021 um 12:45 Uhr
TSV Assamstadt 2 – SV Eintracht Nassig 2

Auswärtspunkt in Unterbalbach

SpG Balbachtal 2 : TSV Bobstadt/Assamstadt 3 1:1

In unserem 7. Saisonspiel trafen wir auf die Spielgemeinschaft Balbachtal 2. Wir fanden gut in die Partie und setzten unsere Gegner mit schönen Spielzügen unter Druck. Bereits nach drei Minuten wurden wir für unseren mutigen Beginn belohnt. Einen etwas zu weiten Steckpass von Fabian Weiland wurde vom Abwehrchef Balbachtals schlampig zum Torwart zurück gespielt, Moritz Bohlender bedankte sich und schob zur Führung ins leere Tor ein. In den ersten 30 Minuten kontrollierten wir das Spiel weiterhin gut und hatten auch kleinere Torchancen die ungenutzt blieben. Vor der Pause haben wir den Zugriff im Mittelfeld etwas verloren und ermöglichten Balbachtal eine aussichtsreiche Chance, die Viktor Stetel per Glanztat vereitelte. Nach der Pause war es ein relativ ausgeglichenes Spiel, ab der 70. Minute erspielten sich beide Mannschaften einige Großchancen. Wir verpassten es trotz teilweise sehenswert herausgespielter Möglichkeiten das wohl entscheidende 2:0 zu erzielen und wurden dafür in der 77. Spielminute bestraft. Ein Freistoß aus dem Halbfeld segelte in unseren 16er und wurde unhaltbar ins lange Eck zum 1:1 verlängert. Zuvor hatte Viktor Stetel die Führung mit zwei sehenswerten Rettungsaktionen festgehalten. Nach dem Ausgleich versuchten wir nochmal alles um wieder in Führung zu gehen, es blieb letztlich aber bei einem Punkt der auf unser Konto wanderte.

Am kommenden Sonntag empfangen wir unsere Nachbarn aus dem Umpfertal, die derzeit den letzten Tabellenplatz belegen. Durch einen Sieg könnten wir den Abstand nach unten deutlich vergrößern und einen Sprung in die Tabellenmitte schaffen.

Vorschau:

Sonntag 24.Oktober 2021 um 15:00 Uhr

TSV Bobstadt/Assamstadt 3 : 1.FC Umpfertal 2

Für den guten Zweck – Lutz Wagner und Stepi Live in Assamstadt

Am Samstag, den 9. April 2022 um 19:30 Uhr werden Lutz Wagner und Dragoslav „Stepi“ Stepanović für den guten Zweck  in der Asmundhalle in Assamstadt zu Gast sein.

Die an dem Abend gesammelten Einnahmen werden in erster Line an regionale Einrichtungen gespendet, in denen schwer behinderte Kinder und Jugendliche behandelt und betreut werden. Deswegen freut es uns sehr, dass neben dem Ex-Bundesligaschiedsrichter Lutz Wagner auch der ehemalige Trainer von Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen, Stepi, für den guten Zweck zugesagt hat. 

Nicht nur Vorträge, sondern auch durch eine lebendige und unterhaltsame Talkrunde mit den zwei Gästen soll der Abend zu einem vollen Erfolg werden. Selbstverständlich können die Zuschauer dabei auch Fragen stellen. Zusätzlich werden verschiedene Preise verlost, Trikots versteigert, aber auch Autogramme und Fotos mit beiden Gästen sind möglich. 

Weitere Infos sind in der Facebook-Gruppe „Stepi und Lutz Wagner im Dienst der guten Sache“ (Facebook-Gruppe) oder in der Facebook-Veranstaltung „In Assamstadt im Einsatz für die gute Sache: Stepi und Lutz Wagner live und zum Anfassen“ (Facebook-Veranstaltung) zu finden.

 

Für den Abend wird es einen Kartenvorverkauf geben. Dessen Start wird aber rechtzeitig in den verschiedensten Medien geteilt.

Wer jetzt schon Fragen hat, kann sich gerne ab sofort unter folgender E-Mail-Adresse  oder auf unserer Facebook-Seite melden:
benefiz-tsvassamstadt@t-online.de

Glücklicher Sieg im Derby

TSV Assamstadt 2 – SpG Windischbuch/Schwabhausen 2                   2 : 1

Bereits am vergangenen Freitag empfingen wir die Gäste der SpG Windischbuch/Schwabhausen 2 zum Derby am hohen Stutz. Die Gäste konnten in der laufenden Runde noch keinen Punktgewinn verzeichnen.

In einer verhaltenen Anfangsphase neutralisierten sich beide Mannschaften, so dass es zu kaum nennenswerten Strafraumaktionen kam. So dauerte es bis zur 32. Minute, als der Gästestürmer alleine auf unseren Torwart traf. Der Schuss des Stürmers prallte gegen den Pfosten, von wo aus der Ball unglücklich an den Fuß des Heimverteidigers und somit ins Tor prallte. Mit einem bis dahin verdienten Rückstand ging es in die Pause.

Nach der Pause war der TSV wacher und es war somit eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich fiel. In der 52. Spielminute umtanzte Daniel Stetel die Gästeabwehr im gegnerischen Sechzehner und legte den Ball quer auf Daniel Frank, der überlegt zum 1:1 einschob. In der Folge verlor der TSV, wie so häufig in der Saison, den Faden und es gestaltete sich ein offenes Spiel beider Mannschaften. Nach hartem Kampf beider Mannschaften wurde das Spiel in der 89. Spielminute durch einen Elfmeter, welchen René Belz souverän verwandelte, zugunsten des TSV entschieden.

Durch den glücklichen Sieg gegen die SpG Windischbuch/Schwabhausen 2 geht die 2. Mannschaft auf dem 8. Tabellenplatz in den 8. Spieltag, an dem alle Herren-Mannschaften des TSV eine wohlverdiente Pause genießen.

Vorschau: 

Sonntag, 17.10.2021 13:15 Uhr

TSV Assamstadt 2 – SpG Winzer Beckstein/Königshofen 2