Archiv der Kategorie: Allgemein

🌟 Erfolgreiche Fertigstellung unseres Bauprojekts SOCCER-COURT! 🏗

Wir freuen uns, verkünden zu dürfen, dass unser Bauprojekt nach 1 1/2 Jahren sorgfältiger Planung und einer intensiven 3-monatigen Umsetzungsphase erfolgreich abgeschlossen wurde! 🎉

Dieses bedeutende Projekt wäre ohne die großzügige Unterstützung und das Engagement unserer Sponsoren, Mitglieder und ehrenamtlichen Helfer nicht möglich gewesen. Ihr Einsatz und Ihre Beiträge haben es uns ermöglicht, unsere Vision zu realisieren und unsere sportliche Infrastruktur nachhaltig zu verbessern.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, dieses Projekt zu einem Erfolg zu machen:

🙌 Ehrenamtliche Helfer: Euer unermüdlicher Einsatz und Eure Hingabe sind ein inspirierendes Beispiel für Gemeinschaft und Zusammenhalt. Ohne Euch wäre dieses Projekt nicht möglich gewesen. Danke an den Bauleiter Dietmar Heimberger und das Projektteam Christian Hügel, Christian Geißler, Dirk Steffan, Matthias Scherer, Jürgen Unterwandling und Armin Häffner.

💪 Mitglieder: Euer Vertrauen und Eure Geduld während der Bauphase waren für uns von unschätzbarem Wert. Gemeinsam haben wir Großes erreicht! Danke für die Geldspenden, die jederzeit noch getätigt werden können.

🙏 Sponsoren: Ihre finanzielle Unterstützung war entscheidend für die Umsetzung dieses Projekts. Danke, dass Sie an uns geglaubt und uns auf diesem Weg begleitet haben.

Unser Dank geht an:
#ANSMANN AG
#advist Holding GmbH
#ARNOLD UMFORMTECHNIK GmbH & Co. KG
#Bach Apotheke
#Der Schreiner Dietmar Scherer
#Dreherei Stauch
#FC Bayern Fanclub Assamstadt
#Firseur Salon Markus Imhof
#Gecko GaLa Bau
#GTÜ-Prüfstelle Arno Sengersdorf
#Herbstäuser Brauerei wunderlich KG
#HT+T GmbH
#JAKO AG & Rudi Sprügel Stiftung
#Kanzlei Kellermann
#KFZ-Meisterbetrieb Niko Deißler GmbH
#KFZ-Technik Hubert Stang
#KINGKONG werbefabrik
#Landmetzgerei Fischer
#Magna Spiegelsysteme GmbH
#Mitoba
#Montagebau Unterwandling
#namensbaender.de GmbH
#PASS Consulting Group
#Railbau GmbH
#Scherer Haustechnik GmbH & Co. KG
#Schimscha GmbH
#Schreinerei Reinhard Scherer
#Second Hand Basar
#Sparkasse Tauberfranken
#Spedition Dölzer
#Spotex-Arena
#Systemair GmbH
#UhlBrothers
#VD AluSysteme
#Volkert Bauunternehmen
#Volksbank Krautheim eG
#Wolf Baumaschinen
#Wolff & Müller
#Würth Industrie Service GmbH & Co.KG

Wir sind stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben, und freuen uns darauf, die neuen Möglichkeiten und verbesserten Einrichtungen mit allen zu teilen. Auf viele weitere erfolgreiche Jahre und sportliche Erfolge! 🏅

#Teamwork #Dankbarkeit #Sportverein #Bauprojekt #Erfolg #Gemeinschaft #Ehrenamt #TSVAssamstadt

Sportfest 2024

Unser Programm für das diesjährige Sportfest am 15.06. & 16.06. 

Weitere Informationen zum ANSMANN-CUP findet ihr hier.

Für das Elfmeterturnier (siehe unten) werden noch Anmeldungen entgegengenommen!

 

Heimsieg zum Abschluss –> Ungeschlagener Doublesieger!

TSV Assamstadt I – SG RaMBo I   2:1

Nachdem wir am vergangenen Wochenende in Schönfeld bereits die Meisterschaft und damit das Double eingetütet haben, erwartete uns noch ein letztes Heimspiel zum Saisonabschluss gegen die starke Spielgemeinschaft aus RaMBo. Die Gäste hatten vor dem Spiel bereits den 3. Platz sicher und verlangten uns vor wenigen Wochen im Hinspiel alles ab. Wir wollten die Saison auf jeden Fall ohne Niederlage abschließen und den zahlreichen Fans nochmal einen schönen Saisonabschluss gönnen.

Entgegen dem Hinspiel, bei dem RaMBo uns kaum hinten herausspielen ließ und permanent unter Druck setzte, agierten die Gäste dieses Mal deutlich defensiver. Sie überließen uns den Ball und griffen erst ab der Mittellinie an. Gegen die dichtgestaffelte Abwehrreihen taten wir uns im Aufbauspiel schwer, da wir die Bälle viel zu langsam und unsauber von links nach rechts spielten. Die Gäse zeigten aber auch mit technisch sauberem Fußball, warum sie völlig zurecht einer der stärksten Mannschaften sind und ließen den Ball mehrmals gut laufen. Strafraumszenen geschweige denn Chancen waren lange Zeit Fehlanzeige. Zum Ende hin wurden wir etwas gefährlicher aber auch nicht richtig zwingend. Nach einem eigenen Eckball wurden wir aber bockstark ausgekontert, der Gästestürmer vollendete am Ende volley ins Eck zum 0:1 – unser erster Rückstand in der Liga seit dem 14. April!

Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns natürlich vor, diesen Rückstand zu egalisieren bzw. im besten Fall zu drehen. Wir spielten auf jeden Fall energischer und mit mehr Präzision. Man merkte uns an, dass wir das Spiel auf keinen Fall verlieren wollten. RaMBo stand aber nach wie vor gut und in der Defensive und ließ nicht viel zu. Wir verlagerten das Spiel immer mehr in deren Hälfte und bauten entsprechend immer mehr Druck auf. Nach einem Steckpass von Robin Hügel tauchte Tobias Rumm frei vorm Tor auf und verwandelte eiskalt zum 1:1 Ausgleich in der 68. Minute. Spätestens jetzt wollten wir auch unbedingt das Spiel gewinnen und erspielten uns noch ein paar Chancen. Als viele schon mit dem Unentschieden rechneten, kam Bastian Quenzer auf einmal nach Vorlage von Lars Pollak völlig frei vors Tor und verwandelte eiskalt mit links zur vielumjubelten 2:1 Führung. Kurz darauf war Schluss und somit stand fest: wir beenden die Runde 2023/2024 mit dem 9.! Ligasieg in Folge als UNGESCHLAGENER DOUBLESIEGER!!!

Wir schließen die Runde mit 21 Siegen und 7 Unentschieden und ohne Niederlage mit 70 Punkten und einem Torverhältnis von 72:16 Toren ab. Die meisten Einsätze (alle 28 Ligaspiele!) hatte direkt in seiner ersten Saison bei den Aktiven Martin Engert, die meisten Spielminuten Lars Pollak und die meisten Tore Bastian Quenzer (mit 18. Toren wurde er 2. in der Torjägerliste der Liga).

Wir bedanken uns bei ALLEN Trainern, Verantwortlichen und den Fans für die Unterstützung über die gesamte Saison. Ihr wart Spitze! Ein großer Dank geht natürlich auch an alle 47!! verschiedene Spieler von der A-Jugend über zweite und dritte Mannschaft bis hin zu den „Fußballrentnern“, ohne die wir diese Saison niemals so hätten spielen können.

 

Heimsieg zum Saisonabschluss

TSV Assamstadt II – FC Wertheim-Eichel     3 : 2

Zum letzten Spieltag der Saison 2023/2024 begrüßten wir zu Hause den FC Wertheim-Eichel. Beide Mannschaften sicherten sich bereits den direkten Klassenerhalt,  wir wollten aber dennoch die 3 Punkte in Assamstadt behalten.

Wir kamen sehr gut in die Partie und konnten in der 3. Minute mit unserem ersten Angriff bereits mit 1:0 in Führung gehen. Der frühe Torschütze war, wie auch im vorherigen Spiel, Kevin Hügel. Er traf somit an jedem, der letzten drei Spieltage einmal. Unsere Führung hielt allerdings nicht lange an. In der 11. Minute stand ein Gästespieler nach einem Eckball zu frei, wodurch er den Spielstand egalisieren konnte. Im Anschluss waren es auch die Gäste, die mehr Spielanteile hatten. Dennoch wehrten wir uns und konnten auch einige Torchancen herausspielen, diese aber nicht verwerten. 

In der zweiten Halbzeit gab es zu Beginn Halbchancen auf beiden Seiten, ohne das es wirklich gefährlich wurde. Wir hatten nach einem tollen Spielzug die erneute Möglichkeit wieder in Führung zu gehen, allerdings verfehlte der Abschluss ganz knapp das Tor. Kurz darauf wurde es vor unserem Strafraum spektakulär. Die Gäste bekamen einen äußert fragwürdigen Freistoß zugesprochen. Diesen setzte der Gästespieler in der 66. Minute aus ca. 20 Metern zum 1:2 wunderschön in den Winkel. Dieses Tor führte im direkten Anschluss noch zu einer roten Karte für einen Gästespieler. Im danach stattfindenden Spiel merkte man kaum, dass die Gäste in Unterzahl spielten. Es dauerte bis zur Schlussphase, ehe wir wieder gefährlich wurden. So konnte Marco Hartmann in der 81. Minute, nach einem Eckball von Tobias Habel, den Ball per schöner Direktabnahme im gegnerischen Gehäuse zum 2:2 unterbringen. Jetzt gaben wir nochmals alles für einen Sieg. Das Tor dafür konnten wir kurz vor Schluss, in der 89. Minute dann auch erzielen. Ein langer Einwurf von Moritz Scherer wurde per Kopf von Nico Quenzer an den zweiten Pfosten weitergeleitet, wo Marian Scherer den Ball hinter die Linie drücken konnte.

Somit konnten wir auch unser letztes Heimspiel, beziehungsweise das letzte Pflichtspiel für die vergangene Runde erfolgreich für uns entscheiden.

Wir beschließen die Saison nun auf dem zehnten Tabellenplatz mit 28 Punkten und einem Torverhältnis von 35:47. Besonders erwähnenswert ist die von uns gespielte Rückrunde, in welcher wir aus 13 Spielen 22 Punkte (7 Siege, 1 Untentschieden, 5 Niederlagen) gewinnen konnten. Im Vergleich zur Hinrunde (6 Punkte: 1 Siege, 3 Untentschieden, 9 Niederlagen) schafften wir es endlich, unsere Leistung auch auf dem Platz gezeigt zu haben. Somit konnten wir den Rückstand von drei Punkten auf einen Klassenerhaltsplatz zur Winterpause auf einen Abstand von 13 Punkte auf den Relegationsplatz umwandeln.

Um das Erreichen zu können, möchten wir uns bei unseren Trainern, den Trainern der 1. und 3. Mannschaft, den Platzkassierer und allen Verantwortlichen des TSV, welche uns diese Saison auf und neben dem Platz unterstützt haben, bedanken. In gleicherweise möchten wir uns auch bei allen eingesetzten Spieler/-in bedanken. Egal ob ihr aus der 1. oder 3. Mannschaft, aus der A-Jugend oder bereits im „Ruhestand“ wart, habt ihr immer alles gegeben, damit wir unser gemeinsames Ziel erreichen können. Ebenfalls gilt der Dank unseren Fans, die uns sowohl bei den Heim- als auch auf Auswärtsspielen unterstützt haben.

Nun gilt es, die Sommerpause zur Regeneration zu Nutzen und zum Vorbereitungsstart im Juli wieder voll durchzustarten.