Archiv der Kategorie: 2. Mannschaft

2. Mannschaft Fußball

Torloses Remis

TSV Assamstadt II – SpG Dittwar/Heckfeld                0:0

Am vergangenen Sonntag war die SpG Dittwar/Heckfeld zum letzten Heimspiel der Saison unserer Mannschaft zu Gast. Diese hätten sich durch einen Sieg den Relegationsplatz um den Aufstieg in die Kreisliga sichern können.

Nach unserem Pokalsieg am vergangenen Mittwoch waren alle noch etwas angeschlagen, somit galt es die verbleibenden Kräfte zu sammeln und alles für einen Sieg zu geben. Das ganze Spiel gestaltete sich recht ausgeglichen, sodass es sowohl auf unserer Seite als auch auf der der Gäste einige Torchancen zu verbuchen gab, wovon jedoch keine verwertet wurde. Selbst nach einer gelb-roten Karte in der 79. Minute gegen einen der Verteidiger der Gäste konnten wir trotz Überzahl keinen Führungstreffer erzielen, allerdings haben wir glücklicherweise auch keinen Treffer gegen uns erhalten. Somit blieb es beim gerechtfertigten 0:0 Remis nach 90 Minuten.

Aufgrund der Pfingsttage treten wir bereits am Samstag zum letzten Saisonspiel gegen die SpG Uissigheim 2/Gamburg an. 

Vorschau:

Samstag, den 04.06.22 um 17 Uhr in Gamburg:

SpG Uissigheim 2/Gamburg – TSV Assamstadt II

Historischer Pokalsieg!

TSV Assamstadt II – SpG Welzbachtal      2 : 0

Nach dem Triumph über den Kreisligameister TuS Großrinderfeld im Halbfinale des Rothaus Kreispokal TBB stand die Zweite des TSV am vergangenen Mittwoch im Finale. Nachdem in der ersten Runde eine Mannschaft aus der C-Klasse ausgeschalten wurde, waren in den darauf folgenden Runden 4 Kreisligisten in Folge zu Gast. Durch die starken kämpferischen Leistungen konnte hier die Erfolgsgeschichte des Pokalsaison weiter geschrieben werden.

Somit waren wir am Mittwoch, 25.05. zu Gast im Tauberstadion in Lauda. Als Finalgegner stand nach dem Halbfinalerfolg über den SV Pülfringen die SpG Welzbachtal fest. Somit fand das 3. Duell gegen die SpG auf neutralem Boden statt.

 

Zu Beginn des Spiels kamen die Welzbachtaler zur ersten Großchance. Der Gästestürmer Justin Splettstößer scheiterte am überragenden Torspieler Niko Deißler. Anschließend waren wir deutlich präsenter und unser „Boss“ Andreas Langer konnte in der 13. Spielminute eine perfekte Flanke von Uwe Arnold mit einem wuchtigen Kopfball einnetzen. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit stand unsere Abwehr sehr sicher und weitere Chancen auf Seiten des TSV konnten verzeichnet werden. Leider konnten wir diese Möglichkeiten nicht verwerten, wodurch wir mit einer 1:0 Führung in die Pause gingen.

Nach der Halbzeit kam die SpG Welzbachtal besser aus der Kabine und stellte die TSV Abwehr und den Torspieler vor Herausforderungen. So kam Michael Volk von der SpG zu einem Abschluss, welcher durch den Torspieler des TSV mittels einer Fußabwehr verhindert werden konnte. In der 55. Minute musste der Schiedsrichter die Partie zum ersten Mal unterbrechen. René Belz war mit einem Gästeakteur im eigenen Sechzehner zusammengestoßen und ging mit einer Platzwunde am Kopf zu Boden. Nach mehr minütiger Behandlungspause musste René Belz den Platz unter dem Beifall der Zuschauer verlassen und sollte mit dem Rettungswagen abtransportiert werden. Anschließend konnte die Partie fortgesetzt werden. Das Spiel gestaltete sich im weiteren Verlauf ausgeglichener. In der 70. Spielminute wurde die Partie wiederum unterbrochen. Grund hierfür war der Notarzt, der wegen der Kopfverletzung herbeigeeilt kam. Dieser bestand auf eine Untersuchung des beim Zweikampf gegen René Belz beteiligten Spielers der SpG. Nach einer 5 minütigen Unterbrechung konnte das Spiel endlich ohne weitere Unterbrechungen durchgeführt werden. Die beiden Spielunterbrechungen brachten beim TSV die Stabilität im Spiel zurück. So waren wir fortan die klar spiel bestimmende Mannschaft. Nach Ablauf der regulären Spielzeit läutete der Schiedsrichter eine fast 15-minütige Nachspielzeit ein. Bereits in der 94. Spielminute störte Daniel Frank einen Gästeverteidiger entscheidend, sodass der Abpraller des Passes Bastian Quenzer aus kurzer Tordistanz vor die Füße viel. Diese Chance konnte durch einen platzierten Abschluss verwertet werden. Der folgende Torjubel mit den Fans war geprägt von Bierduschen für jeden Akteur des TSV Assamstadt. In den letzten Minuten der Verlängerung hielten wir den Gegner weit von unserem Tor entfernt, was zu dem verdienten Endstand von 2:0 für den TSV Assamstadt II führte.

 

Mit dem Schlusspfiff brachen bei den Spielern und Zuschauern alle Dämme und alle lagen sich überglücklich in den Armen. Pünktlich zu unserer Ehrung erreichte der zuvor im Krankenhaus behandelte Spieler René Belz wieder den Platz in Lauda.

Somit konnte unser Kapitän Niko Deißler nach der Ehrung und der anschließenden Pokalübergabe endlich den errungenen Glaspokal in die Höhe recken.

Abschließend möchten wir uns bei unseren stets fairen Gegnern und dem guten Schiedsrichtergespann rund um David Schiffmacher bedanken.

Unser ganz besonderer Dank gilt unseren zahlreichen Fans, welche bereits durch Ihren Fanmarsch von Königshofen nach Lauda der Mannschaft einen würdigen Empfang entgegenbrachten. Ihr habt mit eurer Unterstützung einen großen Beitrag zum historischen Erfolg beigetragen!

Unnötige Niederlage

SV Distelhausen – TSV Assamstadt II       1:0

Am vergangenen Sonntag waren wir zu Gast beim SV Distelhausen. Nach der Pokalsensation gegen den TuS Großrinderfeld nahmen wir uns viel vor und begannen das Spiel engagiert.

So erspielten wir uns von Beginn an einige Chancen, konnten aber keinen Torerfolg verbuchen. Die Heimmannschaft stand tief und kam nur über gelegentliche Kontermöglichkeiten gefährlich vor unser Tor.

Auch in der 2. Halbzeit dominierten wir das Spielgeschehen und konnten über die Außenbahnen den Druck auf den SV Distelhausen aufrechterhalten. Die wenigen Chancen, die durch Konter der Heimelf erspielt wurden, konnten bis zur 85. Spielminute durch den gut aufgelegten Torspieler Niko Deißler verhindert werden. Als alles schon auf eine Punkteteilung hindeutete, verwertete ein Heimspieler einen Eckball per Kopf zum Siegtreffer für den SV Distelhausen.

Somit mussten wir uns geschlagen geben und ohne Punkte die Heimfahrt antreten. Am kommenden Wochenende wartet mit der SpG Dittwar/Heckfeld der nächste schwierige Gegner am hohen Stutz auf uns. Hier gilt es, nochmals alles in die Waagschale zu werfen und das letzte Heimspiel der laufenden Saison mit einem Sieg abzuschließen.

Vorschau

Sonntag, 29.05.2022 17 Uhr

TSV Assamstadt II – SpG Dittwar/Heckfeld

Kreispokal Halbfinale

TSV Assamstadt II : TuS Großrinderfeld 

Am morgigen Mittwoch, den 18.05.2022 empfängt die II. Mannschaft des TSV Assamstadt den frisch gebackenen Kreisliga-Meister aus Großrinderfeld. Spielort ist um 19:00 Uhr bei unserem Partnerverein in Bobstadt. Die II. hofft und freut sich auf zahlreiche Unterstützung der TSV Fans.