Archiv der Kategorie: 2. Mannschaft

2. Mannschaft Fußball

Punkteteilung im Derby

TSV Assamstadt II – SpG Windischbuch/Schwabhausen II    1 : 1

Nach der Niederlage in Gamburg waren zum letzten Spiel der Hinrunde Gastgeber im Derby gegen die SpG Windischbuch/Schwabhausen II. 

Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel und versuchten über ihre schnellen Flügelspieler gefährlich zu werden, was beiden Mannschaften aber nicht wirklich gelang. Wir hatten dennoch mehr vom Spiel, schafften es aber nicht, Torchancen und Torabschlüsse herauszuspielen. Die Gäste hatten mit einem Eckball in der 32. Minute ihren mehr oder weniger ersten Angriff, welchen sie auch zur 0:1 Führung nutzten. Im Anschluss hatten wir Glück, dass Spiel nicht in Unterzahl fortführen zu müssen. So ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit hatten wir mehr vom Spiel und erspielten uns auch mehrere Torchancen. Die Gäste konzentrierten sich hierbei hauptsächlich um die Defensive und versuchten mit langen Bällen uns auszukontern. Unsere Defensive stand allerdings sicher und klärten diese. In der 76. Minute dezimierten wir uns selber und mussten die restliche Zeit mit zehn Mann agieren. Wir ließen jedoch nicht locker und wollten das Tor zum Ausgleich. In der 84. Minute war es dann Nico Quenzer, der nach einem Freistoß von der Mittellinie und Assist von Malte Siegismund den Ball aus kurzer Distanz zum 1:1 über die Linie drückte. Wir hatten im Anschluss noch zwei weitere sehr gute Gelegenheiten noch in Führung zu gehen. Bei der ersten war nach einem Schuss aus gut 20 Metern die Latte „im Weg“ und die anschließenden Nachschüsse waren nicht präzise genug. Bei der zweiten Möglichkeit entschärfte der gegnerische Torhüter den Ball stark.

So ging das letzte Spiel der Hinrunde, was gleichzeitig aus das letzte Spiel für uns in diesem Jahr war, mit einem 1:1 Unentschieden aus.

Wir stehen nach diesem Spiel mit sechs Punkten aus 13 Spielen auf dem vorletzten Tabellenplatz, welcher ein direkter Abstiegsplatz ist. Allerdings sind es nur drei Punkte, zur Relegation einem Nichtabstiegsplatz. Es ist noch nichts verloren und wir können durch eine gute Rückrundenvorbereitung diese Punkte aufholen und auch wieder zeigen, was in uns steckt. Die nun jetzt anstehende Winterpause werden wir nutzen, um uns zu erholen und unsere Energiereserven wieder aufzuladen, bevor im Januar die Vorbereitung für die Rückrunde wieder anfängt.

Zum Abschluss möchten wir uns erst einmal bei allen Spielern und Spielerinnen bedanken, die uns aushalfen als Not am Mann war. Zum anderen aber auch bei allen Zuschauern und Fans für eure tatkräftige Unterstützung dieses Jahr, egal ob bei Heim- oder Auswärtsspielen. Nicht zu vergessen sind auch die Trainer, Platzkassierer und Verantwortlichen des TSV, welche uns dieses Jahr sowohl auf, als auch neben dem Platz unterstützt haben.
Wir wünschen euch bereits heute fröhliche und besinnliche Weihnachten, genießt die Zeit und bleibt weiterhin gesund!

Weitere Niederlage

SpG Uissigheim II/Gamburg – TSV Assamstadt II    3 : 2

Nachdem wir letzten Freitag unseren ersten Sieg einfahren konnten, waren wir zum letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr und in der Vorrunde zu Gast bei der SpG Uissigheim II/Gamburg.

Wir kamen sehr gut in die Partie. Bereits zu Beginn hatten wir drei riesen Chancen um in Führung zu gehen, nutzten diese aber nicht. So kam es, wie es die letzten Wochen immer kam, dass die Gastgeber mit ihrem ersten Angriff in der 18. Minute das 1:0 erzielten. Nur drei Minuten später konnten diese, durch einen Foulelfmeter, ihre Führung auf 2:0 ausbauen. Im Anschluss entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem beide Mannschaften ihre Chancen nicht konsequent ausspielten. Wir hatten zwar noch die ein oder andere Möglichkeit die Führung zu verkürzen, schafften es aber nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzukriegen.

Wir kamen zur zweiten Halbzeit wesentlich besser aus der Kabine. Dennoch dauerte es bis zur 59. Minute, ehe Pascal Hügel nach Vorlage von Chris Schaller auf 2:1 verkürzen konnte. Wir machten weiter Druck. in der 69. und 72. Minute dezimierten sich die Gastgeber durch zwei Gelb-Rote Karten. Doch genau in dieser Drangphase spielten diese in der 79. Minute einen Kontor perfekt aus und konnten ihre Führung auf 3:1  ausbauen. Wir warfen nochmals alles nach vorne und konnten durch Bastian Quenzer in der 86. Minute das Ergebnis ein Weiteres Mal verkürzen. Auch die letzten Spielminuten waren wir klar am Drücker, doch die Gastgeber schafften es unsere Abschlüsse zu blocken oder der gegnerische Torhüter parierte diese.

So mussten wir, trotzdem wir gute 20 Minuten mit zwei Spielern mehr auf dem Platz standen, ein weiteres Mal mit null Punkten nach Hause fahren.

Am kommenden Sonntag begrüßen wir zum letzten Heimspiel in diesem Jahr und gleichzeitig auch letztem Spiel in der Vorrunde die SpG Windischbuch/Schwabhausen II. Wir müssen in diesem Derby alles geben, um als Sieger vom Platz zu gehen und um den Anschluss an die vor uns platzierten Teams nicht zu verlieren.

 

Vorschau:
Sonntag, 12. November um 12:45 Uhr in Assamstadt
TSV Assamstadt II – SpG Windischbuch/Schwabhausen II

Erster Sieg

TSV Assamstadt II – SpG Beckstein/Königshofen II    1 : 0

Nach einem guten Spiel, welches wir dennoch mit 1:2 gegen die SpG Impfingen/Tauberbischofsheim II verloren, wollten wir, erneut zu Hause, gegen die SpG Beckstein/Königshofen II unsere ersten drei Punkte der Saison holen.

Wir kamen sehr gut in die Partie und erarbeiteten uns am Anfang bereits einige Chancen. Nach 25 Minuten war es dann Marco Hartmann, der nach einem Eckball von Oliver Föhl alleine am langen Pfosten stand und den Ball zur viel umjubelten 1:0 Führung einschob. Im Anschluss gestaltete sich das Spiel relativ offen, ohne großartig nennenswerte Chancen auf beiden Seiten. 

Die Gäste kamen zur zweiten Halbzeit um einiges besser aus der Kabine. So waren wir die ersten 10 Minuten circa erst einmal in der Defensive gefordert, was uns auch gelang. Danach fanden wir auch wieder besser ins Spiel. Wir erspielten uns einige sehr gute Chancen, in welchen aber der Abschluss zu ungenau war oder ein Gegenspieler den Ball klären konnte. So schafften wir es nicht, dass Spiel endgültig zu entscheiden. Die Gäste warfen zum Ende des Spiels noch einmal alles nach vorne. Wir konnten aber durch vereinte Kräfte deren Angriffe soweit unterbinden oder Niko Deißler konnte deren Abschlüsse klären. 

So gewannen wir endlich unser erstes Spiel durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Am kommenden Sonntag sind wir zu Gast bei der SpG Uissigheim II/Gamburg. Jetzt heißt es den Schwung mitzunehmen, erneut Gas im Training und am Sonntag auch im Spiel zu geben, um erneut zu punkten.

 

Vorschau:
Sonntag, 5. November um 14:30 Uhr in Gamburg
SpG Uissigheim II/Gamburg – TSV Assamstadt II

Weiterhin sieglos

TSV Assamstadt II – SpG Impfingen/Tauberbischofsheim II    1 : 2

Nach der verdienten 8:1 Niederlage gegen Türkgücü Wertheim wollten wir zu Hause, gegen die SpG Impfingen/Tauberbischofsheim II, ein anderes Gesicht zeigen.

Wir kamen gut in die Partie. Zu Beginn war es ein recht offenes Spiel beider Mannschaften. Mit ihrem ersten Angriff konnten die Gäste in der 9. Minute mit 0:1 in Führung gehen. Wir ließen aber die Köpfe nicht hängen und bestimmten immer mehr das Spiel. Wir erspielten uns mehrere Chancen, welche aber immer im letzten Moment noch geklärt werden konnten oder wo der Abschluss zu ungenau war. Gegen Mitte der ersten Halbzeit hatten wir dann unsere erste große Chance im Spiel, welche der gegnerische Torhüter im 1 gegen 1 allerdings parieren konnte. So ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Pause.

Die zweite Hälfte startete so, wie die erste aufhörte und wir machten das Spiel. In der 51. Minute war es dann Oliver Föhl, der nach einem Freistoß von Maria Pfau den Ball zum 1:1 über die Linie drückte. Wir merkten, dass in diesem Spiel noch mehr möglich sein kann. Allerdings trafen die Gäste in der 58. Minute, mit ihrem zweiten Angriff im Spiel, zur 1:2 Führung. Trotz dem erneuten Rückstand erspielten wir uns Chance um Chance. Doch es war wie die letzten Spiele und wir konnten nicht wirklich zwingend werden.

So verloren wir ein weiteres Spiel, trotz an sich starker Leistung. Wir müssen uns unseren Chancenwucher ankreiden und es endlich schaffen, unsere Torchancen auch in Tore zu verwerten.

Bereits am kommenden Freitag begrüßen wir erneut zu Hause die SpG Beckstein/Königshofen II. Wir müssen an der Leistung aus diesem Spiel anknüpfen, im Training Gas geben, die Einsatzbereitschaft und den Kampf zeigen, um in diesem Spiel endlich die ersten drei Punkte zu holen.

 

Vorschau:
Freitag, 27. Oktober um 19 oder 19:30 Uhr am Hohen Stutz
TSV Assamstadt II – SpG Beckstein/Königshofen II

Verdiente Auswärtsniederlage

Türkgücü Wertheim – TSV Assamstadt II    8 : 1

Nach der 0:3 Niederlage zu Hause gegen die SV Viktoria Wertheim waren wir zu Gast beim Kreisliga-Absteiger Türkgücü Wertheim.

Wir starteten nicht gut in die Partie und konnten froh sein, nicht gleich von Beginn an zurückzuliegen. Vor allem durch ihre langen Bälle waren die Gastgeber äußert gefährlich. So entstanden auch die Tore zur 2:0 Führung (23. und 25. Minute). Wir schafften es im Anschluss etwas dagegen zu halten, wurden aber kurz vor Ende der ersten Halbzeit noch drei weitere Male bestraft (38., 45.+1 und 45.+3 Minute). Einzig alleine unserem Torhüter Dustin Kotzan war es zu verdanken, dass es nur 5:0 zur Halbzeit stand.

Für die zweite Hälfte nahmen wir uns vor, dagegen zu halten. Es gelang uns auch und wir konnten ein paar, wenn auch harmlose, Offensivaktionen herausspielen. Die Gastgeber bestraften unsere Fehler jedoch gnadenlos. So gingen wir in der 54. Minute mit 5:0 in Rückstand. In der 57. Minute traf Wadim Hagelganz vom Elfmeterpunkt, nachdem Lukas Arweiler zuvor im 16er zu Fall gebracht wurde. Wir hatten im Anschluss noch ein paar gefährlichere Toraktionen, jedoch war der letzte Pass zu ungenau oder die gegnerischen Verteidiger schafften es, den Ball zu klären. Die Gastgeber erzielten in der 67. und 81. Minute noch ihre Tore sieben und acht.

So mussten wir nach 90 Minuten mit einer 8:1 Packung wieder den Heimweg antreten. Noch einmal ist unser Torhüter Dustin Kotzan zu nennen, welcher über das komplette Spiel mehrere Torschüsse parierte und somit die Niederlage nicht noch höher ausfiel.

Am kommenden Wochenende begrüßen wir zu Hause die SpG Impfingen/Tauberbischofsheim II. Wir müssen nun das Spiel in Wertheim aus unseren Köpfen bekommen, im Training und im Spiel Gas geben und den Willen zu haben, erfolgreich zu sein.

 

Vorschau:
Sonntag, 22. Oktober um 13:15 Uhr in Assamstadt
TSV Assamstadt II – SpG Impfingen/Tauberbischofsheim II