Archiv der Kategorie: Fußball

Fußball

Kantersieg + Tabellenführung

TSV Assamstadt I – SpG Schönfeld I / Kleinrinderfeld II 6:0

Im letzten Heimspiel im Jahr 2022 war die SpG Schönfeld I / Kleinrinderfeld II bei uns zu Gast. Der Aufsteiger ist gut in die Saison gestartet und wäre auch unser Pokalfinalgegner gewesen, hat jedoch am grünen Tisch dann das Spiel verloren und auch in der Liga sind die seit Wochen in der Krise. Wir hatten nach unserem spielfreien Wochenende endlich wieder einen breiten Kader zur Verfügung und gingen hochmotiviert ins Spiel.

Die Partie startete auf beiden Seiten furios. Wir hatten bereits in den ersten 2 Minuten drei gefährliche Abschlüsse, aber auch Schönfeld kam bereits zweimal gefährlich in den Strafraum, wo unsere Verteidigung im letzten Moment dann doch noch zur Stelle war. Wir ließen den Ball auf dem großen Platz im Stadion gut durch unsere Reihen laufen und kombinierten uns immer wieder in den gegnerischen Strafraum. Nachdem unser Keeper Jonas Rupp nach einem Konter der Gäste im 1 gegen 1 der Sieger blieb, kamen wir in der 18. Minute zum 1:0. Max Tremmel setzte sich mit einer starken Einzelaktion durch und legte quer auf Daniel Stetel. Der Abschluss ging zunächst an den Querbalken doch Martin Engert gewann das anschließende Kopfballduell und wiederum Daniel Stetel schoss dann diesmal mit Hilfe der Unterkante der Latte zum 1:0 ein. Nach dem 1:0 spielten wir noch dominanter, dennoch dauerte es bis zur 40. Minute, ehe Bastian Quenzer nach Flanke von Frank Ostertag zum 2:0 traf. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begannen wir erneut wieder sehr stark und erhöhten in der 48. Minute durch Daniel Stetel im Sitzen nach einem Standard zum 3:0. Mit dem 4:0 per Foulelfmeter nur wenige Minuten später machte Daniel Stetel seinen Hattrick perfekt, Max Tremmel wurde zuvor gefoult. Danach verflachte das Spiel etwas, da wir einen Gang zurückschalteten. Der Gästeangriff war komplett abgemeldet und kam zu keinem einzigen Abschluss mehr seit der 15. Minute. Wir spielten es souverän herunter und legten noch zwei Treffer nach. Martin Engert traf per direktem Eckball in der 75. Minute und Malte Siegismund nach Zuspiel von Bastian Quenzer in der 90. Minute durch einen tollen Fernschuss.

Am Ende steht somit ein verdienter 6:0 Sieg im letzten Heimspiel des Jahres zu Buche. Der Sieg war am Ende auch in der Höhe verdient, auch wenn Schönfeld zu Beginn drei gute Chancen liegen ließ. Die restlichen 75 Minuten waren durchweg eine sehr starke Leistung. Nach diesem Sieg sind wir auch wieder Tabellenführer, da Umpfertal gegen den Tabellendritten SG Rambo unentschieden spielte. Bei der SG Rambo sind wir am kommenden Wochenende zu Gast und somit doppelt gewarnt, denn sie stehen nicht umsonst auf dem 3. Platz. Es ist das letzte Hinrundspiel und wir möchten die Hinrunde natürlich als Tabellenführer abschließen!

Vorschau:
Sonntag, 19. November um 14:30 in Mondfeld
SG Rambo I – TSV Assamstadt I

Weitere Niederlage

SpG Uissigheim II/Gamburg – TSV Assamstadt II    3 : 2

Nachdem wir letzten Freitag unseren ersten Sieg einfahren konnten, waren wir zum letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr und in der Vorrunde zu Gast bei der SpG Uissigheim II/Gamburg.

Wir kamen sehr gut in die Partie. Bereits zu Beginn hatten wir drei riesen Chancen um in Führung zu gehen, nutzten diese aber nicht. So kam es, wie es die letzten Wochen immer kam, dass die Gastgeber mit ihrem ersten Angriff in der 18. Minute das 1:0 erzielten. Nur drei Minuten später konnten diese, durch einen Foulelfmeter, ihre Führung auf 2:0 ausbauen. Im Anschluss entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem beide Mannschaften ihre Chancen nicht konsequent ausspielten. Wir hatten zwar noch die ein oder andere Möglichkeit die Führung zu verkürzen, schafften es aber nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzukriegen.

Wir kamen zur zweiten Halbzeit wesentlich besser aus der Kabine. Dennoch dauerte es bis zur 59. Minute, ehe Pascal Hügel nach Vorlage von Chris Schaller auf 2:1 verkürzen konnte. Wir machten weiter Druck. in der 69. und 72. Minute dezimierten sich die Gastgeber durch zwei Gelb-Rote Karten. Doch genau in dieser Drangphase spielten diese in der 79. Minute einen Kontor perfekt aus und konnten ihre Führung auf 3:1  ausbauen. Wir warfen nochmals alles nach vorne und konnten durch Bastian Quenzer in der 86. Minute das Ergebnis ein Weiteres Mal verkürzen. Auch die letzten Spielminuten waren wir klar am Drücker, doch die Gastgeber schafften es unsere Abschlüsse zu blocken oder der gegnerische Torhüter parierte diese.

So mussten wir, trotzdem wir gute 20 Minuten mit zwei Spielern mehr auf dem Platz standen, ein weiteres Mal mit null Punkten nach Hause fahren.

Am kommenden Sonntag begrüßen wir zum letzten Heimspiel in diesem Jahr und gleichzeitig auch letztem Spiel in der Vorrunde die SpG Windischbuch/Schwabhausen II. Wir müssen in diesem Derby alles geben, um als Sieger vom Platz zu gehen und um den Anschluss an die vor uns platzierten Teams nicht zu verlieren.

 

Vorschau:
Sonntag, 12. November um 12:45 Uhr in Assamstadt
TSV Assamstadt II – SpG Windischbuch/Schwabhausen II

Heimsieg krönt super Hinrunde

TSV Bobstadt/Assamstadt III : SpG Oberlauda/Gerlachsheim II 2:0

Im letzten Spiel vor der Winterpause empfingen wir unsere Gäste aus Oberlauda. In einer chancenarmen ersten Halbzeit hatten wir speziell in der ersten halben Stunde weniger vom Spiel und sorgten kaum für Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Nach etwa 25 Minuten kam der Angreifer der Gäste im Strafraum zu Fall und es gab Elfmeter. Dann wurde es kurios. Den Elfmeter verwandelte der Schütze sicher, doch der Schiedsrichter wurde darauf hingewiesen, dass der gefoulte Spieler, der vorher auf dem Platz behandelt wurde, das Spielfeld nicht verlassen hatte. Daraufhin wurde der Elfmeter wiederholt und der Gästespieler schoss knapp links vorbei. Es blieb also beim 0:0, mit dem es später dann auch in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel gelang uns ein perfekter Start. Nach einem hohen Ball, nutzte Marian Scherer eine Unstimmigkeit der Verteidiger gnadenlos aus, indem er den gewonnenen Ball aus wenigen Metern zur Führung versenkte. Nur 120 Sekunden später, in Spielminute 49, gelang uns dann sogar das 2:0. Eine Ecke von Jannik Quenzer auf den kurzen Pfosten verlängerte Christian Behringer mustergültig per Kopf ins lange Eck. Die Führung gab uns erstmal Sicherheit und wir schafften es die Gegner weitestgehend an Torabschlüssen zu hindern. In den Schlussminuten warfen die Gäste nochmal alles nach vorne, die Latte verhinderte allerdings nach einem abgefälschten Schuss den Anschlusstreffer und es blieb bei unserem sechsten Heimsieg im siebten Spiel (1 x Unentschieden).

Mit dem Sieg beenden wir die Hinrunde schließlich auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz, nur einen Punkt hinter dem Erstplatzierten. Wir danken an dieser Stelle allen Vereinsverantwortlichen, die es auch dieses Jahr wieder möglich gemacht haben, dass der TSV Bobstadt/Assamstadt weiter mit einer dritten Mannschaft in die Saison gehen konnte. Besten Dank auch an die Jungs von der A-Jugend und den ersten beiden Mannschaften, sowie den Spielern die nicht mehr aktiv sind, die uns aushalfen, wenn es von Nöten war.
Auch den Fans wollen wir für die Unterstützung bei jedem Spiel danken und freuen uns, nach der Winterpause hoffentlich weiterhin erfolgreichen Fußball zu spielen.

Heimsieg!

Nachdem der Turniertag am 28.10.2023 abgesagt wurde, konnten wir zum Jahresabschluss am 04.11. noch einmal die Gäste aus Oberwittstadt bei uns in Assamstadt begrüßen. Da der Platz in Oberwittstadt aufgrund des Regens nicht bespielbar war, haben wir das Heimrecht getauscht und in Assamstadt gespielt.

Nach der knappen Heimniederlage gegen die SGM Hirschlanden/Schwabhausen, wollten wir zum Ende des Jahres nochmal alles geben, damit die 3 Punkte auf dem hohen Stutz bleiben!

Bei sehr unangenehmen äußeren Bedingungen hatten wir dennoch einen perfekten Start. Bereits in der 2. Minute war es Sophia Horwath die frei vor der gegnerischen Torfrau eiskalt zum 1:0 vollendete. Anschließend ließ die Konzentration ein wenig nach und man konnte das Spielgeschehen nicht wie gewünscht kontrollieren. Allerdings hatten wir durch Hannah Stauch noch eine sehr gute Chance, die leider knapp über das Tor ging. Durch eine Unstimmigkeit in der Abwehrreihe mussten wir noch vor der Halbzeit den 1:1 Ausgleich hinnehmen.

In der Halbzeitpause nahm man sich viel für die letzten 40 Minuten der Hinrunde vor. Dementsprechend war auch die Körpersprache. Nach einer sehr guten Kombination über die rechte Seite, war es dann Magdalene Bickel die uns wieder mit 2:1 in Führung brachte. Kurz darauf konnte Jule Scherer mit einem gut platzierten Schuss auf 3:1 erhöhen. Ein paar Minuten vor Ende der Partie konnten die Gäste noch auf 3:2 verkürzen. Kurz danach war allerdings Schluss. Somit gingen wir mit einem 3:2 Heimsieg in die Winterpause.