Archiv der Kategorie: Fußball

Fußball

Leistungsgerechtes Unentschieden

TSV Bobstadt/Assamstadt III : FC Wertheim-Eichel II 1:1

Beim vorletzten Heimspiel der Saison empfingen wir unsere Gäste aus Wertheim in Bobstadt. In einem über weite Strecken ausgeglichenen und umkämpften Spiel, hatten wir nach wenigen Minuten die erste Torchance, gefolgt von einem guten Angriff der Gäste – beides ohne Torerfolg. Nach 36 Minuten kam Marco Bauer vor dem Strafraum an den Ball und zog aus knapp 20 Metern ab. Sein Flachschuss ins lange Eck landete punktgenau am Innenpfosten und prallte von dort ins Netz zur 1:0 Führung. Auch Wertheim kam vor der Pause noch zu zwei guten Abschlüssen, Christian Ostertag parierte jeweils glänzend. Auch in Hälfte zwei gab es Abschlusschancen auf beiden Seiten, eine davon verwandelte der Gästestürmer zum 1:1 nach 60 Minuten. Das Spiel hätte jetzt jederzeit in beide Richtungen kippen können, jedoch konnte keine Mannschaft einen weiteren Treffer nachlegen und so blieb es beim verdienten Unentschieden.

Mit diesem Punkt haben wir nun den Klassenerhalt endgültig fix gemacht und können in den verbleibenden zwei Spielen versuchen, das Spitzenduo aus Schönfeld bzw. Urphar etwas zu ärgern.

Vorschau:

Sonntag, 15.05.2022 um 15:00 Uhr

SpG Schönfeld/Kleinrinderfeld II : TSV Bobstadt/Assamstadt III

Langsam wirds eng…

FSV Waldbrunn – TSV Assamstadt  3:2

Es hat nicht sollen sein: 

Nach der weiten Anreise nach Waldbrunn erwartete uns ein direktes Abstiegsduell. Die punktgleiche Heimmannschaft empfing uns bei strahlendem Sonnenschein für ein wegweisendes Spiel. 

Wir kamen nicht von Anfang an in die Partie, weshalb wir nach einem schlechten Einwurf schon in der 16. Minute mit 1:0 hinten liegen. Ein Fernschuss des FSV-Spielers schlug im Tornetz ein. Dennoch ließen wir die Köpfe nicht hängen und spielten immer mutiger nach vorne. Durch die schlecht gestaffelte Dreierkette in der Abwehr der Gäste ergaben sich auf der Außenbahn immer wieder große Räume. In der 41. Minute konnten wir diese nutzen, als sich Max Münch im 16er stark an der Grundlinie durchtankte und dann vor dem Tor querlegte. Andreas Rupp war es, der den Ball im Tor unterbrachte. 

Nach der Halbzeit waren wir wiederum die spielbestimmende Mannschaft. Wir liefen die Gegner im Minutentakt an und sie bekamen keine Möglichkeit sich in der Defensive auszuruhen. Dennoch konnten wir von unseren hochkarätigen Torchancen keine verwerten – bis zur 81. Minute, als Max Münch das zweite Tor für uns erzielte. Waldbrunn ließ die Köpfe hängen und es schien so als wäre die Luft raus. In Folge hatten wir sehr viele vielversprechende Möglichkeiten den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen – Leichtsinn und mangelnde Konzentration führten dazu, dass wir die Gegner selbst ins Spiel brachten. 

Nach einem unnötigen Foul in der eigenen Hälfte war es ein Abwehrspieler des FSV, der den Ball per Kopf zum 2:2 im Tor unterbrachte. Die Heimmannschaft bekam Rückenwind und spielte nach vorne. Während dieser Phase ergaben sich uns große Räume und wir bekamen viele Torchancen – wir agierten zu hastig, nicht konzentriert genug und nervös vor dem Tor: der Führungstreffer blieb aus. 

Wie heißt es so schön: es kam wie es kommen musste. 

Nach einem langen Ball und Unordnung in der TSV-Abwehr bekam ein FSV-Akteur nach verlorenem Kopfballduell am 16er den Ball. Er schloss ab – über unseren Keeper – und erzielte in der 91. Minute den 3:2 Siegtreffer für den FSV Waldbrunn. 

Die Niederlage in einem solch wichtigen Spiel haben wir uns selbst zuzuschreiben. Nach Spieltag 4 von 9 in der Abstiegsrunde der Landesliga fehlen uns nun 7 Punkte auf einen Nicht-Abstiegsplatz – das wird noch ein hartes Stück Arbeit. 

Nächste Woche spielen wir auf dem Hohen Stutz gegen den Vorletzten FV Elztal. 

Vorschau: 

Sonntag, 15. Mai um 15:00 Uhr

TSV Assamstadt – FV Elztal 

Erneut ohne Sieg

TSV Assamstadt – SV Wagenschwend 1:1

Zum zweiten Spiel der Abstiegsrunde empfingen wir zuhause den SV Wagenschwend.

Bei strömenden Regen entwickelte sich eine ereignisarme erste Halbzeit in der sich das Spielgeschehen aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse die meiste Zeit im Mittelfeld abspielte. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware.

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff gingen die Gäste dann in Führung, nachdem der Gästespieler eine flache Hereingabe von der rechten Seite unter die Latte schoss. In der Folge wurde das Spiel von beiden Seiten ruppiger geführt. Nach 74 Minuten mussten wir zu allem Überfluss noch eine unnötige rote Karte nach Tätlichkeit hinnehmen. Danach konnte man sehen, dass die Mannschaft eine weitere Heimniederlage unbedingt abwenden wollte und trotz Unterzahl mutiger nach vorne spielte. Dies wurde in der 85. Minute auch belohnt, als Andreas Langer bei seinem Comeback eine perfekte Flanke von Simon Hügel wuchtig einköpfte. Somit endete die Partie mit einem am Ende leistungsgerechten Unentschieden.

Kommendes Wochenende sind wir beim FSV Waldbrunn zu Gast. Um unser Ziel „Klassenerhalt“ noch zu erreichen, ist hier ein Sieg Pflicht.

Vorschau: 

Sonntag, 08. Mai um 15:00 Uhr

FSV Waldbrunn – TSV Assamstadt 

Torfestival am Hohen Stutz

TSV Assamstadt II – FC Grünsfeld II 7:0

Am vergangenen Mittwoch war der FC Grünsfeld II am hohen Stutz zu Gast. Nach einem hart erkämpften Unentschieden in der Vorwoche galt es nun wieder mit mehr Wille und Einsatz in das Spiel zu gehen. Im Hinspiel kamen wir nicht über ein glückliches 2:2 Remis in Grünsfeld hinaus, weshalb wir uns auf ein schweres Rückspiel eingestellt haben. 
 

Bereits nach 13 Minuten markierte Daniel Stetel den Führungstreffer zum 1:0. Gerade einmal zwei Minuten später erhöhte Jonathan Hügel mit dem Kopf auf 2:0. In der 33. Minute machte Daniel Stetel seinen Doppelpack an diesem Tag perfekt, ehe Fabian Hügel in der 43. Minute zum 4:0 Halbzeitstand traf. 
Auch in der zweiten Halbzeit ließen wir nicht nach, sodass Robin Hügel kurz nach Beginn der zweiten Hälfte nach einem Eckball mit dem Kopf auf 5:0 erhöhte. In den letzten fünf Minuten des Spiels sicherte Bastian Quenzer mit seinem Doppelpack zum 6:0 und 7:0 das Endergebnis.

 

Diese drei Punkte waren enorm wichtig, um weiterhin oben mitspielen zu können. Allerdings dürfen wir uns von der Höhe des Sieges nicht blenden lassen und daher nächste Woche aufs neue angreifen. 
Dazu geht es am kommenden Sonntag nach Sonderriet gegen den SV Nassig II, die gerade einmal 2 Punkte mehr als wir auf dem Konto haben. Auch hier gilt es wieder alles zu geben, um weiterhin oben in der Tabelle mitspielen zu können.

 

 

Vorschau:

Sonntag, 08.05.2022 um 15:00 Uhr in Sonderriet

SV Eintracht Nassig II : TSV Assamstadt II

Derbysieg gegen Umpfertal

1.FC Umpfertal II : TSV Bobstadt/Assamstadt III 1:2

Nach unserem 7:2 Erfolg unter der Woche gegen DHK Wertheim, ging es gegen unsere Nachbarn aus dem Umpfertal um weitere wichtige Punkte. Zu Beginn der Partie hatten wir Schwierigkeiten richtig in die Zweikämpfe zu kommen und die Zuordnung passte oft nicht, wodurch sich Umpfertal kleinere Möglichkeiten erspielen konnte. Nach gut 20 Minuten hatten wir uns dann gefangen und erspielten uns eine erste gute Chance, der Ball verfehlte sein Ziel nur um Zentimeter. In der Folge kamen wir zu einigen Ecken und Freistößen, einen davon verwertete Christian Behringer klasse per Kopf zum 0:1 nach 32 Spielminuten. Bis zur Pause waren wir dann drauf und dran den zweiten Treffer nachzulegen, die beste Chance hatte wieder Christian Behringer, der mit seinem Schuss nur die Unterkante der Latte traf. Nach dem Seitenwechsel waren wir dann nicht mehr so aktiv nach vorne und Umpfertal drückte uns mit zunehmender Spieldauer weit in die eigene Hälfte. Auch wenn wir jetzt zum Großteil mit Abwehrarbeit beschäftigt waren, boten sich dennoch zwei bis drei gute Kontersituationen, die wir leider zu ungenau abschlossen. Es dauerte bis zur 92. Minute, ehe ein Verteidiger der Heimelf eine Hereingabe von Simon Ehrmann unfreiwillig ins eigene Tor beförderte. Zwei Minuten später bekamen wir dann noch einen Elfmeter gegen uns gepfiffen, dieser führte zum 1:2 Endstand.

Mit diesen weiteren drei Punkten können wir schon im nächsten Spiel den Klassenerhalt endgültig fix machen. Zu Gast ist Wertheim-Eichel, die wir mittlerweile durch unsere starke Rückrunde in der Tabelle überholen konnten.

Vorschau:

Sonntag, 08.05.2022 um 15:00 Uhr

TSV Bobstadt/Assamstadt III : FC Wertheim-Eichel II