Schlagwort-Archive: highlight

Auswärtssieg durch starke Standards

Souveräner Sieg nach verschlafenem Beginn

Verdienter Heimsieg

TSV Assamstadt II – SpG Balbachtal II   4:0

Nach dem wir im letzten Spiel unsere Punkte teilen mussten, gab es nur ein klares Ziel an diesem Spieltag: 3 Punkte! Hierzu begrüßten wir bei erneut bestem Herbstwetter die SpG Balbachtal II.

Wir kamen sehr gut ins Spiel und waren die klar bessere Mannschaft. Nach 17 Minuten konnte Chris Schaller einen Fehler der gegnerischen Abwehr ausnutzen und schob den Ball zur verdienten 1:0 Führung ein. Nur 3 Minuten später war es wiederum Chris Schaller, welcher nach einer Flanke und einem daraus resultierenden Abpraller goldrichtig stand und per Kopfball unsere Führung auf 2:0 ausbaute. Im Anschluss erspielten wir uns noch weitere Chancen, welche aber ungenutzt blieben.

Zu Beginn der 2. Halbzeit war es dann die Spg Balbachtal II, die aktiver wurde. Wir hätten uns zu diesem Zeitpunkt nicht über einen Gegentreffer beschweren dürfen, hatten aber heute das Glück auf unserer Seite. So verfehlte der der Ball entweder das Tor oder unser Torhüter entschärfte die Abschlüsse. Ab der 67. Minute wurde es dann, unnötiger Weiße, zu einem sehr hitzigen Spiel . Nach einem klaren und komplett unnötigen Foulspiel, bei welchem sich der Gästespieler nicht über eine rote Karte beschweren könnte, hatte sich unser gefoulter Spieler nicht mehr unter Kontrolle und ließ sich zu einer groben Unsportlichkeit hinreißen.  Dadurch mussten wir den 3. Platzverweis innerhalb der letzten 4 Spiele hinnehmen. Wir zeigten dennoch, dass wir auch mit 10 Spielern das Spiel nicht mehr aus der Hand geben wollen und konnten durch Daniel Stetel in der 73. Minute auf 3:0 erhöhen. Trotz der deutlichen Führung wurde das Spiel durch ein paar Gästespieler grundlos immer ruppiger. So wurde in der 77. Minute auch ein Gästespieler per glatt Rot vom Platz verwiesen, nachdem er ohne Chance auf den Ball nur auf unseren Spieler ging. Den Schlusspunkt der 2. Halbzeit setzte in der 82. Minute dann Bastian Quenzer, welcher nach einem langen Ball den gegnerischen Torhüter umkurvte und den Ball im leeren Tor zum 4:0 unterbrachte.

Mit diesen wichtigen und verdienten 3 Punkten konnten wir uns, für den jetzigen Augenblick, erstmal von den direkten Abstiegsplätzen distanzieren.

Am kommenden Wochenende sind wir zu Gast beim bis dato ungeschlagen Tabellenführer aus Schönfeld/Kleinrinderfeld II. Dennoch sollte es auch hier möglich sein, mit der selben Einstellung, Wille und Kampfgeist der letzten Spiele Punkte mitzunehmen.

Vorschau:
Sonntag, 30.10.2022  15:00 Uhr
SpG Schönfeld/Kleinrinderfeld II – TSV Assamstadt II

Ärgerliches Unentschieden

TSV Assamstadt II – SV Distelhausen   1:1

Nach den letzten beiden Niederlagen, in welchen wir beides Mal kurz vor Spielende das Gegentor erhielten, wollten wir in diesem Spiel wieder einen Sieg einfahren. Hierzu begrüßten wir bei sonnigem Herbstwetter den SV Distelhausen.

Wir starteten gut in die Partie und erspielten uns einige Torchancen und -abschlüsse, welche jedoch zu ungefährlich waren. Es dauerte bis zur 38. Minute, ehe Jonas Fohmann, nach herrlicher Flanke von Oliver Föhl, per Kopf die, zu diesem Zeitpunkt, verdiente 1:0 Führung erzielte. 

In der 2. Halbzeit, mussten wir wieder recht früh, den Gegentreffer zum 1:1 hinnehmen. Wir ließen jedoch die Köpfe nicht hängen und spielten weiterhin auf das Gästetor. Dabei erspielten wir uns mehrere gute Torchancen, welche entweder durch Abseits unterbunden, von den Gegenspielern auf der Linie geklärt wurde oder der letzte Pass nicht ankam. Dadurch stand nach 90 Minuten ein Unentschieden fest.

Wie auch im letzten Spiel ist einzig wieder die Chancenverwertung bei diesem Spiel zu kritisieren.  Dadurch konnten wir statt den angestrebten 3 Punkten, nur einen Punkt zu Hause behalten.

Im nächsten Heimspiel ist die SpG Balbachtal II zu Gast am hohen Stutz. Hier muss mit der selben Einstellung, Wille, Kampfgeist und besseren Chancenverwertung endlich wieder ein Sieg eingefahren werden.

Vorschau:
Sonntag, 23.10.2022  15:00 Uhr
TSV Assamstadt II – SpG Balbachtal II

Erste Niederlage im Spitzenspiel

VfB Reicholzheim – TSV Assamstadt I 2:0

Letzten Samstag kam es zum Spitzenspiel zwischen dem bis dato Tabellenersten (TSV Assamstadt) und Tabellenzweiten (VfB Reicholzheim). Die Begegnung war eine richtungsweisende Partie, da man sich das erste Mal mit einer – laut Tabelle – starken Mannschaft messen musste. Mit dem entsprechenden Respekt gingen beide Mannschaften ins Spiel – der VfB Reicholzheim war jedoch zu Beginn die aktivere Mannschaft. Wir waren mit dem Kopf wohl noch in der Kabine und in den Zweikämpfen nicht schnell genug, weshalb das 1:0 durch Reicholzheim in dieser Phase in Ordnung ging – der Ball konnte nach einer Ecke trotz zwei Versuchen nicht geklärt werden und die Konsequenz daraus war das Gegentor in der 22. Minute. Reicholzheim witterte seine Chance und spielte daraufhin weiter nach vorne. Wir standen etwas sicherer in der Hintermannschaft, bis es in der 27. Minute zu einem gelb-würdigen Foul durch Andreas Langer kam. Das Kuriose dabei: Der Schiedsrichter zeigte den gelben Karton, was in Ordnung ging. Nach Rücksprache mit seinem Linienrichter revidierte er die Entscheidung und zeigte völlig überzogen die rote Karte – in Folge durften wir beim Stand von 0:1 das Spiel für 63 Minuten mit nur 10 Mann bestreiten.
Bis zur Halbzeit passierte folglich nicht zu viel, da wir uns auf eine gute Abwehrleistung konzentrierten. In der Halbzeit wurde aus taktischen Gründen drei Mal gewechselt und wir kamen besser in die Partie. Auf Reicholzheimer Seite fand außer wenigen, schlecht ausgespielten Kontern kein Offensivspiel statt und es spielte sich viel im Mittelfeld ab. Wir waren aggressiv in den Zweikämpfen und witterten noch Chancen. Spielfluss kam an diesem Tag aber nur wenig zustande, da das Schiedsrichtergespann sehr kleinlich agierte und jeglicher Körperkontakt durch Schiedsrichter Keppler abgepfiffen wurde. Man versuchte die Gastgeber mit 10 Mann unter Druck zu setzen, was uns in vielen Situationen auch gut gelang. Die Konsequenz waren einige vielversprechende Freistoßpositionen – die fälligen Standards konnten von uns aber nicht im Tor versenkt werden und waren schlicht zu harmlos.
In der 75. Minute folgte ein weiterer Platzverweis durch eine gelb-rote Karte für einen Reicholzheimer Akteur. Wir riskierten mehr und versuchten nach vorne zu spielen. Leider agierten wir mit vielen langen Bällen, welche allesamt durch die stabile Reicholzheimer Innenverteidigung geklärt werden konnten. Das Umstellen auf eine Dreierkette in der Defensive ergab mehr Möglichkeiten in der Offensive, eröffnete aber auch Räume zum Kontern für die Heimmannschaft. Unsere Offensivbemühungen blieben unbelohnt, weshalb in der 88. Minute das 2:0 für Reicholzheim das Spiel entschied.


Leider konnten wir nicht an die Leistung der vergangenen Spiele anknüpfen und müssen uns nach der ersten Niederlage in dieser Saison nach 8 Spielen mit dem zweiten Tabellenplatz abfinden.

 

Vorschau:
Sonntag, 16. Oktober um 15:00 Uhr in Assamstadt auf dem hohen Stutz
TSV Assamstadt I – SpG Unterschüpf/Kupprichhausen