Heimsieg in kampfbetonten Spiel

TSV Assamstadt 2 – SV Distelhausen 3:0

Vergangenen Sonntag war der SV Distelhausen zu Gast am Stutz. Nach dem Auswärtssieg am vorherigen Spieltag war ein Sieg nötig, um den Anschluss nach oben zu halten und die Distanz zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern.
Wir waren von Beginn an gut in der Partie und hatten bereits in der Anfangsphase mehrere gute Chancen, welche jedoch ungenutzt blieben. Die Gäste waren durch ihre schnellen Angreifer und unnötigen Fehlern im Aufbauspiel des TSV immer gefährlich.
Nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite kam Fabian Hügel im Rückraum frei zum Abschluss und konnte in der 22. Spielminute zum verdienten 1:0 einnetzen. Nur 14 Minuten später konnte Jonathan Hügel nach einer Flanke von der rechten Seite den zweiten Treffer durch einen satten Rechtsschuss markieren. Nach dem zweiten verletzungsbedingten Wechsel auf Seiten des TSV ging es in die Halbzeitpause.
Mit Wiederanpfiff gelang der Heimelf eine weitere Drangphase, in welcher einige sehr gute Chancen ungenutzt blieben. Aus unerklärlichen Gründen verlor der TSV folgend den Faden und verhalf dem SV Distelhausen durch unnötige Fehler im Spielaufbau zu Großchancen, welche glücklicherweise nicht genutzt wurden. Fortan hatten die Gäste die Chance auf den Anschlusstreffer durch einen Handelfmeter, welchen der Gästestürmer links am Tor vorbeischoss. In der Nachspielzeit konnte wiederum Fabian Hügel einen Abpraller des Gästetorhüter zum Endstand von 3:0 im Tor unterbringen.
Die gute Mannschaftsleistung in der ersten Halbzeit war letztlich ausschlaggebend für den Heimsieg. Lediglich die zwei langwierigen Verletzung von zwei Heimspielern und die schlechte Leistung nach der Halbzeit müssen kompensiert und bis zum nächsten Spieltag in Heckfeld aufgearbeitet werden.

Vorschau:
Sonntag, 21. November 2021 14:45 Uhr
SpG Dittwar/Heckfeld – TSV Assamstadt 2

Starkes Auswärtsspiel zum Hinrundenabschluss

SPG Urphar-Lindelbach/Bettingen : TSV Bobstadt/Assamstadt III 2:2

Im letzten Spiel der Hinrunde waren wir zu Gast in Urphar. Gegen den Tabellenzweiten wollten wir vor der Winterpause unbedingt noch etwas Zählbares mit nach Hause nehmen. In Hälfte eins war das Spiel recht ausgeglichen, Urphar hatte etwas mehr Offensivdrang. Leider leisteten wir uns zwei unnötige Fehler im eigenen Aufbauspiel, welche Urphar eiskalt ausnutzte und in der 9. + 43. Minute die 2:0 Führung erzielte. Vor der Pause hatten wir ebenfalls zwei sehr gute Torchancen, diese blieben allerdings noch ungenutzt. Wir starteten mit viel Druck in die zweite Hälfte und wurden dafür auch schnell belohnt. Eine punktgenaue Flanke von Nico Quenzer fand Simon Ehrmann, der aus neun Metern zum 1:2 einköpfte – gespielt waren 48 Minuten. Mit zunehmender Spieldauer wurden wir immer stärker, Urphar konnte kaum noch vernünftig für Entlastung sorgen. In der 73. Spielminute brachte Thomas Behringer einen Freistoß nahe der Mittellinie in den gegnerischen Strafraum. Der Ball segelte an Freund und Feind vorbei, dopste wenige Meter vor der Linie auf und ging vorbei am überraschten Schlussmann zum 2:2 Ausgleich ins Tor. Im Anschluss versuchten wir alles, um sogar noch den Siegtreffer zu erzielen – leider ohne Erfolg.

Somit beendeten wir die durchwachsene Hinrunde mit der wohl besten Leistung der Saison, weiter geht es dann am 06.03.2022 zuhause gegen Viktoria Wertheim. In der Rückrunde gilt es, die unnötigen Punktverluste, die wir uns in der ersten Saisonhälfte leisteten, zu vermeiden und schnell den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu finden.

Infos Turnabteilung, Termine der einzelnen Turngruppen

 Abteilung Turnen

Wir starten nach der Sommerpause wieder mit einem abwechslungsreichen Bewegungsprogramm.
Coronabedingt ergeben sich Abweichungen zum normalen Übungsablauf, das Hygienekonzept des TSV ist zu beachten.
U.a. sind die folgenden wichtigen Hinweise von allen Teilnehmern und Übungsleitern zu beachten:

  • Die Teilnehmer sollen bitte eine eigene Matte mitbringen.
  • Eingesetzte Geräte müssen nach Benutzung desinfiziert werden (verantwortlich Übungsleiter).
  • Teilnehmer, die sich krank fühlen, sollen nicht am Sport teilnehmen.
  • Es besteht eine Dokumentationspflicht für jede Übungsstunde.
  • Es gibt keine Umkleidemöglichkeit. Der Schuhwechsel ist am Platz möglich.
  • Bitte mit Turnschuhen oder mit Strümpfen auf die Matten (nicht barfuß).
  • Ein Mund-Nasenschutz ist zu tragen bis der Teilnehmer am Platz ist. (Am Platz kann der Mund-Nasenschutz abgenommen werden)

Montags

Asmundhalle:
15.15 – 16.15 Uhr                           3.Klasse  (Tamara Schlenkhoff,
                                                                   Nicole Wachter, Christine Tremmel, Uli
                                                                   Unterwandling, Marco Volk)
17.45 – 18.45 Uhr                          Bauch, Beine, Po    (Manu Schubert)
19.00 – 20.00 Uhr                          Aerobic                      (Manu Schubert)
20.30  – 21.30 Uhr                          Männerfit  Gr. I +II        (Oliver Meyer)
Gymnastikraum  Grundschule:
17.45 – 18.45 Uhr                            Montagsturnen    Gr. I   (Irene Behr)
19.00 – 20.00 Uhr                                                                     Gr. II (Irene Behr)

Dienstags

Asmundhalle:
15.00 – 16.00 Uhr                            3-4 Jährige (Ella Hügel, Katja Rupp,
                                                                    Marina Heer, Christina Burger)
16.15 – 17.15 Uhr                            5-6 Jährige (Kathrin Geißler, Carmen
                                                                     Hügel, Sonja Nunn, Verena Eichhorn,
                                                                    Susi Hammel, Christin Hügel)
Gymnastikraum Grundschule
18.00 – 19.00 Uhr                           Aerobic Bauch, Beine Po  usw.

Mittwochs

Asmundhalle:
15.00 – 16.00 Uhr                            1. Klasse (Katja Scharfy, Nicole
                                                                     Scherer, Christina Behr,
                                                                    Larissa  Behr, Sibille Bauer-Rüdinger
16.15 – 17.15 Uhr                            4-5 Jährige (Rebekka Pfeuffer, Carolin
                                                                    Scherer, Sabrina Arnold, Steffi Fohmann)

Gymnastikraum Grundschule
14.30 – 15.30 Uhr                            Seniorenturnen       (Irene Behr)
                                                                    (ab Oktober 2020)
16.30 – 17.30 Uhr                            Turnen                      (Gina Wachter)
17.45 – 18.45 Uhr                            Turnen                      (Ilona Link)

Donnerstags

Asmundhalle:
14.45 – 15.45 Uhr                           Eltern-Kind Turnen
                                                                    (Anna Albrecht, Katja Volk,
                                                                    Sandy Scherer)
16.15 – 17.15 Uhr                           2.Klasse (Melanie Hügel, Mareike
                                                                   Mühleck, Heike Freudenberger,
                                                                   Heike Hermann-Hügel,
                                                                   Marion Hinterlang)

Gymnastikraum Grundschule
8.30 –  9.30 Uhr                                Aerobic, Bauch, Beine Po  usw.
                                                                   (Ilona Link)

Freitags

Asmundhalle:

Gymnastikraum Grundschule
17.00 – 18.00 Uhr                            Männergymnastik   (Gina Wachter)

 


Abteilung Badminton

Donnerstags ab 19.30 Uhr in der Asmundhalle
(hinteres Hallendrittel)

 

Schnuppern ist jederzeit bei allen  Angeboten möglich.

Neueinsteiger sind immer herzlich willkommen.

Es sind die aktuellen Hygienevorschriften zu beachten.

 

Wichtiger Auswärtssieg

TSV Rosenberg – TSV Assamstadt I   3 : 4

An unserem 11. Spieltag waren wir zu Gast beim TSV Rosenberg, wo wir uns auswärts die letzten Jahre immer schwer getan haben.

Auf dem holprigen Rasen kam zunächst nur wenig Spielfluss auf beiden Seiten zusammen, weshalb die Anfangsphase sehr ausgeglichen verlief. Einmal konnte sich unser Keeper M. Rupp auszeichnen, als er einen 16m Flachschuss um den Pfosten lenkte.  In der 35. Minute konnte M. Tremmel nach schöner Vorarbeit von F. Ostertag zum 1:0 für uns einschieben. Kurz danach war P. Hügel mit einem Drehschuss zum 2:0 erfolgreich. Diese sichere Führung wurde leider schnell hergegeben, da der gegnerische Spielertrainer D. Breitinger sich anschließend in den Sturm stellte und noch kurz vor der Halbzeit nach einem Konter auf 2:1 verkürzte. Rosenberg machte zu Beginn der 2. Halbzeit Druck und glich in der 55. Minute nach einem Konter aus. Danach machen wir wieder mehr fürs Spiel und gingen durch einen Kopfball von Ja. Geißler nach Flanke von P. Hügel in Führung. Kurz darauf erhöhten wir nach einem Eckball von Ja. Geißler per Kopfball M. Münch zum 4:2. Leider ließen wir danach wieder mehr zu und Rosenberg konnte erneut durch einen langen Ball durch D. Breitinger auf 4:3 verkürzen.  Unsere Konterchancen spielten wir nicht gut aus und daher mussten wir in der 95. Minute nochmal mächtig zittern, als wir im Getümmel im eigenen 5m-Raum den Ball 3x von der eigenen Torlinie retten mussten.

Dennoch setzten wir uns verdient mit 4:3 durch und konnten ans Tabellenmittelfeld anschließen.

Am kommenden Sonntag geht es gegen den FV Lauda, welche auf dem 2. Platz stehen. Wir haben aber gegen Türkspor gezeigt, dass mit der richtigen Einstellung gegen jeden Gegner was zu holen ist!

Vorschau:
Sonntag, 14.11.2021 um 14:30 Uhr
TSV Assamstadt I – FV Lauda

Wichtiger Sieg gegen einen Tabellennachbarn!

SpG Impfingen/Tauberbischofsheim 2 – TSV Assamstadt 2                                        0:2

Am vergangenen Sonntag waren wir bei unseren Tabellennachbarn aus Impfingen zu Gast. Diese befanden sich vor dem Spiel mit einem Punkt weniger als wir in der Tabelle direkt hinter uns, somit hatte ein Sieg hier doppelt gezählt. Nachdem wir in der vergangenen Spielzeit gegen den damals Tabellenletzten der Kreisklasse A TSG Impfingen unnötig verloren hatten, galt es hier etwas gut zu machen und drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

In der ersten Halbzeit hatten wir es versäumt regelmäßig und gemeinsam Druck auf die Defensive der Gegnerauszuüben und konnten uns somit kaum eine nennenswerte Torchance erspielen. Allerdings hatten wir auch etwas Glück auf unserer Seite, sodass wir das 1:0 der Gastgeber verhindern konnten. In der zweiten Halbzeit nahm das ganze Spielgeschehen etwas mehr Fahrt auf, ehe Marco Hartmann einen schönen Spielzug über den linken Flügel in der 69. Minute überlegt zum 0:1 vollendet hat. Daraufhin versuchten die Hausherren nach und nach mehr Druck aufzubauen, um den Ausgleich erzielen zu können. Nach einem Foul des gegnerischen Torhüters an unserem Stürmer Daniel Stetel, war es dann Marco Weiland, der den daraus resultierenden Elfmeter in der 92. Minute zum 0:2 verwandelt hat.

Im Großen und Ganzen war es ein recht ausgeglichenes Spiel mit einigen fraglichen und unsicheren Entscheidungen des etwas in die Jahre gekommenen Schiedsrichters mit dem positiveren Ende für unsere Mannschaft.

Am kommenden Sonntag kommt der Tabellenvorletzte aus Distelhausen an den Hohen Stutz nach Assamstadt. Diese sind mit gerade einmal einem Sieg und vier Unentschieden aus 10 Spielen in die aktuelle Saison gestartet. Somit gilt es am Sonntag die Gegner trotzdem aufgrund der Spiele der letzten Jahre keineswegs zu unterschätzen und an der gezeigten Leistung anzuknüpfen, um weitere drei Punkte für unser Konto zu sammeln.

Vorschau:

Sonntag, den 14. November 2021 um 12:45 Uhr in Assamstadt:

TSV Assamstadt 2 – SV Distelhausen

Top