TSV lässt erstmals auf eigenem Platz Punkte liegen – und zwar deutlich

TSV Bobstadt/Assamstadt III – SpG SV Schönfeld / TSV Kleinrinderfeld II 1:6

Im vierten Heimspiel der Saison erwischten wir einen rabenschwarzen Tag. Bereits nach 20 Minuten bejubelte der Mittelstürmer der Gäste seinen Dreierpack. Abspielfehler und ein schwaches Zweikampfverhalten machten es den torgefährlichen Schönfeldern leicht. Kurz vor der Pause mussten wir schließlich zwei weitere Tore hinnehmen. Zwar kamen wir auch zwei oder drei Mal gefährlich vors Tor, jedoch ohne Erfolg. Damit ging es mit dem verdienten 0:5 in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste, Schönfeld erzielte nach fünf Minuten das 0:6. Nach ca. 60 gespielten Minuten kamen wir etwas besser ins Spiel und schafften es durch Jonathan Hügel immerhin den Ehrentreffer zu erzielen. Die letzte halbe Stunde war geprägt von vielen  Fouls auf beiden Seiten. Klare Chancen kamen nicht mehr zustande und es blieb bei der 1:6 Niederlage.

Am kommenden Sonntag geht es für uns nach Bestenheid, wo wir gegen SpG Viktoria Wertheim 2000 2 / SC Grünenwört wieder eine bessere Leistung zeigen wollen.

 

 

Vorschau:

Sonntag, 01. November um 14:30 Uhr in Bestenheid

SpG Viktoria Wertheim 2000 2 / SC Grünenwört – TSV Bobstadt/Assamstadt III