Archiv der Kategorie: 2. Mannschaft

2. Mannschaft Fußball

Unglückliche Heimniederlage

Unglückliche Heimniederlage

Am vergangenen Sonntag empfingen wir die Gäste vom VFR Uissigheim 2/Gamburg. Vor dem Spiel waren wir nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer, sodass wir mit einem Sieg gegen die Gäste aus dem Tabellenmittelfeld auf den 1. Platz hätten rutschen können.

Wir standen von Beginn an unter Druck und konnten uns nur recht wenige Torchancen erspielen und durch einen gut aufgelegten Viktor Stetel im Tor die Null hinten halten.

Mit dem Halbzeitpfiff in der 45. Minute war es dann Bastian Quenzer, der den Ball nach einem schönen Freistoß von René Belz mit dem Kopf im Tor untergebracht hat.

In der zweiten Hälfte des Spiels konnten wir uns dann etwas mehr Chancen erspielen, waren jedoch trotzdem weiterhin anfällig für die schnellen Konter der Gegner.

Kurz vor Schluss in der 85. Minute fingen wir uns dann durch einen Kopfballtreffer nach einem Freistoß das 1:1 ein. In der 2. Minute der Nachspielzeit kam es dann zu einer unsportlichen Tätlichkeit eines Gegenspielers, welche jedoch nicht geahndet wurde.

In der 95. Minute zeigte der Schiedsrichter dann auf den Punkt und gab einen Elfmeter für die Gäste nach einem absolut fairen Tackling unseres Verteidigers. Der angeblich gefoulte, der zu diesem Zeitpunkt aufgrund der vorherigen Tätlichkeit nicht mehr auf dem Platz hätte stehen dürfen, verwandelte den unberechtigten Strafstoß zum 1:2 Endstand.

So mussten wir aufgrund einiger fragwürdiger Entscheidungen des Schiedsrichters eine Niederlage hinnehmen. Wir stehen aktuell trotzdem noch auf dem 4. Tabellenplatz mit gerade einmal einem Punkt Abstand zum Tabellenführer.

Am kommenden Sonntag geht es dann nach Sonderriet zum SV Eintracht Nassig 2/Sonderriet. Hier gilt es wieder drei Punkte mit nach Hause zu nehmen, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren.

 

Vorschau:

Sonntag, 01. November um 14.30 Uhr in Sonderriet

SV Eintracht Nassig 2/Sonderriet- TSV Assamstadt 2

TSV-Doku-Karte

Liebe TSV-Fans,

wie bekannt, müssen bei sämtlichen Fußball-Spielen die Zuschauer gemäß CoronaVO §6 dokumentiert werden. Um hier den Aufwand, mögliche Wartezeiten und besonders den Papierkram weiter zu minimieren, bieten wir ab sofort die „TSV-Doku-Karte“ an.

Dies läuft folgendermaßen ab: Alle TSV-Fans mit Interesse melden sich einmalig – wünschenswert per Mail – unter anmeldung@tsv-assamstadt.de mit Angabe von Name, Anschrift und Telefonnummer. Des Weiteren ist durch das Ausfüllen eines separaten Antrags am nächsten Heimspiel die Registrierung ebenfalls möglich. Im Anschluss wird jedem Fan eine fortlaufende Nummer zugeteilt. Außerdem erhält jeder, wenn zeitlich möglich, am nächsten Heimspiel die „TSV-Doku-Karte“ in Scheckkartenformat. Bei den weiteren Heimspielen muss dann kein Zettel mehr ausgefüllt werden. Es reicht aus, die Karte mit Nummer bei den Kassierern vorzuzeigen, welche statt des Namens lediglich eure Nummer notieren.

Wir hoffen, unser Vorschlag stößt auf euer Interesse und wir freuen uns auf eure Anmeldungen und den uns resultierenden Erleichterungen.

Euer Ausschuss Abt. Fußball

Klarer Heimsieg!

TSV Assamstadt II – FC Grünsfeld II                  6:2

Gegen den FC Grünsfeld II konnten wir vergangenen Sonntag einen verdienten Heimsieg einfahren. Die Gäste starteten mit drei Unentschieden in die Runde und waren zuletzt zweimal spielfrei. Daher stand vor dem 6. Spieltag lediglich der 10. Tabellenplatz zu Buche.

Von Beginn an waren wir die spielbestimmende Mannschaft und konnten bereits in der 6. Minute nach einer starken Einzelleistung von Jannis Geißler das 1:0 bejubeln. In der Folge blieben wir die aktivere und aggressivere Mannschaft und konnten nach zwei guten Umschaltaktionen in der 21. und 33. Spielminute auf 3:0 erhöhen. Torschütze war Bastian Quenzer, der damit im dritten Spiel in Folge doppelt getroffen hat. Wir schalteten einen Gang zurück und ließen die Gäste zurück ins Spiel kommen. Noch vor der Pause fingen wir uns nach einer Unachtsamkeit in der Defensive das 3:1. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte agierten wir zu nachlässig. So konnte der FC Grünsfeld II nach einem Eckball gar den 3:2 Anschlusstreffer erzielen. Im Anschluss wurden wir wieder aktiver und markierten durch Lukas Arweiler, ebenfalls nach einem Eckball das wichtige 4:2 (71. Minute). Nun war der Wille der Gäste der spürbar gebrochen und wir konnten das Ergebnis durch einen wunderschönen Freistoßtreffer von Oliver Föhl (75. Minute) und einem Abschluss von Chris Schaller (79. Min) auf 6:2 erhöhen.

Bei einem Punkt Rückstand auf die beiden Führenden belegen wir nun den dritten Tabellenplatz.
Unser nächstes Spiel findet am 25.10 um 15Uhr in Assamstadt statt. Dann wird der VFR Ussigheim II/Gamburg zu Gast sein. Am kommenden Wochenende sind wir spielfrei.

 

 

Vorschau:

Sonntag, 25. Oktober um 15.00 Uhr in Assamstadt

TSV Assamstadt II – VFR Uissigheim II/Gamburg

Verdienter Sieg gegen das Tabellenschlusslicht

SV Anadolu Lauda – TSV Assamstadt II                   1:5

Am vergangenen Sonntag waren wir zu Gast in Unterbalbach beim Tabellenletzten SV Anadolu Lauda, diese waren im bisherigen Saisonverlauf noch ohne Punkte, woran wir nichts ändern wollten. Daher galt es ganz klar, die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Wir waren von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft und konnten uns eine Chance nach der anderen herausspielen. In der 18. Minute war es dann unser Spielertrainer René Belz, der einen Freistoß aus 19 Metern direkt im Tor untergebracht hat. Nun ging es Schlag auf Schlag weiter, bereits vier Minuten später fälschte Fabian Hügel einen Ball so ab, dass er direkt neben dem Pfosten im Tor landete. In der 30. Minute nutzte Bastian Quenzer die Vorlage von Pascal Hügel und schob den Ball zum 0:3 ein. Einige Minuten später war es wieder Fabian Hügel, der mit einem schönen Volleyschuss seinen Doppelpack perfekt machte. In der zweiten Hälfte ließen wir dann allerdings etwas nach, sodass sich auch die Heimmannschaft wenige Torchancen erspielen konnte, wovon ein Ball in der 72. Minute in unserem Tor landete. Dieses unnötige Gegentor gab uns jedoch wieder etwas mehr Kraft, woraufhin drei Minuten später auch Bastian Quenzer seinen Doppelpack vollendet hatte. In der restlichen Spielzeit hatten wir noch genügend Möglichkeiten, die Führung weiter auszubauen, allerdings haben wir diese mal wieder nicht genutzt und so blieb es nach 90 Minuten beim verdienten 1:5.

Wir haben trotzdessen wieder nicht alle unsere offensiven Chancen ausgespielt, da wir einige Tore mehr hätten schießen müssen.

Durch diesen Sieg haben wir nun unsere nächsten drei Punkte verbuchen können, welche uns auf den 4. Tabellenplatz vorangebracht haben, nur ein Punkt hinter dem Tabellenführer.

Am kommenden Wochenende wollen wir diesen Punktestand mit einem weiteren Sieg erhöhen, um uns im oberen Tabellenbereich weiterhin festsetzen zu können. Hierbei gilt es um 16:00 Uhr die Gäste aus Grünsfeld zu schlagen.

 

Vorschau:

Sonntag, 11. Oktober – 16:00 Uhr

TSV Assamstadt 2 – FC Grünsfeld 2

Erfolgreicher Derbysieg

TSV Assamstadt II – SV Windischbuch/TSV Schwabhausen 2                    2:0

Am vergangenen Sonntag empfingen wir die Gäste vom SV Windischbuch/TSV Schwabhausen 2 am hohen Stutz. Hier zählte nichts anderes als ein Sieg und 3 Punkte, sodass wir uns von dem hinteren Tabellenteil lösen können.

Wir starteten gut in das Spiel und hatten dieses von Beginn an im Griff. Nach mehreren vergebenen Chancen war es dann Bastian Quenzer, der uns in der 36. Minute zum 1:0 in Führung brachte, indem er einen Abpraller des gegnerischen Torwarts eingeschoben hat. Die Gegner konnten sich während des gesamten Spiels kaum nennenswerte Torchancen erspielen und die wenigen, die sie hatten, hat unser Torwart Christian Ostertag glorreich pariert. Unser Chancenüberschuss nutzte in der 75. Minute erneut Bastian Quenzer, der den Ball nach einer tollen Vorlage von Fabian Hügel gekonnt im Netz untergebracht hat und somit den 2:0 Endstand gesichert hat.

Am Ende des Tages konnten wir unseren ersten Heimsieg in dieser Saison einfahren und hierdurch auf Platz 5 in der Tabelle klettern. Allerdings lässt unsere Chancenverwertung noch zu wünschen übrig, da wir einige Tore mehr hätten schießen müssen. Trotzdessen gilt es am kommenden Sonntag an diese Leistungen anzuknüpfen und die nächsten 3 Punkte zu verbuchen. Hierzu sind wir um 16 Uhr zu Gast beim SV Anadolu Lauda in Unterbalbach.

 

Vorschau:

Sonntag, 04. Oktober um 16.00 Uhr in Unterbalbach

SV Anadolu Lauda – TSV Assamstadt 2

Treffpunkt für unsere Fans: 15:15 Uhr am Rathaus