Archiv der Kategorie: 1. Mannschaft

1. Mannschaft Fußball

Verrücktes Spiel in Runde 2

2.Runde Kreispokal

TSV Schwabhausen/SV Windischbuch– TSV Assamstadt I 6 : 7 n.E.
Ein verrücktes Derby stand am letzten Sonntag in Windischbuch an. Zu Beginn entwickelte sich eine ausgeglichene und eher müde Partie. Wir hatten mehr Ballbesitz und die Gastgeber verteidigten konsequent. Erst kurz vor der Pause kamen die ersten Highlights. Unser Keeper Michael Rupp konnte mit zwei Glanzparaden die Null halten und im Gegenzug war es dann Maurice Beier, welcher nach toller Flanke von Pascal Hügel per Kopf die Führung erzielen konnte. Als wir dann in der 60. Minute durch André Beier auf 0:2 erhöhten, schien das Spiel bereits entschieden. Im Anschluss hatten wir noch mehrere Großchancen, das Ergebnis deutlich in die Höhe schrauben zu können. Die Spielgemeinschaft aus Schwabhausen und Windischbuch versuchte dann zum Ende der Partie nochmals mehr Druck auszuüben, es wurde jedoch vorerst nicht wirklich gefährlich. In der 89. Minute bekamen die Gastgeber dann einen Handelfmeter zugesprochen und erzielten den Anschlusstreffer. Im nächsten Angriff verteidigten wir nicht wirklich und mussten somit noch unnötigerweise in der 90. Minute den Ausgleich hinnehmen und so ging es mal wieder in die Verlängerung. Hier hatten dann die Gastgeber den besseren Start und gingen nach wenigen Minuten in Führung. Erst nach dem Seitenwechsel konnten wir uns wieder aufbäumen und wurden noch belohnt. Manuel Jäger hämmerte den Ball mit dem Schlusspfiff zum 3:3 in die Maschen. So musste der Sieger im Elfmeterschießen gefunden werden. Und für solch ein Ereignis haben wir unseren Keeper Michael Rupp!! Denn dieser konnte 2 Elfmeter souverän parieren und so war es auch nicht schlimm, dass er seinen selbst geschossenen Elfmeter an den Pfosten setzte. Die restlichen Elfmeter wurden von Andreas Rupp, Tobias Rumm, Dominik Wagner und Maurice Beier souverän und unhaltbar verwandelt.

In der dritten Runde treffen wir im nächsten Derby auf den neu gegründeten Verein aus Boxberg und Schweigern, den 1.FC Umpfertal.

Vorschau:
Sonntag, 5. August um 17:00 Uhr in Boxberg
1.FC Umpfertal I – TSV Assamstadt I

Souveräner Einzug in Runde 2 des Kreispokals

Kreispokal Runde 1

SV Pülfringen 2 – TSV Assamstadt I  0 : 9
Das auf Mittwoch verlegte Pokalspiel der 1. Runde des Kreispokals konnten wir souverän gegen den SV Pülfringen 2 gewinnen. Bereits mit dem ersten Angriff in der 2. Minute erzielte André Beier die Führung. Wir spielten weiter munter nach vorne und erhöhten bis zur Pause durch die Tore von André Beier, Max Tremmel, 2x Dominik Wagner sowie Pascal Hügel auf 0:6. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie von unserer Seite ziemlich und es fehlte die letzte Konsequenz, noch mehr Tore zu schießen. Erst in der 66. Minute erhöhte Manuel Jäger auf 0:7. In der Folge setzten Dominik Wagner und Uwe Arnold nochmals einen drauf, sodass die Partie mit 0:9 endete. Es wären locker noch mehr Tore drin gewesen und die Effektivität müssen wir unbedingt für das Spiel in der zweiten Runde steigern. Denn hier kommt es zum ersten Derby mit der neuen Spielgemeinschaft aus Schwabhausen und Windischbuch.

Vorschau:
Sonntag, 12. August um 17:00 Uhr in Windischbuch
TSV Schwabhausen/SV Windischbuch – TSV Assamstadt I

 

Engagierte Leistung in Runde 3 des Verbandspokals

3. Runde Verbandspokal

TSV Assamstadt I – TSV Oberwittstadt  0 : 3
In der dritten Runde des Verbandspokals war dann gegen den Favorit aus Oberwittstadt Schluss. Wir zeigten jedoch eine sehr engagierte Partie, hatten jedoch auch einiges an Pech an diesem Tag. Denn bereits nach wenigen Spielminuten zog Jonas Wagner aus der Distanz ab, sein Schuss sprang jedoch von der Unterkante der Latte auf die Linie und wieder raus. Kurze Zeit später wurde uns auf unerklärlicherweise ein glasklarer Strafstoß nicht gegeben! Jedoch spielten wir weiter munter nach vorne und waren die erste halbe Stunde die bessere Mannschaft. Kurz vor dem Seitenwechsel parierte Michael Rupp glänzend die beste Chance der Gäste in einer Eins-gegen-Eins-Situation. Nach dem Seitenwechsel hatten wir eine kurze Unordnung in der Defensive und prompt nutze Oberwittstadt dies zur Führung. Nur wenige Minuten später erhöhte der Gast nach einem Handelfmeter auf 0:2. Obwohl es nun natürlich noch schwerer war und wir unser Trainingslager in den Beinen stecken hatten, gaben wir nie auf und kamen noch zu einigen sehr guten Tormöglichkeiten. Es sollte an diesem heißen Nachmittag jedoch nicht sein, dass wir ein Tor erzielen. Oberwittstadt hingegen erhöhte auf 0:3, doch das Ergebnis spiegelt den wirklichen Spielverlauf nicht korrekt wieder. Denn wir hielten gegen den letztjährigen Verbandsliga-Relegations-Teilnehmer im kompletten Speil gut dagegen und mit etwas Glück, wären wir in Führung gegangen. Wer weiß, welchen Verlauf das Spiel dann genommen hätte.

 

Einzug in Runde 3 des Verbandspokal

2.Runde Verbandspokal

TSV Assamstadt I – TSV Unterschüpf/Kupprichhausen  5 : 0 n.V.
Durch eine ereignisreiche Verlängerung mit 5 Toren konnten wir in die dritte Runde des Verbandspokals einziehen. Wir starten engagiert in die Partie und hatten die ersten 20 Minuten unter Kontrolle. Danach verflachte die Partie ziemlich und bis zum Seitenwechsel geschah nicht mehr sonderlich viel Ereignisreiches. Auch nach der Pause merkte man die sommerlich heißen Temperaturen, weshalb es auch hier wenig nennenswerte Aktionen gab. Erst die Schluss-Viertelstunde hatte wieder mehr Zug. Wir nahmen das Spiel wieder an uns und kamen zu 2-3 sehr guten Tormöglichkeiten, mit denen man das Spiel hätte entscheiden müssen. Kurz vor Schluss hatten wir jedoch zwei Mal Glück oder besser gesagt einen sehr starken Keeper in unserem Tor stehen. Denn neben einem glänzend parierten Fernschuss hielt Michael Rupp auch in einer 1-gegen-1 Situation den Kasten sauber. So ging es wieder in die Verlängerung. Hier merkte man unser gutes und ausgiebiges Training an, denn wir machten sofort Druck und Manuel Jäger erzielte die viel umjubelte Führung. Nur kurze Zeit später erhöhte Dominik Wagner auf 2:0. Nun war die Motivation den Gäste am Boden und wir spielten weiter munter nach vorne. Nach dem Seitenwechsel schob Dominik Wagner noch 2 mal ein und schnürte somit seinen Geburtstags-Dreierpack. Den Schlusspunkt setzte Andreas Rupp durch ein Kopfballtor zum 5:0 Endstand.

Am kommenden Sonntag treffen wir nun in der dritten Runde des Verbandspokals auf den TSV Oberwittstadt. Dies ist nochmals ein anderes Kaliber, doch wir freuen uns auf die interessante Partie.

Vorschau:
Sonntag, 5. August um 17:00 Uhr
TSV Assamstadt I – TSV Oberwittstadt