Archiv der Kategorie: 2. Mannschaft

2. Mannschaft Fußball

Ungefährdeter Heimsieg

TSV Assamstadt II – Kickers DHK Wertheim 2 6:0

In der ersten Halbzeit taten wir uns gegen die tief stehende Gäste schwer Torchancen herauszuspielen. Es fehlte besonders an der nötigen Konzentration und Genauigkeit im Passspiel. So dauerte es bis zur 19. Min ehe wir erstmals zum Abschluss kamen. Sandro Sparaco konnte diese erste Chance direkt nutzen und versenkte einen Weitschuss sehenswert im Tor. In der Folge waren wir besonders nach Standards gefährlich. Die Gäste konnten den Ball jedoch zweimal auf der Linie klären. So blieb es nach einer mäßigen Leistung im ersten Durchgang beim 1:0. Nach dem Seitenwechsel ging es dann Schlag auf Schlag. René Belz erhöhte in der 49. Spielminute vom Punkt auf 2:0. Nur drei Minuten später schlug René Belz nach einem schönen Solo erneut zu und schraubte das Ergebnis auf 3:0. Danach war der Widerstand der Gäste spürbar gebrochen und wir konnten in der 60. und 62. Minute die Führung auf 5:0 ausbauen. Die Treffer erzielten Bastian Quenzer und Marius Hügel. Anschließend verflachte die Partie wieder und es entwickelte sich ein eher lauer Sommerkick. Kurz vor Schluss setzte dann Sandro Sparaco mit seinem zweiten Tor des Tages den Schlusspunkt der Partie und machte das halbe Dutzend voll. Die Gäste blieben über die kompletten 90 Minuten ohne nennenswerte Torchance und haben sich wohl schon mit dem Abstieg abgefunden.

Am Sonntag treten wir zum Spitzenspiel bei der SpG SV Wittighausen/SV Zimmern 1 an. Der Tabellenzweite verlor am vergangen Spieltag überraschend bei der SpG Windischbuch/Schwabhausen 2 und ist lediglich noch aufgrund des besseren Torverhältnis vor uns platziert. Wollen wir dort punkten, müssen wir eine deutliche stärkere Leistung als am letzten Spieltag abrufen. Das Hinspiel endete nach einer ausgeglichenen Partie mit 1:1.

Vorschau:

Sonntag, 14.04.2019 um 15:00 Uhr
SpG SV Wittighausen/SV Zimmern 1 – TSV Assamstadt II in Zimmern

Verdienter Heimsieg!

TSV Assamstadt II – SpG TSV Dittwar/FC Heckfeld 2:0

Gegen den Abstiegskandidaten TSV Dittwar/FC Heckfeld gelang uns am vergangen Sonntag ein verdienter Heimsieg. Von Beginn an waren wir die bessere Mannschaft und erspielten uns erste Möglichkeiten. Die größte hatten wir in der 21. Minute. Freistehend vor dem Keeper versprang der Ball aufgrund eines Platzfehlers jedoch so ungünstig, dass es zunächst beim 0:0 blieb. Wenig später hatten auch die Gäste die Möglichkeit in Führung zu gehen. Nach einem leichtsinnigen Ballverlust in der Abwehr schaltete die Spielgemeinschaft schnell um und kam zum Abschluss. Niko Deißler konnte den Schuss mit einer guten Parade an den Pfosten lenken. In der 30. Spielminute fiel dann das erste Tor des Spiels. Nach einem Eckball köpfte Felix Rupp den Ball in Richtung Tor. Ein Verteidiger versuchte die Situation zu bereinigen, beförderte den Ball aber letztlich ins eigene Tor. Bereits eine Minute später hatten wir die große Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, doch wir scheiterten im 1 gegen 1 am Gästekeeper. Daher ging es mit 1:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte verflachte die Partie zusehends. Bis zur 70. Min gab es auf beiden Seiten praktisch keine Torchancen. Dann erspielten wir uns nach einem gelungen Angriff wieder eine gute Einschussmöglichkeit. Diese blieb jedoch ungenutzt. In der Schlussphase nahm die Partie wieder etwas an Fahrt auf. Die Gäste wurden aktiver und schlugen mehrere Freistoßflanken in unseren Strafraum. Dabei entstand lediglich einmal echte Gefahr. Ein Gästeakteur setzte einen Kopfball aber knapp neben das Tor. Auf der anderen Seite ergaben sich nun Räume und wir hatten einige gute Kontermöglichkeiten. Diese wurden allerdings teils fahrlässig verspielt. So dauerte es bis 89. Spielminute bis wir das entscheidende 2:0 erzielen konnten. Ein Abstoß des Gästetorhüters wurde im Mittelfeld abgefangen und direkt in den Lauf von Yannik Hügel gespielt. Dieser blieb cool und erzielte mit einem Schuss ins rechte Eck den entscheidenden Treffer. Somit konnten wir einen verdienten Heimsieg feiern, der uns auf den 3. Tabellenplatz voranbrachte.

Kommenden Sonntag steht erneut ein Heimspiel auf dem Plan. Zu Gast sind die Kickers DHK Wertheim 2. Der Tabellenletzte hat in der laufenden Runde lediglich sechs Punkte geholt und stellt die schlechteste Abwehr der Liga. Daher gehen wir als klarer Favorit in die Partie. Gehen wir von Beginn an konzentriert zu Werke, werden die drei Punkte in Assamstadt bleiben.

Vorschau:

Sonntag, 07.04.2019 um 13:15 Uhr

TSV Assamstadt II – Kickers DHK Wertheim 2

Derbysieg!

SpG Windischbuch/Schwabhausen 2 – TSV Assamstadt II 0:1

In der Anfangsphase entwickelte sich ein Spiel ohne große Torchancen auf beiden Seiten, wobei wir deutlich mehr Ballbesitz hatten und die Heimelf sich tief in die eigene Hälfte zurückzog. Trotz dieser Feldüberlegenheit und unserer Geschwindigkeitsvorteile im Angriff, dauerte es bis zur 18. Minute bis wir den Führungstreffer erzielen konnte. Fabian Hügel spielte einen tollen Pass in die Schnittstelle der Abwehr auf Jannis Geißler. Dieser setzte sich gegen einen Verteidiger durch und traf mit einem Schuss aus spitzem Winkel ins kurze Eck. Wenig später wurde wiederum Jannis Geißler gut in Szene gesetzt, sodass er im Strafraum nur noch mit einem Foulspiel zu stoppen war. Da der Strafstoß nicht verwertet werden konnte, verpassten wir die große Möglichkeit das 2:0 nachzulegen. Bis zur Pause beruhigte sich die Partie etwas und es ging mit 0:1 in die Kabine. In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber durch ihre starke kämpferische Leistung besser in die Partie. Dennoch blieben klare Torchance Mangelware. Wir hatten hingegen mehrmals die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, doch wir scheiterten entweder im letzten Moment an der vielbeinigen Abwehr oder am konnten den Ball aufgrund der schlechten Platzverhältnisse nicht kontrollieren. Da wir defensiv weiterhin stabil standen, konnten wir am Ende dennoch den verdienten Derbysieg feiern.

Im nächsten Heimspiel treffen wir mit der SpG Dittwar/Heckfeld erneut auf eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller. Dass diese Mannschaft jedoch nicht zu unterschätzen ist, zeigt der Sieg gegen den SV Distelhausen am vergangenen Spieltag.

Vorschau:

Sonntag, 31.03.2019 um 13:15 Uhr

TSV Assamstadt II – SpG TSV Dittwar/FC Heckfeld

Enttäuschende Heimniederlage

TSV Assamstadt II – SpG Welzbachtal 0:1

Wie schon im Hinspiel mussten wir uns am Sonntag gegen die SpG Welzbachtal geschlagen geben. Auf dem ordentlichen Rasen erarbeiteten wir uns leichte Feldvorteile, wurden dabei aber zu selten torgefährlich. Die wenigen Möglichkeiten konnten nicht genutzt werden. Die Gäste taten sich ebenfalls schwer klare Torchancen zu kreieren, sodass es torlos in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie zerfahren und Chancen gab es besonders nach Standartsituationen. Wir scheiterten jedoch mit einigen Abschlüssen am gut reagierenden Gästekeeper. In dieser Phase wäre der Führungstreffer nicht unverdient gewesen. Doch es waren die Gäste, die nach einem Freistoß das Tor der Tages erzielen konnten. Unsere sonst stabile Defensive verteidigte nicht entschlossen genug, sodass der Gästestürmer einen Abpraller lediglich noch über die Linie drücken musste. In der Schlussphase wurde die Partie hektisch und wir mussten einen unnötigen Platzverweis gegen uns hinnehmen. Letztendlich blieb es beim 1:0 für die Gäste und wir mussten eine sicherlich vermeidbare Niederlage hinnehmen.

Am kommenden Sonntag treten wir zum Lokalderby bei der SpG Windischbuch/ Schwabhausen 2 an. Die Spielgemeinschaft belegt aktuell den zwölften Tabellenplatz und darf nicht unterschätzt werden, da sie ihr letztes Spiel gewinnen konnte. Dennoch ist dort der nächste Auswärtssieg möglich, wenn wir es schaffen unser Potenzial auf den Platz zu bringen.

Vorschau:

Sonntag, 24.03.2019 um 15:00 Uhr in Windischbuch

SpG Windischbuch/ Schwabhausen 2 – TSV Assamstadt II

Sieg im ersten Saisonspiel 2019

FC Wertheim-Eichel – TSV Assamstadt II 0:1

Bei starkem Wind und wechselhaftem Wetter traten wir vergangenen Sonntag beim FC Wertheim-Eichel zum ersten Saisonspiel 2019 an. Obwohl uns die Heimelf früh unter Druck setzte und unser Aufbauspiel störte, konnten wir uns ein ums andere Mal befreien und waren besonders über die Außen gefährlich. Jedoch konnte keine der Flanken verwertet werden. Die größte Chance im ersten Durchgang hatten wir bereits in der 8. Spielminute. Marco Hartmann trat einen gefährlichen Freistoß, den der Keeper gerade noch parieren konnte. Auf der anderen Seite bot sich dem Heimstürmer nach einer Standartsituation eine gute Einschussmöglichkeit. Der Schuss verfehlte allerdings sein Ziel, sodass es torlos in die Pause ging. Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel gelang Marco Weiland das goldene Tor des Tages. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wurde gegen die aufgerückten Gastgeber schnell umgeschaltet und er Ball über die Außen in den Rückraum gespielt. Mithilfe des Innenpfostens landete der Ball schließlich im Tor. Aufgrund der besseren spielerischen Leistung im ersten Durchgang war die Führung nicht unverdient. In der Folge zogen wir uns zurück und konzentrierten uns aufs Verteidigen und Kontern. Der FC schaffte es daraufhin kaum einmal wirklich gefährlich vor unser Tor. Die Standards wurden konzentriert verteidigt und spielerisch fand die Heimelf keine Lösungen. Kamen sie doch mal zum Abschluss wurde der meist geblockt, sodass unser Keeper kaum eingreifen musste. In den Schlussminuten hatten wir durch eine aussichtsreiche Standardsituation und einige Kontermöglichkeiten die Chance das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Das wurde leider verpasst. Dennoch stand am Ende der achte Saisonsieg fest.

Zum ersten Heimspiel im Jahr 2019 ist mit der SpG Welzbachtal direkt ein starker Gegner zu Gast. Nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz ist die Spielgemeinschaft einen Platz hinter uns der Tabelle positioniert. Ein dementsprechend enges und spannendes Spiel ist zu erwarten. Das Hinspiel endete 4:2 für die SpG Welzbachtal.

Vorschau:

Sonntag, 17.03.2019 um 13:15 Uhr

TSV Assamstadt II – SpG Welzbachtal