Heimsieg!

TSV Assamstadt II – SV Viktoria Wertheim II 3:0

Am Sonntag konnten wir gegen den Tabellenletzten SV Viktoria Wertheim II einen wichtigen 3:0 Heimsieg feiern. Zu Beginn der Partie scheuten beide Mannschaften das Risiko, sodass sich ein ausgeglichenes Spiel ohne Torchancen entwickelte. Es dauerte etwa bis zur 25. Spielminute bis wir zu unseren ersten guten Chance kamen. Christian Hügel ließ im Strafraum einen Verteidiger aussteigen und kam aus aussichtsreicher Position zum Abschluss, doch er scheiterte an der guten Reaktion des Gästekeepers. In der Folge übernahm dann der SV das Kommando. Die Gäste kamen zu einigen guten Chancen und wir hatten Glück nicht in Rückstand zu geraten. Unter anderem landete ein fulminanter Schuss aus gut 30 Metern am Pfosten. So ging es torlos in die Pause. In der 49. Minute fiel dann der erste Treffer der Partie. Christian Hügel verwandelte einen Foulelfmeter souverän. Zuvor war Max Münch regelwidrig gestoppt worden. Der Treffer gab uns spürbar Sicherheit und so waren wir im zweiten Durchgang die spielbestimmende Mannschaft. In der 77. Minute musste der gute Gästekeeper aufgrund einer Verletzung durch einen Feldspieler ersetzt werden. Trotzdem benötigten wir einen zweiten Elfmeter für das zweite Tor. Max Münch nahm sich die Kugel und vollstreckte sicher zum 2:0. In der 89. Minute traf dann noch Moritz Scherer zum 3:0 Endstand. Mit diesem Sieg konnten wir den Relegationsplatz wieder an den FC Grünsfeld II abgeben.

Am kommenden Sonntag treffen wir auf den TSV Tauberbischofsheim II/SV Hochhausen. Anstoß des letzten Saisonspiels ist um 15:00 Uhr im Tauberstadion in Tauberbischofsheim. Mit einem Sieg kann der Klassenerhalt aus eigener Kraft perfekt gemacht werden. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung im letzten und entscheidenden Spiel der Saison.

Vorschau:

TSV Tauberbischofsheim II/SV Hochhausen – TSV Assamstadt II

Sonntag, 27.05.2018 um 15:00 Uhr

Rundenabschluss Fußball Saison 17/18

Am 20. Mai finden die letzten Heimspiele der Saison 2017/18 statt. Nach Abpfiff laden wir alle Gönner, Spielerfrauen und Fans unserer beiden Mannschaften ein, gemeinsam mit den Spielern und Verantwortlichen die Spielzeit in geselliger Runde Revue passieren zu lassen.

Wir bitten hierbei die Anstoßzeiten zu beachten:

15:00 Uhr: TSV Bobstadt-Assamstadt III – Türkgücü Wertheim
15:00 Uhr: TSV Assamstadt II – SV Viktoria Wertheim II
17:00 Uhr: TSV Assamstadt I – TSV Schwabhausen                       

Alle drei Spiele finden auf dem hohen Stutz in Assamstadt statt, um 15:00 Uhr wird parallel im Waldstadion und vor dem Sportheim gespielt.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, neben Leckereien vom Grill gibt es auch frisch gezapftes Pils und Weizen zum Selbstkostenpreis.

Wir freuen uns auf einen tollen Abend und wünschen schon jetzt einen angenehmen Aufenthalt und gesellige Stunden auf dem Sportgelände des TSV!

– Die Vorstandschaft der Fußballabteilung –

Wieder nur ein Remis gegen Külsheim

FC Külsheim – TSV Assamstadt I   2 : 2
Das Spiel nach der enttäuschenden Final-Niederlage begannen wir mit viel Dampf und Frust und so erzielte Andreas Rupp bereits in der 3. Spielminute die Führung. Wir machten weiter Druck und kamen zu einigen Chancen. Maurice Beier hatte mit seinem cleveren Heber noch Pech, dass der Ball vom Pfosten zurück in Spiel sprang. Nach einem Eckstoß von Max Tremmel fiel durch ein Eigentor dann jedoch die 2:0 Führung. Eine höhere Führung bis zur Pause wäre durchaus möglich gewesen. All die Dominanz der ersten Hälfte war nach dem Seitenwechsel schlagartig weg. Wir kamen nicht mehr in unser Spiel und bauten den Gegner unnötig selbst auf. So war es für Külsheim nicht schwer, zwei Tore zum Ausgleich zu erzielen. Wir können uns noch bei unserem Keeper Michael Rupp bedanken, welcher 3-4 Hochkaräter entschärfte.

Am kommenden Sonntag steht mit dem Derby gegen Schwabhausen das letzte Heimspiel der Saison an. Hier wollen wir nochmal einen Heimsieg einfahren, um uns mit Anstand von unseren Fans zu verabschieden.

Vorschau:
Sonntag, 20. Mai um 17:00 Uhr
TSV Assamstadt I – TSV Schwabhausen

 

Niederlage im Kreispokal-Finale

TSV Assamstadt I – TSV Unterschüpf/Kupprichhausen  1 : 4
Leider konnten wir im Finale des Kreispokals nicht das umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten. Wir begannen die Partie mit viel Ballbesitz und diktierten das Geschehen. So hatten wir das Spiel die ersten 25 Minuten soweit im Griff und kamen auch zu zwei Tormöglichkeiten. Doch nach einem Aufbaufehler in der 25. Minute erzielte Unterschüpf/Kupprichhausen mit der ersten Offensiv-Aktion die 1:0 Führung. In der Folge waren wir auf unerklärliche Weise komplett aus unserem Konzept und es gelang uns nichts mehr. Unterschüpf/Kupprichhausen verteidigte clever und kam durch ihre schnellen Offensiv-Spieler auch immer wieder gefährlich nach vorne. Nach dem Seitenwechsel kamen wir dann wieder etwas sortierter aus der Kabine doch nach 10 Minuten war der Gegner wiedermal eiskalt und erhöhte auf 2:0. Diese Kaltschnäuzigkeit nutze Unterschüpf/Kupprichhausen um bis zur 75. Spielminute auf 4:0 zu erhöhen. In dieser Phase schafften wir es in keinster Weise, zurück ins Spiel zu kommen, machten sehr viele Fehler im Aufbauspiel und liefen nur hinterher. Pascal Hügel konnte in der 91. Minute noch den Ehrentreffer erzielen, es blieb am Ende aber bei einer enttäuschenden, jedoch verdienten Niederlage. Unterschüpf/Kupprichhausen war an diesem Tagg einfach das cleverere und bessere Team.

Trotzdem ein Dank an all unsere Fans, welche mit ihrem Einsatz und ihrer Unterstützung alles gegeben haben!!

Schmerzhafte Auswärtsniederlage

FC Grünsfeld II – TSV Assamstadt II 3:2

Gegen den direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt mussten wir vergangen Sonntag eine schmerzhafte Niederlage einstecken. Nach einer spannenden und abwechslungsreichen Partie stand es am Ende 3:2 für die Heimelf, die uns mit diesem Sieg in der Tabelle überholte. Die Partie begann munter und beide Mannschaften kamen schon früh zu guten Chancen. Der FC konnte in der 13. Spielminute eine der Chancen nutzen und erzielte mit einem Schuss aus der zweiten Reihe das 1:0. Doch die Führung der Heimelf hatte nicht lange Bestand. Bereits sieben Minuten später kamen wir durch Moritz Scherer zum Ausgleich. Er stocherte den Ball nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus über die Linie. Im Anschluss wurde die Partie aufgrund von starkem Regen für etwa 10 Minuten unterbrochen. Nach Wiederanpfiff kam zunächst Grünsfeld zu einer sehr guten Torchance. Unser Keeper war bereits geschlagen, doch Marius Hügel konnte den Ball noch vor der Linie klären. Noch vor dem Halbzeitpfiff erzielte Rene Belz mit einem direkten Freistoß das 1:2. Das Spiel war gedreht. Die zweite Halbzeit begann ohne große Aufreger. In der 55.Min kam die Heimelf dann zum etwas überraschenden Ausgleich. Der Treffer fiel nach einem krassen Fehler in unserer Hintermannschaft und war vollkommen unnötig! In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Partie ohne große Torchancen. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass es um viel geht. Quasi mit dem Schlusspfiff gelang Grünsfeld noch der Treffer zum 3:2 Endstand. Nach einem Fehler im Aufbauspiel schaltete die Heimelf gut um, sodass wir den Gegentreffer nicht mehr verhindern konnten. Durch diese Niederlage sind wir wieder auf den Relegationsplatz abgerutscht.

Am Sonntag treffen wir auf den Tabellenletzten SV Viktoria Wertheim II. Um die Relegation doch noch zu vermeiden, sind 3 Punkte Pflicht. Doch es ist Vorsicht geboten. Bei einer Niederlage rücken die Gäste wieder auf 2 Punkte an uns heran, wodurch am letzten Spieltag sogar noch der direkte Abstieg möglich wäre. Rufen wir jedoch unser Leistungsvermögen ab, werden die 3 Punkte sicher in Assamstadt bleiben.

Vorschau:

Sonntag, 20. Mai um 15:00 Uhr

TSV Assamstadt II – SV Viktoria Wertheim II

Top