Derbysieger!!

TSV Assamstadt I – TSV Schweigern 2 : 0
Im Derby gegen Schweigern gelang uns ein verdienter Heimsieg. Wir kamen gut in die Partie und hatten auch zu Beginn schon gute Torchancen. Wir versäumten es jedoch im ersten Durchgang, unsere teils schön heraus gespielten Torchancen zu nutzen. Und so dauerte es bis zur 57. Spielminute ehe Uwe Walter die wichtige 1:0 Führung erzielen konnte. Auch im Anschluss blieben wir die spielbestimmende Mannschaft. In der 90. War es dann der eingewechselte Manuel Geißler, welcher den 2:0 Derbysieg klar machte.

Am kommenden Sonntag steht das Auswärtsspiel in Külsheim an. Hier haben wir in der Hinrunde unnötig zwei Punkte verschenkt, weshalb wir hier etwas gut zumachen haben.

Vorschau:
Sonntag, 13. Mai um 15:00 Uhr
FC Külsheim – TSV Assamstadt I

Dritter Sieg in Folge!

TSV Assamstadt II – SG SV Wittighausen/SV Zimmern 2:1

Im Heimspiel gegen die SG Wittighausen/Zimmern erwischten wir einen Start nach Maß und konnten bereits in der 3. Spielminute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Rene Belz in Führung gehen. In der Folge waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft und wir hatten Glück als der Pfosten wenig später den Ausgleich verhinderte. Die Gäste spielten weiter druckvoll nach vorne und kamen in der 15. Spielminute zum verdienten Ausgleich. Bis zur Pause blieben die Gäste am Drücker. Sie konnten allerdings keinen weiteren Treffer erzielen. In der zweiten Hälfte verflachte die Partie zunehmend und Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Lediglich durch einen Schuss aus der zweiten Reihe in der 65. Minute kamen wir noch zu einer Torchance. Als alles auf ein Remis hindeutete, konnten wir kurz vor Schluss doch noch den etwas schmeichelhaften Führungstreffer erzielen. Christian Hügel erzielte mit einem wunderbar getreten Freistoß das wichtige 2:1. Da wir die letzten Minuten unbeschadet überstanden, blieb es am Ende beim Heimsieg. Mit dem dritten Sieg in Folge kletterten wir auf den 11. Tabellenplatz, der zum direkten Klassenerhalt genügen würde.

Nächsten Sonntag treten wir auswärts beim FC Grünsfeld II an. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr. Die Gastgeber sind am vergangen Wochenende auf den Relegationsplatz abgerutscht und werden alles daran setzen diesen mit einem Sieg gegen uns wieder zu verlassen. Wenn wir jedoch an die Ergebnisse und Leistungen der letzten Wochen anknüpfen können, werden wir den 11. Tabellenplatz sicher verteidigen können.

Vorschau:

Sonntag, 13. Mai um 15:00 Uhr

FC Grünsfeld II – TSV Assamstadt II

Auswärtssieg in Rauenberg!

SG Rauenberg/Boxtal – TSV Assamstadt II 1:2

Am Sonntag konnten wir einen wichtigen 2:1 Auswärtssieg in Rauenberg feiern. Dank den drei Punkten sind wir erstmals seit dem 2. Spieltag nicht mehr auf dem direkten Abstiegsplatz 13. Bei sommerlichen Temperaturen waren wir von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft mit den besseren Torchancen. Wir scheiterten jedoch mehrmals am gut reagierten Keeper der Gastgeber. In der 35. Minute fiel dann der etwas überraschende Führungstreffer für die SG Rauenberg/Boxtal. Wir waren zu langsam in der Rückwärtsbewegung und wurden von der Heimelf ausgekontert. Doch bereits mit der nächsten Aktion konnten wir den Ausgleich erzielen. Rene Belz verwandelte einen Freistoß aus großer Entfernung direkt. So ging es mit einem 1:1 in die Pause. In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie Zunehmens und es entwickelte sich in lauer Sommerkick mit nur wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Gefahr entwickelte sich nur nach Standardsituationen. Zunächst kam Marco Weiland nach einer Ecke freistehend zum Kopfball, anschließend setzte Max Münch einen Freistoß an die Latte. Als dann wohl schon viele mit einem Remis gerechnet hatten, schoss Jonathan Hügel in der 79. Spielminute zum viel umjubelten 2:1 Führungstreffer ein. In der Folge passierte nicht mehr viel. Wir verteidigten den knappen Vorsprung konzentriert, sodass Rauenberg nicht mehr gefährlich werden konnte.

Am kommenden Sonntag treffen wir auf eine weitere Mittelfed-Mannschaft. Um 13:15Uhr gastiert die SG SV Wittighausen/SV Zimmern in Assamstadt. Nach zuletzt zwei Siegen haben wir uns eine gute Ausgangssituation für die letzten Wochen der Saison erarbeitet. Diese gilt es nun zu nutzen. Mit einem weiteren Sieg am Sonntag können wir den Abstand auf den direkten Abstiegsplatz auf 5 Punkte vergrößern, da der SV Viktoria Wertheim II spielfrei ist.

Vorschau:

Sonntag, 06. Mai um 13:15 Uhr

TSV Assamstadt II SG SV Wittighausen/SV Zimmern

3 Mal Beier

SV Distelhausen – TSV Assamstadt I   0 : 3
Einen ungefährdeten Auswärtserfolg konnten wir beim Schlusslicht in Distelhausen einfahren. Die Gastgeber hatten anfangs die besseren Torchancen und bei uns schlichen sich viele unnötige Passfehler ein. Mit zunehmender Zeit kamen auch wir zu ersten Torannäherungen und Maurice Beier konnte quasi mit den Pausenpfiff die Führung erzielen. Nach dem Seitenwechsel hatten wir das Geschehen dann soweit im Griff und wiederum Maurice Beier erhöhte nach tollem Spielzug auf 2:0. In der Folge kam von Distelhausen so gut wie nichts mehr und wir verwalteten die Partie, wobei wir doch noch zu einigen Chancen kamen. Aber erst der eingewechselte Matthias Beier bewies, dass er seine Torjägerqualitäten nicht verlernt hat und schob eiskalt zum 3:0 Endstand ein.

Bereits am kommenden Samstag steht das Derby gegen Schweigern an. An den verrückten 4:3 Hinspiel-Erfolg können sich wohl noch die meisten erinnern.

Vorschau:
Samstag, 5. Mai um 16:00 Uhr
TSV Assamstadt I – TSV Schweigern

Wichtiger Heimsieg!

TSV Assamstadt II – TSV Kembach/Höhefeld 2:1

Mit einem wichtigen 2:1 Sieg gegen den TSV Kembach/Höhefeld konnten wir den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze wiederherstellen. Der Rückstand beträgt lediglich noch ein Punkt. Wir waren von Beginn an gut in der Partie und setzen die Gäste unter Druck. So konnten wir bereits in der 14. Spielminute durch Manuel Jäger mit 1:0 in Führung gehen. Der Treffer viel unter freundlicher Mithilfe des Gästekeepers, der den vermeidlich harmlosen Fernschuss nicht parieren konnte. Auch in Folge waren wir die besser Mannschaft und erspielten uns einige Torchancen. In den Abschlussaktionen fehlte es allerdings an Konzentration und der letzten Konsequenz. Damit blieb es beim 1:0 zur Pause. Nach dem Seitenwechsel zogen wir uns zurück und überließen dem Gegner das Feld. Dafür bekamen wir prompt die Quittung und mussten in der 50. Minute den Ausgleich hinnehmen. In der Folge agierten wir etwas unsicher und die Gäste kamen zu weiteren guten Konterchancen. Wir überstanden diese Phase ohne weiteres Gegentor und konnten so in der 69. Minute durch Christian Hügel erneut in Führung gehen. Vorbereitet wurde der Treffer von Manuel Jäger, der einen Flankenball von der rechten Seite an den zweiten Pfosten verlängerte. In der Schlussphase hatten wir mehrmals die Möglichkeit das Spiel durch das dritte Tor zu entscheiden, doch die Chancen blieben ungenutzt. Da die Gäste kaum noch gefährlich wurden, blieb es letztlich beim 2:1. Insbesondere aufgrund der guten Leistung in der ersten Halbzeit ist der Heimsieg verdient.

Am Sonntag treffen wir auf die im Mittelfeld platzierte Spielgemeinschaft aus Rauenberg und Boxtal. Wenn wir auch auswärts unsere Leistung abrufen, ist dort sicher ein Punktgewinn möglich. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr in Rauenberg. An gleicher Stelle trifft die dritte Mannschaft um 13:15 Uhr auf die SpG Boxtal 2/Mondfeld.

Sonntag, 29. April um 15:00 Uhr

SG Rauenberg/Boxtal – TSV Assamstadt II

Top