Ostersamstagslauf in Bad Mergentheim

Beim traditionellen Ostersamstagslauf im Deutschorden-Stadion nahmen dieses Jahr 7 Athleten unserer Abteilung erfolgreich teil:

800 m
2. Platz Anna Hügel Schülerinnen D ( W 8/9) in 3:31,6 min
5. Platz Jonah Zeitler Schüler D ( W 8/9) in 3:33,3 min
7. Platz Aaron Kilian Schüler D ( W (/9) in 4:27,4 min
Collin Leng schied mit starkem Seitenstechen auf vorderer Position aus.
2000m
2. Platz Sophia Zeitler Schülerinnen B ( W 12/13) in 10:16,9 min
1. Platz Jonas Zeitler Schüler C ( M 10/11) in 8:35 min
5000m
6. Platz Harald Trunk Männer in 21:44, 7 min

Mit diesen Ergebnissen waren die Sportler zum Saisonauftakt sehr zufrieden. Wir bedanken uns noch bei allen Eltern, die sich für diesen Wettkampf Zeit nehmen konnten.

Pfingstlauf Elpersheim

TSV-Athleten zahlreich vertreten – Platz 2 in der Teamwertung. Der 11. Elpersheimer Pfingstlauf war ein voller Erfolg für uns Assamstadter Läufer.

Das sonnige Wetter lockte am Pfingstsonntag zahlreiche Läufer zum Sportevent, so dass wir Assamstadter das zweitgrößte Laufteam stellten. Die schönen Strecken in Elpersheim und  entlang  des Radweges nach Weikersheim  lenkten uns Läufer von der Anstrengung ab. Unsere jüngsten Athleten Florian Trunk, Lia Kohler, Paulin Zeitler und Moriz Herold nahmen erfolgreich am 500-m-Bambinilauf teil.
Hier die weiteren Ergebnisse:

1,5-km- Schülerlauf
1. Platz Sch. D Hügel, Anna w 6:44 min.
13. Platz Sch. D Herold, Emely w 7:28 min.
5. Platz Sch. C Zeitler, Jonas m 5:39 min.
4. Platz Sch. D Zeitler, Jonah m 6:18 min.
10. Platz Sch. D Kohler, David m 6:46 min.
3-km-Jugendlauf
2. Platz Sch. B Schell, Isabell 14:27 min.
7. Platz Sch. B Zeitler, Sophia 17:18 min.
2. Platz Sch. A Ising, Sandra 15:22 min.
5- km-Lauf
5. Platz W30 Zeitler, Sabine 28:58 min.
10 km-Lauf
1. Platz W30 Trunk, Christine 47:55 min.
7. Platz HK M Ising, Michael 45:14 min.
16. Platz HK M Ising, Christian 57:21 min.
10. Platz M40 Rupp, Rolf 46:06 min.
12. Platz M40 Zeitler, Anton 47:41 min.
17. Platz M40 Rupp, Armin 49:01 min.
23. Platz M40 Rumann, Falk 53:30 min.
29. Platz M40 Köppler, Klaus 1:01:04 min.
Halbmarathon
1. Platz W30 Blos, Beata 2:03:37 min.
4. Platz M30 Iglesia Vazquez, Luis 2:03:36 min.
10. Platz M40 Pöhlmann, Bernd 1:46:21 min.
11. Platz M40 Wachter, Jürgen 1:47:26 min.

Die nächste Veranstaltung des Tauber-Franken-Cups ist der Ansmann-Cup am 23.06.2013 bei uns in Assamstadt. Wir freuen uns schon sehr  und hoffen auf rege Beteiligung.

Punkt geholt in Oberlauda

FV Oberlauda : TSV Assamstadt 0:0
Nach der schlechten Leistung zu Hause gegen „Kuba“ wollte man in Oberlauda ein deutlich besseres Spiel abliefern, was uns durchaus auch gelang. Vorrangiges Ziel war in der Defensive sicher zu stehen, im Mittelfeld die Räume eng zu machen und wenig Chancen zuzulassen. Oberlauda hat deutlich mehr Ballbesitz kamen aber insgesamt nur zu drei Torchancen die Entweder vom Torspieler oder von einem Abwehrspieler vereitelt wurden.
Wir hatten in der ersten Halbzeit eine Chance die wir mit ein bisschen mehr Cleverness auch in ein Tor umwandeln hätten können. Torlos zur Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit hatte Lauda noch eine Chance die unser Defensivverbund ebenfalls vereitelte. Am Ende hätte man mit ein bisschen Glück sogar noch das goldene Tor erzielen können, jedoch blieb es beim 0:0.
Im letzten Heimspiel der Saison wollen wir unserem Trainer Bruno noch einmal ein schönes und erfolgreiches Spiel zeigen, schließlich ist es auch sein letztes Heimspiel als zweiter Mannschaftstrainer.

Vorschau:
Samstag, 18.05.2013 15:15 Uhr
TSV Assamstadt : SSV Mainperle Urphar-Lindelbach

Erneuter Derbysieg!

SV Windischbuch  –  TSV Assamstadt I  0 : 2
Mit dem Ziel, auch das vierte Derby in dieser Saison für uns zu entscheiden, gingen wir in das Spiel in Windischbuch. Man merkte uns unseren Willen an, das Spiel gewinnen zu wollen und wir nahmen den Kampf gegen Windischbuch an. Die erste Hälfte war dementsprechend ausgeglichen und das Hauptgeschehen spielte sich im Mittelfeld ab. Die Gastgeber kamen vor allem durch Standards immer wieder gefährlich vor unser Tor, wobei wir mit Kurzpassspiel zum Erfolg kommen wollten. Die Chance zum 1:0 hatte Andreas Rupp, der jedoch leider am Pfosten scheiterte. Nach dem Seitenwechsel machten wir nun mehr Druck und nach schönem Zuspiel von Marcel Ansmann konnte Philipp Geißler das 1:0 erzielen. Wir spielten weiter guten Fußball und hatten viele gute Möglichkeiten. Doch wie so oft, konnten wir diese nicht verwerten. In der 79.Minute war es dann doch soweit. Zuerst wurde Philipp Geißler noch kurz vor dem Torerfolg gehindert, doch das aggressive Pressing wurde belohnt und wir konnten die Gastgeber zu einem Fehlpass zwingen, den Philipp Geißler aufnahm und das viel umjubelte 2:0 markierte. Es gab danach noch ein paar Möglichkeiten den Sieg in die Höhe zu schrauben, doch am Ende blieb es beim verdienten 2:0 DERBYSIEG!! Seit langem mal wieder, konnten wir alle vier Derbys gegen Schweigern und Windischbuch für uns entscheiden.
Am Samstag steht nun das letzte Heimspiel dieser Saison gegen Pülfringen an und wir wollen schauen, unseren Zuschauern einen schönen Rundenabschluss zu ermöglichen. Jedoch wird dies ein schweres Spiel und wir müssen schauen, nicht die gleichen Fehler wie im Hinspiel zu machen.

Vorschau:
Samstag 18.Mai 2013 um 17.00Uhr
TSV Assamstadt I  –  SV Pülfringen

Derbysieg!

TSV Assamstadt I  –  TSV Schweigern  2 : 1
Nachdem last-minute Sieg gegen Hundheim, wurde es gegen Schweigern wiederum sehr eng und der Siegtreffer wurde erst kurz vor Schluss erzielt. Die Anfangsphase war recht ausgeglichen, doch dann wurden wir immer besser. Wir erspielten uns einige gute Torchancen, die jedoch mal wieder nicht genutzt wurden. Es dauerte dann bis zur 37.Minute, bis Philipp Geißler das 1:0 erzielen konnte. Wir hätten das Ergebnis bis zur Halbzeit noch erhöhen können, dies jedoch versäumt. Kurz vor der Pause bekamen die Gäste einen Platzverweis. Dieser Platzverweis verunsicherte uns mal wieder. Denn wie so oft, spielten wir in Überzahl auf einmal keinen Fußball mehr. In der zweiten Hälfte bekamen wir trotz Überzahl keine Torchance. Und als Simon Hügel kurz vor dem Strafraum nur noch durch ein Foulspiel gestoppt werden konnte, bekam Schweigern den zweiten Platzverweis. Nun dachte wohl jeder, es wird zu lockeres Trainingsspiel. Doch da haben wir falsch gedacht, denn wir stellten unser Fußballspiel noch weiter ein und bekamen in doppelter Überzahl sogar den Ausgleich. Kurz darauf hatten wir Pech, denn der Schuss von Jonas Geißler sprang vom Innenpfosten wieder heraus. In der 89.Minute konnten wir dann doch noch jubeln, denn Simon Hügel stand richtig und konnte den 2:1 Siegtreffer erzielen.

Top