Generalversammlung am 22.03.2013

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung der Fußballabteilung des TSV Assamstadt e.V. konnte Abteilungsleiter Bruno Ansmann neben einigen passiven Mitgliedern viele Aktive der 1. und 2. Mannschaft mit ihrem Trainer Volker Silberzahn begrüßen. Des weitern den 1.Vorsitzenden des Gesamtvereines Jochen Hügel sowie einige Ehrenmitglieder.
Rückblickend erinnerte er an die vielen Aktivitäten der 350 Mitglieder zählenden Abteilung im sportlichen wie außersportlichen Bereich. Er erwähnte das zum 20. Mal durchgeführte Fußball Gerümpelturnier, das Trainingslager der 1. und 2. Mannschaft in Gammesfeld, das Schlachtschüsselessen, die Dance Sensation, den Tag des Vereins sowie das Trainingscamp der Fußballjugend.
Seinen Dank sprach er dann noch gegenüber den Firmen und Geschäften aus, die durch Bandenwerbung und durch Inserate in der Stadionzeitung „ Die ultimative Fanpost “ oder Sachspenden die Abteilung unterstützen. Mit dem Dank an die Aktiven, die zahlreichen Trainer und Betreuer, das DRK, die Schiedsrichter, Platzwarte und Platzkassierer schloss der Abteilungsleiter seine Ausführung. Kassierer Patrick Belz erstattete detailliert den Bereich über die Finanzen. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassierer eine ordentliche und saubere Kassenführung.

Unnötige Niederlage in Oberbalbach

SV Oberbalbach  –  TSV Assamstadt I   1 : 0
Nach dem 6:3 in Großrinderfeld konnten wir in Oberbalbach leider nicht bestehen. Keines der beiden Teams konnte auch nur im Geringsten eine ordentliche Leistung abrufen und es tut uns für die mitgereisten Zuschauer leid, ein so schlechtes Spiel zu sehen. Wir kamen einfach nicht in Fahrt, hatten zwar mehr vom Spiel und mehr Ballbesitz, jedoch kam kein ordentlicher Spielfluss zustande und somit auch keine Torchancen. Oberbalbach konnte in der 86.Minute den Siegtreffer erzielen, obwohl dieses Spiel keinen Sieger verdient hatte. Am Mittwoch treffen wir wieder auf Oberbalbach und bereits am Samstag ist der FC Külsheim zu Gast. Es heißt jetzt, endlich wieder mal Gas zu geben und einfach unser Spiel mit Zug nach vorne durchzuziehen.

Vorschau:
Samstag 06.April 2013 um 16.00 Uhr
TSV Assamstadt I  –  FC Külsheim

 

Heimsieg gegen Külsheim

TSV Assamstadt I  –  FC Külsheim  3 : 1
Am Samstag war dann der FC Külsheim zu Gast, bei denen wir das Hinspiel unnötig mit 1:2 verloren. Doch man merkte es uns an, dass wir das Spiel gewinnen wollten und so konnten wir durch aggressives Forechecking bereits in der 3 Minute durch Philipp Geißler das 1:0 erzielen. Danach hatten wir noch ein paar Möglichkeiten, die leider nicht genutzt wurden. Nach und nach kam Külsheim besser ins Spiel und stellte uns gut zu, sodass wir nicht wie gewollt hinten rausspielen konnten. Es entwickelte sich ein durchwachsenes Spiel mit wenigen guten Aktionen. Nach kleiner Unstimmigkeit in der Defensive mussten wir in der 40.Minute den Ausgleich hinnehmen. Doch wir bewiesen Moral und Jordan Pischimarov erzielte noch vor der Pause mit einem schönen Weitschuss den 2:1 Führungstreffer. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel immer kampfbetonter mit vielen Foulspielen, sodass pro Mannschaft ein Spieler mit Gelb-Rot vom Platz geschickt wurde. Durch unsere kämpferische Leistung ließen wir nichts Gefährliches zu und kamen selbst zu unseren Chancen, die jedoch wieder nicht konsequent ausgespielt und genutzt wurden. Erst in der 89. Minute war alles klar, denn Jordan Pischimarov schoss das 3:1 und das Spiel war geklärt.
Nächsten Sonntag müssen wir nach Rauenberg. Trotz der weiten Entfernung würden wir uns sehr über die Unterstützung unserer Fans freuen.

Vorschau:
Sonntag 14.April 2013 um 15.00Uhr
FC Rauenberg  –  TSV Assamstadt I

Revanche gegen Oberbalbach geglückt!

TSV Assamstadt I  –  SV Oberbalbach  4 : 0
Die Revanche gegen Oberbalbach ist geglückt. Nachdem wir am Samstag zuvor auswärts mit 0:1 verloren, konnten wir unter der Woche zuhause ein komplett anderes Spiel zeigen. Wir begannen jedoch nicht ganz so gut und Oberbalbach kam zu zwei guten Tormöglichkeiten. Nach etwa 15 Minuten kamen wir dann immer besser in die Partie und nach schöner Vorarbeit von Philipp Geißler erzielte Yannick Keilbach das 1:0. Nur 7 Minuten später konnte Philipp Geißler die Hereingabe von Marius Hügel zum 2:0 per Kopf verwerten. Noch vor der Pause erhöhte wiederum Yannick Keilbach auf 3:0. In der zweiten Hälfte ließen wir für die Gäste keine Torchance mehr zu und spielten unser Spiel. Das einzig Negative in der zweiten Hälfte war die Chancenverwertung, denn uns gelang nur noch einen Treffer kurz vor Schluss durch Simon Hügel.

Top