Auswärtssieg in Rauenberg!

SG Rauenberg/Boxtal – TSV Assamstadt II 1:2

Am Sonntag konnten wir einen wichtigen 2:1 Auswärtssieg in Rauenberg feiern. Dank den drei Punkten sind wir erstmals seit dem 2. Spieltag nicht mehr auf dem direkten Abstiegsplatz 13. Bei sommerlichen Temperaturen waren wir von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft mit den besseren Torchancen. Wir scheiterten jedoch mehrmals am gut reagierten Keeper der Gastgeber. In der 35. Minute fiel dann der etwas überraschende Führungstreffer für die SG Rauenberg/Boxtal. Wir waren zu langsam in der Rückwärtsbewegung und wurden von der Heimelf ausgekontert. Doch bereits mit der nächsten Aktion konnten wir den Ausgleich erzielen. Rene Belz verwandelte einen Freistoß aus großer Entfernung direkt. So ging es mit einem 1:1 in die Pause. In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie Zunehmens und es entwickelte sich in lauer Sommerkick mit nur wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Gefahr entwickelte sich nur nach Standardsituationen. Zunächst kam Marco Weiland nach einer Ecke freistehend zum Kopfball, anschließend setzte Max Münch einen Freistoß an die Latte. Als dann wohl schon viele mit einem Remis gerechnet hatten, schoss Jonathan Hügel in der 79. Spielminute zum viel umjubelten 2:1 Führungstreffer ein. In der Folge passierte nicht mehr viel. Wir verteidigten den knappen Vorsprung konzentriert, sodass Rauenberg nicht mehr gefährlich werden konnte.

Am kommenden Sonntag treffen wir auf eine weitere Mittelfed-Mannschaft. Um 13:15Uhr gastiert die SG SV Wittighausen/SV Zimmern in Assamstadt. Nach zuletzt zwei Siegen haben wir uns eine gute Ausgangssituation für die letzten Wochen der Saison erarbeitet. Diese gilt es nun zu nutzen. Mit einem weiteren Sieg am Sonntag können wir den Abstand auf den direkten Abstiegsplatz auf 5 Punkte vergrößern, da der SV Viktoria Wertheim II spielfrei ist.

Vorschau:

Sonntag, 06. Mai um 13:15 Uhr

TSV Assamstadt II SG SV Wittighausen/SV Zimmern