Engagierte Leistung gegen den Favorit

TSV Assamstadt I – FV Lauda   1 : 4
In der zweiten Runde des BFV-Pokals bekamen wir es mit dem Favorit aus Lauda zu tun. Wir boten den Gästen gut Paroli und gingen in der 20. Minute nach einem Eigentor sogar in Führung. Danach zog Lauda das Tempo jedoch an und drehte die Partie innerhalb von drei Minuten. Lauda war die spielbestimmende Mannschaft, jedoch hatten wir in der Folge nochmals zwei gute Möglichkeiten, wobei unsere Offensivspieler den Ball jeweils nur knapp verfehlten. Nach dem Seitenwechsel ergab sich nach einem tollen Ball von Max Tremmel die große Möglichkeit zum Ausgleich, doch nach gekonnter Ballannahme verfehlte Andreas Rupp das Ziel. Im Gegenzug machten es die Gäste besser und erhöhten auf 1:3. Es wäre sicher interessant gewesen, wie Lauda mit dem Ausgleich umgegangen wäre. Und auch in der Folge verpasste Pascal Hügel den Anschlusstreffer nur knapp, nachdem wir nun offensiver aufgestellt waren. In der Nachspielzeit erhöhte Lauda dann nach einem schnellen Kontor nochmals, wobei dieses Ergebnis dem Spielverlauf zufolge etwas zu hoch ausfiel. Mir unserer engagierten Leistung haben wir gut dagegengehalten, wobei der Sieg für die Gäste klar verdient war. Alles andere wäre jedoch auch ziemlich überraschend gewesen.

Am kommenden Wochenende befinden wir uns im Trainingslager und haben in der ersten Runde des Kreispokals ein Freilos. Bevor wir dann am übernächsten Wochenende in das Geschehen des Kreispokals einsteigen, bestreiten wir noch ein Vorbereitungsspiel gegen den SV Rengershausen.

Vorschau:
Mittwoch, 9. August um 19:00 Uhr
TSV Assamstadt I – SV Rengershausen