stürmisches Wetter – ruhiges Spiel

TuS Großrinderfeld  –  TSV Assamstadt I  0 : 0
Bei stürmischem Wetter und schwer bespielbarem Boden mussten wir uns mit einem Punkt in Großrinderfeld zufrieden geben. Uns war schon vor Spielbeginn klar, dass es beim heimstarken TuS Großrinderfeld sehr schwer werden würden, spielerische Akzente zu setzen. Dazu kamen noch das regnerische Wetter und der tiefe Boden. Schnelles Kurzpassspiel war sehr schwierig und es entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel im Mittelfeld. Gefährliche Torchancen gab es bis auf einige wenige Weitschüsse keine. Auch in der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer kaum Tormöglichkeiten. Die einzige nennenswerte Aktion hatte Maurice Beier, der beim Abschluss etwas Pech hatte. Die Gastgeber hatten in der zweiten Halbzeit keinen Torschuss, was aus unserer gut sortierten Defensivleistung zu schließen ist. Wir konnten endlich wieder den Zugriff im Spielaufbau der Gegner erlangen und standen wieder kompakter, was in den letzten Spielen nicht der Fall war. Mit etwas Glück hätte Uwe Arnold mit dem Schlusspfiff doch noch das Tor des Tages erzielen können, sein Kopfball ging jedoch knapp am Tor vorbei.

Nächsten Sonntag treffen wir im Heimspiel auf den FC Gissigheim. Hier müssen wir wieder mit unserer kompakten und geschlossenen Mannschaftsleistung agieren und unsere Möglichkeiten nutzen, um endlich wieder einen Dreier einfahren zu können.

Vorschau:
Sonntag 10. November 2013 um 14.30Uhr
TSV Assamstadt I  –  FC Gissigheim