Archiv der Kategorie: Fußball

Fußball

Die A-Jugend feiert DIE HerbstmeisterschafT

Die A-Jugend feiert Herbstmeisterschaft in der Kreisliga TBB:
Unsere U19 hat die Vorrunde als Tabellenführer abgeschlossen.
Das Team hat mit 6 Siegen in Folge und nur einer Niederlage eine tolle Hinrunde gespielt. Wir stehen mit 18 Punkten und 2 Punkten Vorsprung vor Buchen auf Platz 1. Zusätzlich stellt die Mannschaft um Kapitän Chris Schaller mit Yannick Braun aktuell den Führenden der > Torschützenliste mit 14 Treffern.

Übrigens: Wer die Mannschaft mal wieder live sehen möchte, wir spielen am 22.12. in Mulfingen und am 27.12. in Niederstetten die beiden Jako Hallen Masters Cups. Der Sieger qualifiziert sich für das Bundesligaturnier Anfang Januar, ebenfalls in Mulfingen. Hier sieht man alle Nachwuchskicker der Region.

Zu guter Letzt, save the date: Die Jungs stehen auch im Kreispokalfinale am 21.05.2020 (Christi Himmelfahrt/Vatertag). Der neutrale Spielort wird noch bekannt gegeben.
Wir hoffen dort auf die Unterstützung zahlreicher TSV Fans.

KLEEblatt Ehrung in Gold für den TSV Assamstadt

Der Badische Fußballverband ehrte im Europa-Park 33 Vereine mit dem KLEEblatt – Abzeichen. Der TSV Assamstadt erhielt für sein außerordentliches Engagement das KLEEblatt – Abzeichen in Gold vom BFV-Präsidenten Ronny Zimmermann. Dieses Abzeichen ist
das BFV-Qualitätssiegel für Fußballvereine und zeichnet die gute und vielfältige Jugendarbeit der Vereine aus, bei uns u.a.  Fußballtage, Jugend trainiert für Olympia, F-Jugendspieltage,
Hallenturniere und vieles mehr. Neben einer Einladung zur Ehrung in den Europapark erhielten wir Fußbälle für den Jugendbereich und Freikarten für den Europapark. Somit konnte man die Attraktionen im besten Freizeitpark der Welt natürlich auch ausgiebig
nutzen.

Das Bild zeigt die Jugendleiter der Fußballabteilung des TSV Assamstadt zusammen mit Europapark-Chef Manfred Bolle, BFV-Präsident und DFB-Vize-Präsident Ronny Zimmermann sowie unsere Jugendspieler, welche an der Ehrung teilnahmen.

Verdienter heimsieg

TSV Assamstadt I – FV Mosbach  1:0

Nach der Derbyniederlage gegen den TSV Oberwittstadt wollten wir unser Heimspiel gegen den Tabellennachbarn FV Mosbach unbedingt gewinnen. Bei schwierigen Platz- und Sichtverhältnissen hatten wir bereits nach wenigen Minuten Glück als ein Gästestürmer freistehend vergab. Danach kamen wir besser in das Spiel und hielten die Gäste von unserem Tor fern. Die Partie spielte sich zumeist im Mittelfeld ab. In der 44. Minute war Pascal Hügel nach einem schönen Zuspiel von Maurice Beier frei durch und konnte den Ball mit Hilfe des Innenpfostens im Tor unterbringen. Nach dem Pausentee erspielten wir uns eine Menge an Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Die beste hiervon war ein gut getretener Freistoß von Max Münch, den der Gästekeeper noch an die Latte lenken konnte. So blieb es bis zum Ende spannend. Durch den tollen kämpferischen Einsatz und einer gut organisierten Defensive um Abwehrboss Andreas Langer konnten wir das 1:0 über die Zeit retten und die drei Punkte in Assamstadt behalten.

Bereits am Sonntag bestreiten wir um 14:30 Uhr das nächste und letzte Heimspiel im Kalenderjahr 2019. Gegner ist der SV Königshofen.

Vorschau:

Sonntag, 17. November um 14:30Uhr in Assamstadt
TSV Assamstadt I – SV Königshofen

Kämpferische Leistung langt nicht im Derby

TSV Oberwittstadt – TSV Assamstadt I 3 : 0

Am Samstag den 2. November stand nun endlich das lang ersehnte Derby beim TSV Oberwittstadt an. Leider war bereits schon vor Anpfiff klar, dass bei widrigen Platzverhältnissen wohl nur bedingt Zauberfußball von beiden Mannschaften zu erwarten war. Und so war es vor allem der Gastgeber, der zu Beginn der Partie versuchte aufzuzeigen, wer die etablierte Landesligamannschaft auf dem Feld ist. Jedoch nur unter freundlicher Unterstützung des TSV konnte der Gastgeber bereits früh per Foulelfmeter die Führung erzielen. Für die Zuschauer ereignete sich nach rund 20 Minuten eine Verletzungspause der anderen Art, als der Schiedsrichter aufgrund einer Verletzung die Partie an seinen Linienrichter übergeben musste. Fortan entwickelte sich über lange Zeit ein Spiel mit viel Kampf und Leidenschaft, das zwar von Feldvorteilen des TSV Assamstadt geprägt war, jedoch kaum Torraumszenen auf beiden Seiten zu bieten hatte. So war es nach 60 Minuten ein feiner Konter der Gastgeber, der die Vorentscheidung und damit das 2:0 einbrachte. Der Auswärtsniederlage entgegenblickend musste der TSV in der Schlussphase auch noch das 3:0 hinnehmen und verlor schließlich verdient, wenn auch in Summe zu hoch mit 0:3 beim TSV Oberwittstadt. Man kann sicherlich viele positive Ansätze aus einem mit Leidenschaft und Kampf geführten Derby mitnehmen, doch ließ man im Angriffsspiel besonders im letzten Drittel oftmals die Überzeugung vermissen und war der Qualität der Gastgeber in den entscheidenden Momenten nicht gewachsen.

Dennoch sollte man schnell den Blick auf das nächste wichtige Heimspiel gegen den FV Mosbach richten, um sich mit einem Sieg weiter von den Abstiegsrängen zu distanzieren.

Vorschau:
Sonntag, 4. November um 14:30 Uhr (in Assamstadt)
TSV Assamstadt I – FV Mosbach

Sieg gegen den Aufsteiger!

TSV Assamstadt II – VFR Uissigheim II/Gamburg                    2:1

Gegen den VFR Uissigheim II/Gamburg zählte für uns am Sonntag nur ein Sieg! Auf dem mäßig bespielbaren Rasen gingen wir entsprechend druckvoll in die Partie und erspielten uns von Anfang an sehr gute Möglichkeiten. Sehenswerte Kombinationen mit zahlreichen Torchancen konnten allerdings in der Anfangsphase keinen Erfolg nach sich ziehen. So dauerte es bis zur 37. Minute, in welcher wir unsere Angriffsbemühungen belohnen konnten. Eine schöne Flanke von Martin Knauer wusste Bastian Quenzer geschickt zu nutzen und köpfte unbedrängt den Ball in das gegnerische Tor. Nachfolgend verflachte das Spiel bis zum Pausenpfiff.

Die zweite Hälfte haben wir zu lässig angehen lassen und schenkten der Gastmannschaft deutlich mehr Räume. 15 Minuten nach Wiederbeginn nahmen wir das Spielgeschehen in unsere Hand und so konnte Oliver Föhl in der 64. Minute nur mit einem Foulspiel im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte René Belz souverän zur 2:0 Führung. Wir erarbeiteten uns in der Folge weitere gute Chancen, den Ball konnten wir allerdings nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Kurz vor Spielende war es dann der VFR Uissigheim 2/Gamburg, welcher zum 2:1 Aschlusstreffer kam.

Letztendlich war es ein verdienter Heimsieg, der deutlich höher hätte ausfallen können. Durch den Sieg verbesserten wir uns in der Tabelle auf den 6. Platz.

Am kommenden Sonntag sind wir spielffrei und bestreiten somit unser nächstes Rundenspiel am 17.11.2019 gegen den TSV Tauberbischfosheim 2/SV Hochhausen. Hier werden wir wieder alles geben, damit wir die drei Punkte in Assamstadt behalten!

Vorschau:
Sonntag, 17. November – 12:45 Uhr
TSV Assamstadt II – TSV Tauberbischofsheim 2/SV Hochhausen