Archiv der Kategorie: 2. Mannschaft

2. Mannschaft Fußball

Sieg im letzen Spiel 2018!

TSV Assamstadt II – FC Grünsfeld 2 3:2

Im letzten Spiel des Jahres war der FC Grünsfeld 2 in Assamstadt zu Gast. Nachdem wir uns im Hinspiel noch knapp mit 1:0 geschlagen geben mussten, konnten wir das Rückspiel für uns entscheiden. Wir begannen die Partie sehr druckvoll und erspielten uns nach nur wenigen Minuten erste Möglichkeiten. Folgerichtig gingen wir in der 8. Spielminute durch Jonathan Hügel in Führung. Vorausgegangen war ein Ballgewinn im Mittelfeld samt tollem Spielzug über die rechte Seite. Nur wenige Minuten später erhöhte wiederum Jonathan Hügel auf 2:0. René Belz spielte einen Pass in die Schnittstelle der Abwehrreihe der Gäste und unser Top-Torjäger vollendete den Angriff eiskalt. Auch in der Folge blieben wir klar überlegen und kamen zu einigen aussichtsreichen Abschlussaktionen. Die Gäste beschäftigten sich dagegen mehr mit dem Schiedsrichter und schafften es nicht klare Torchancen zu kreieren. In der 36. Spielminute konnten wir unsere Führung auf 3:0 ausbauen. Bastian Quenzer behauptete im Strafraum gekonnt den Ball und legte diesen anschließend auf Uwe Arnold ab, der gekonnt einschob. Als alles nach einer komfortablen Pausenführung aussah, gelang den Gästen überraschend ein Treffer. Nach einer Unstimmigkeit im defensiven Mittelfeld lief der Gästestürmer frei auf unser Tor zu und erzielte das 3:1. Direkt im Anschluss ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit traten die Gäste deutlich engagierter auf und wir zogen uns weit in die eigene Hälfte zurück. Die Gäste spielten offensiv und drängten auf den Anschlusstreffer. Wir waren lediglich noch über einige Konter und Standardsituationen gefährlich, verpassten es aber das Spiel vorzeitig zu entscheiden. So leiteten die Gäste mit ihrem Anschlusstreffer in der 83. Minute noch eine heiße Schlussphase ein. Letztlich retteten wir den Sieg nach einer schwachen zweiten Hälfte jedoch über die Zeit. Durch den Sieg überholten wir den FC Grünsfeld 2 in der Tabelle und überwintern nun auf dem 4. Tabellenplatz mit lediglich einem Punkt Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz!

Nach der Winterpause treten wir auswärts beim FC Wertheim-Eichel an. Das Hinspiel konnten wir etwas überraschend deutlich mit 5:0 gewinnen. Das wird die Heimelf sicher zusätzlich motivieren, weshalb und sicher ein schweres Auswärtsspiel erwartet.

Vorschau:

Sonntag, 10.03.2018 um 15:00 Uhr

FC Wertheim-Eichel – TSV Assamstadt II

Remis im letzten Vorrundenspiel

TSV Assamstadt II – SpG Rauenb./Boxtal   1:1
Zum letzten Spiel der Vorrunde hatten wir die SpG Rauenberg/Boxtal zu Gast. Wir starteten konzentriert in die Partie und konnten bereits nach 15 Minuten zwei sehr gute Torchancen verzeichnen. René Belz setzte einen Freistoß an den Pfosten und Uwe Arnold platzierte seinen Kopfball nach einer schönen Flanke auf die Latte. Somit verpassten wir am Anfang die verdiente Führung. Erst in der 32. Minute wurden unsere Anstrengungen belohnt. Nach einem Eckball überlegte Marco Hartmann nicht lange und erzielte mit einen sehenswerten Weitschuss das 1:0. Direkt nach dem Seitenwechsel starteten wir vermehrt mit Fehler im Spielaufbau und waren nicht so engagiert wie in der ersten Hälfte. Die Gäste konnten nun den Druck auf unsere Abwehrreihe erhöhen und erzielten nach einem Abpraller aus abseitsverdächtiger Position den Ausgleich. In der Folge war die SpG Rauenberg/Boxtal das spielbestimmende Team und hatten durch Sven Lappe und Sven Ebeling gute Torchancen. Allerdings konnten Sie unseren gut aufgelegten Keeper nicht überwinden oder verfehlten knapp das Tor. In der Schlussphase nahmen wir wieder das Spiel in die Hand und zeigten eine starke Offensivleistung. Wir spielten gut von hinten raus und hatten unter anderem von Max Münch oder Fabian Hügel einige nennenswerte Torchancen, welche wir nicht im Tor unterzubringen wussten. So blieb am Ende bei einem Unentschieden, mit welchem wir unter dem Strich nicht ganz zufrieden sein können.

Am Ende der Vorrunde stehen wir mit 21 Punkten auf einem guten 5. Platz und haben mit Jonathan Hügel den drittbesten Torschützen der Liga in unserer Mannschaft. Erwähnenswert ist, dass wir mit unserer starken Defensive die beste Verteidigung der Vorrunde stellen.

Vorschau:
Sonntag, 25.11.2018 um 13:00 Uhr
TSV Assamstadt II – FC Grünsfeld II

Erste Heimspielniederlage

TSV Assamstadt II – SV Distelhausen 1:2

Der Absteiger aus der Kreisliga kam mit einer Serie von drei Siegen in Folge nach Assamstadt. Mit dementsprechendem Selbstvertrauen traten die Gäste von Anfang an auf. Sie hatten die erste gute Gelegenheit der Partie, doch Niko Deißler konnte die eins gegen eins Situation für sich entscheiden. Auf der Gegenseite erspielten wir uns kurze Zeit später eine ähnlich gute Möglichkeit. Doch auch hier behielt der Keeper die Oberhand. Bis zur Pause hatten noch beide Mannschaften einige Einschussmöglichkeiten. Jedoch scheiterten beide Angriffsreihen an den gut aufgelegten Torhütern. So ging es trotz mehrerer guter Torchancen auf beiden Seiten mit einem 0:0 in die Pause. Nach dem Pausentee übernahmen dann die Gäste das Kommando, ohne dabei zu etwas zählbarem zu gelangen. Besser machte es dann Jonathan Hügel, der in der 63. Spielminute die etwas überraschende Führung erzielen konnte. Die Vorarbeit zu diesem Treffer leistete Moritz Scherer. Allerdings hatte diese Führung nur bis 68. Minute bestand. Unsere sonst stabile Defensive leistete sich an diesem Tag den ein oder anderen Abstimmungsfehler und lud die Gästestürmer ein. So kamen die Gäste nach einer dieser Unachtsamkeiten zum verdienten Ausgleich. In der Folgezeit wurde die Partie zerfahrener und von vielen kleinen Fouls unterbrochen. Als der SV Diestelhausen zehn Minuten vor dem Abpfiff den zweiten Treffer erzielte, konnten wir nichts mehr entgegensetzten. So mussten wir die erste Heimspielpleite in der laufenden Saison einstecken.

Bereits am Freitag steht unser nächstes Saisonspiel an. Um 19 Uhr sind wir beim 1. FC Umpfertal II in Schweigern zu Gast. Nach sehr schwachem Saisonstart sind die Gastgeber mittlerweile der Liga angekommen uns haben sich von den Abstiegsrängen etwas entfernt. Zudem ist schwer einzuschätzen, wie groß am Freitag die Unterstützung aus der Kreisligamannschaft sein wird. Dementsprechend darf diese Mannschaft nicht unterschätzt werden, sollen die drei Punkte im Derby mit nach Assamstadt genommen werden.

Vorschau:

Freitag, 09.11.2018 um 19:00 Uhr in Schweigern

1. FC Umpfertal II – TSV Assamstadt II

Verdienter Heimsieg!

TSV Assamstadt II – Türkgücü Wertheim 3:0

Gegen den Tabellennachbarn aus Wertheim stellten wir erneut unsere Heimstärke unter Beweis und konnten einen verdienten Heimsieg feiern. Nach ausgeglichenem Beginn und ein paar Halbchancen auf beiden Seiten erzielte René Belz in der 25. Spielminute mit einem Fernschuss den Führungstreffer. Zuvor konnten die Gäste einen Eckball nur unzureichend klären. In der Folge übernahmen wir das Kommando und erhöhten in Minute 37 auf 2:0. Jannis Geißler trat einen Freistoß aus dem Halbfeld und Jonathan Hügel beförderte die Kugel am zweiten Pfosten über die Linie. Die Gäste waren von diesem Treffer spürbar geschockt und ließen bis zur Pause noch zwei sehr gute Torchancen zu. Wir konnten diese allerdings nicht nutzen, sodass es mit einem 2:0 in die Pause ging. Direkt nach Wiederanpfiff hatten wir erneut die Chance auf 3:0 erhöhen, doch auch diese Möglichkeit wurde leichtfertig vergeben. Danach kamen die Gäste immer mehr auf und erhöhten den Druck auf unsere Defensive. Wir blieben jedoch konzentriert und konnten den Anschlusstreffer verhindern. In diese Druckphase hinein stellte Jonathan Hügel mit seinem zweiten Treffer des Tages auf 3:0. Damit fiel bereits in der 62. Minute die Vorentscheidung in dieser Partie. In der Schlussphase verteidigten wir weiterhin konsequent und ließen keine klaren Torchancen der Gäste mehr zu. So stand am Ende ein souveräner Heimsieg, der mit einer besseren Chancenverwertung noch höher hätte ausfallen können.

Am nächsten Spieltag treten wir auswärts beim SV Pülfringen an. Die Gastgeber stehen aktuell auf dem dritten Tabellenplatz und gehören zu den Favoriten auf den Aufstieg in die Kreisliga. Dementsprechend schwer wird es sein dort zu punkten.

Vorschau:

Sonntag, 28.10.2018 um 15:00 Uhr

SV Pülfringen – TSV Assamstadt II

Niederlage in Tauberbischofsheim

TSV Tauberbischofsheim 2/ SV Hochhausen – TSV Assamstadt II 3:0

Nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage verließen wir am Sonntag in Tauberbischofsheim als Verlierer das Feld. In einem insgesamt schwachen Spiel war Tauberbischofsheim die etwas bessere und cleverere Mannschaft und konnte somit verdientermaßen drei Punkte einfahren. Nach einem ausgeglichen Beginn nutzte die Heimelf einen Fehler in unserem Spielaufbau eiskalt und ging in der 17. Spielminute in Führung. Kurze Zeit später kamen wir zu unserer besten Torchance im ersten Durchgang. Der Keeper der Gastgeber unterlief eine Freistoßflanke aus dem Halbfeld, doch wir konnten den Ball nicht im verwaisten Tor unterbringen. Nach etwa 30 gespielten Minuten trat René Belz noch einen gefährlichen Freistoß, den der Torwart jedoch mit einer starken Parade parieren konnte. Da im Anschluss auch Tauberbischofsheim/Hochhausen nicht mehr zwingend wurde ging es mit einem 1:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit setzte sich das zerfahrene Spiel mit vielen langen Bällen fort. Die wenigen Chancen der Partie hatte zu diesem Zeitpunkt die Heimelf. Unter anderem scheiterten sie mit einem Distanzschuss am Pfosten. In der 55. Minute mussten wir dann das 2:0 hinnehmen. Nach einem Einwurf spielten sich die Offensivaktuere des Gastgebers mit einem einfachen Doppelpass in unseren Strafraum und erzielten das zweite Tor des Tages. Wenige Minuten später hatten wir die Chance auf 2:1 zu verkürzen, doch wir konnten den Ball freistehend vor dem Keeper nicht im Tor unterbringen. Im direkten Gegenzug entschieden die Gastgeber mit dem 3:0 praktisch die Partie. Vorausgegangen war ein einfacher Ballverlust im Mittelfeld. Bis zum Ende der Partie tauchten wir nicht mehr zwingend vor dem Tor auf, sodass wir ohne Punkte im Gepäck die Heimreise antreten mussten.

Im nächsten Spiel treffen wir auf den punktgleichen Türkgücü Wertheim. In diesem Spiel muss eine deutliche Reaktion auf das schwache Auswärtsspiel folgen um die drei Punkte in Assamstadt zu behalten.

Vorschau:

Sonntag, 21.10.2018 um 13:15 Uhr

TSV Assamstadt II – Türkgücü Wertheim