Archiv der Kategorie: 2. Mannschaft

2. Mannschaft Fußball

Enttäuschende Heimniederlage

TSV Assamstadt II – TSV Tauberbischofsheim II 1:2

Wie schon in der Vorwoche mussten wir uns erneut einem direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt geschlagen geben. Beide Mannschaften kamen nur schlecht ins Spiel und die Verunsicherung war auf beiden Seiten deutlich zu spüren. Dementsprechend entwickelte sich ein schwaches Spiel mit nur wenigen Torchancen. Nach einem Abwehrfehler ging der TSV Tauberbischofsheim dann in der 26. Spielminute in Führung. Nach einer Flanke konnten wir den Ball im Strafraum nicht klären und der Stürmer konnte sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzen. Bis zur Pause kamen wir kaum gefährlich vor das gegnerische Tor. Lediglich die Gäste hatten durch einen Schuss aus der zweiten Reihe noch eine echte Torchance. In der zweiten Halbzeit konnten wir unsere Leistung etwas steigern und kamen zu zwei guten Ausgleichschancen, die jedoch beide ungenutzt blieben. Es dauerte bis zur 81. Minute bis wir den Ausgleich erzielen konnten. Jochen Jäger traf aus dem Gemenge in Folge eines Eckstoßes. Wir gingen nun mehr Risiko und wollten den Führungstreffer. Stattdessen offenbarten wir wieder einmal defensive Schwächen und verspielten den sicher geglaubten Punktgewinn. In der 87. Minute erzielte Tauberbischofsheim das 1:2. So mussten wir uns in einem insgesamt schwachen Spiel von beiden Mannschaften dem TSV Tauberbischofsheim II geschlagen geben.

Am kommenden Wochenende sind wir spielfrei. Am 03.12 treffen wir dann im ersten Spiel der Rückrunde auf den FC Wertheim-Eichel. Spielbeginn ist bereits um 12:30 Uhr.

Vorschau:

Sonntag, 26. November – spielfrei

Sonntag, 3. Dezember um 12:30 Uhr

TSV Assamstadt II – FC Wertheim-Eichel

Deutliche Auswärtsniederlage!

 

SV Viktoria Wertheim II – TSV Assamstadt II 5:2

Am vergangenen Sonntag mussten wir eine überraschend deutliche Niederlage gegen den SV Viktoria Wertheim II einstecken. Wir nahmen uns viel vor, konnten die Heimelf allerdings zu keinem Zeitpunkt der Partie wirklich in Bedrängnis bringen. Besonders in der ersten Halbzeit ließen wir den nötigen Kampfgeist und die nötige Konzentration vermissen. So konnte die Heimelf das 0:1 und das 0:2 jeweils in Folge eines Freistoßes erzielen. Auch bei den Gegentoren 3 und 4 agierten wir in der Defensiver sehr naiv, sodass das Spiel zur Pause eigentlich schon entschieden war. Zudem hatten wir nur eine echte Torchance in der ersten Hälfte. Erst nach dem 0:5 in der 52. Spielminute stabilisierten wir uns. Auch weil Wertheim nun einen Gang zurückschaltete. Erschwerend kam für beide Teams der durch Regen und Schneefall stark gekennzeichnete Platz hinzu. Gegen Ende der Partie konnten wir immerhin noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. Jochen Jäger traf in der 78. Minute nach einer kurz ausgeführten Ecke mit einem schönen Schuss zum 5:1. In der 87. Minute erzielte dann Marco Weiland durch einen direkt verwandelten Freistoß von der Strafraumgrenze den 5:2 Entstand.

Im letzten Spiel der Hinrunde treffen wir auf den TSV Tauberbischofsheim II, der derzeit den Relegationsplatz belegt. Nach dieser schwachen Leistung müssen wir unbedingt eine Reaktion zeigen und die 3 Punkte in Assamstadt behalten. Nur so halten wir den Anschluss an die Nichtabstiegsränge und geben die rote Laterne an die Gäste ab.

Vorschau:

Sonntag, 19. November um 12:45 Uhr

TSV Assamstadt II – TSV Tauberbischofsheim II

Erster Heimsieg der Saison!

TSV Assamstadt II – FC Grünsfeld II 3:1

Vor Spielbeginn herrschte auf beiden Seiten Verwirrung, da der Schiedsrichter nicht erschien. Glücklicherweise übernahm Bruno Ansmann die Leitung der Partie, sodass das Spiel doch noch angepfiffen werden konnte. Unbeirrt von den Vorkommnissen starteten wir gut in die Partie und konnten mit der ersten Chance in der 4. Spielminute das 1:0 erzielen. Nach einem Zuspiel von Rene Belz aus dem Mittelfeld überlupfte Christian Hügel den Torhüter der Gäste. Wir waren bemüht gleich das 2:0 nachzulegen, konnten die Chancen aber nicht nutzen. Stattdessen glichen die Gäste in der 11. Minute überraschend aus. Wir ließen uns davon allerdings nicht verunsichern und gingen bereits 4 Minuten später erneut in Führung. Christoph Weiland schlug von der linken Seite eine weite Flanke in den Strafraum, die Moritz Scherer per Kopf zum 2:1 verwerten konnte. In der Folge beruhigte sich die Partie etwas. Wir blieben allerdings die bessere und aktivere Mannschaft. Die zweite Hälfte begannen wir ähnlich stark wie die erste, konnten aber vorerst kein Tor mehr nachlegen. Anschließend wurden die Gäste stärker und kamen zu einigen guten Torchancen. Dank unseres gut aufgelegten Keepers blieb es aber bei unserer Führung. In der 69. Spielminute konnte Christian Hügel mit seinem zweiten Tor des Tages auf 3:1 erhöhen. Die Vorlage lieferte erneut Christoph Weiland. In der Folge warf Grünsfeld alles nach vorne und drängte auf den Anschlusstreffer. Da Grünsfeld keine Chance mehr verwerten konnte und wir unsere Kontermöglichkeiten nicht konsequent genug ausspielten, blieb es beim 3:1. Wir konnten somit den lang ersehnten ersten Heimsieg der Saison feiern.

Nächsten Sonntag treffen wir auf die zweite Mannschaft des SV Viktoria Wertheim. Der SV hat ebenfalls 7 Punkte auf dem Konto und steht nur aufgrund der besseren Tordifferenz auf dem 12. Tabellenplatz. Dennoch ist es schwer den Gegner einzuschätzen, da nicht klar ist ob bzw. wie viele Landesliga-Spieler die Mannschaft unterstützen werden. Nichtsdestotrotz wollen wir wie in den vergangen beiden Auswärtsspielen punkten und so endlich den letzten Tabellenplatz verlassen.

Vorschau:

Sonntag, 12. November um 12:45 Uhr

SV Viktoria Wertheim II – TSV Assamstadt II

Erneuter Punktgewinn in der Fremde

SG Wittighausen/Zimmern – TSV Assamstadt II 2:2

Die Anfangsviertelstunde wurde klar von der SG Wittighausen/Zimmern bestimmt. Sie störten uns schon früh im Aufbauspiel und zwangen uns zu Fehlern. Erst nach einiger Zeit konnten wir dem Gegner etwas entgegensetzen und kamen zur ersten Chance. Nach einem Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft tauchte Rene Belz frei vor dem Torwart auf. Dieser konnte unsere Führung jedoch mit einer guten Parade verhindern. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte die SG mehr Ballbesitz wurde aber nur selten zwingend. So ging es mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Pause. Zu Beginn der zweiten Hälfte gingen wir mit 0:1 in Führung. Jonathan Hügel umkurvte in der 49. Spielminute den Heimkeeper nach einem weiten Schlag aus unserer Defensive und schoss ins leere Tor ein.  In der Folge war die Partie ausgeglichen und beide Mannschaften kamen zu Torchancen. In der 75. Minute fiel dann der Ausgleich. Nach einer Flanke stand der Gästestürmer ungedeckt im Strafraum und köpfte überlegt ein. Etwa 10 Minuten später konnten wir die erneute Führung erzielen. Moritz Scherer wusste einen Stellungsfehler des Keepers auszunutzen. Doch die Freude währte nur kurz. Bereits in der 87. Spielminute mussten wir durch einen Elfmeter den erneuten Ausgleich hinnehmen. Durch mangelhaftes Abwehrverhalten in den Schlussminuten brachten wir uns letztlich um den verdienten Lohn. Positiv ist, dass wir von den letzten 3 Saisonspielen lediglich eines verloren haben und nun endlich in der Saison angekommen sind.

Nächsten Sonntag treffen wir auf den FC Grünsfeld II. Der Aufsteiger hat lediglich 4 Punkte mehr als wir auf dem Konto und ist daher direkter Konkurrent im Kampf gegen den Abstieg. Mit einem Sieg können wir den Anschluss herstellen und die rote Laterne eventuell an den SV Viktoria Wertheim II abgeben. Gegen den FC, der Auswärts noch ohne Sieg ist, wollen wir endlich unseren ersten Heimsieg einfahren.

Vorschau:

Sonntag, 05. November um 12:45 Uhr

TSV Assamstadt II – FC Grünsfeld II

Heimniederlage

TSV Assamstadt II – SG Rauenberg/Boxtal 0:1

Wir begannen forsch und setzten sie SG gut unter Druck. Die Spielgemeinschaft kam daher nur schlecht ins Spiel. Wir konnten uns einige gute Chancen herausspielen. Doch wie auch in den letzten Spielen offenbarten wir im Abschluss schwächen, sodass wir keine der Chancen verwerten konnten. Aus dem Nichts erzielte dann Rauenberg/Boxtal das 0:1. Nach einem Flankenball aus dem Halbfeld fehlte die Zuordnung in der Innenverteidigung, sodass der Gästestürmer ohne große Probleme das Tor erzielen konnte. Vom Gegentreffer geschockt verloren wir unsere Linie im Spiel und konnten uns bis zur Pause keine Möglichkeit mehr erspielen. Da auch die Gäste nicht zwingend vor unser Tor kamen, blieb es zum 0:1 zur Pause. Wir nahmen uns für die zweite Hälfte viel vor, doch zunächst schnürten uns die Gäste hinten ein. Wir überstanden diese Phase aber ohne Gegentreffer. Nach etwa 60 Minuten stellten wir das System um und erhöhten das Risiko. In der Folge konnten wir uns noch einige Male in aussichtsreiche Abschlusspositionen bringen, scheiterten aber meist an der eigenen Abschlussschwäche. So setze es trotz guter Leistung die nächste Heimniederlage.

Am kommenden Sonntag treffen wir auf die SG Wittighausen/Zimmern. Die Gastgeber konnten ihre letzten beiden Spiele siegreich gestalten und stehen mit 12 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz. Um den Anschluss zu halten, sind wir darauf angewiesen dort zu Punkten!

Vorschau:

Sonntag, 29. Oktober um 15:00 Uhr

SG SV Wittighausen/ SV Zimmern – TSV Assamstadt II

Spielort: Wittighausen