Archiv der Kategorie: 2. Mannschaft

2. Mannschaft Fußball

Höchste Saisonniederlage


FC Wertheim/Eichel – TSV Assamstadt II 5:0

Nachdem wir letzte Woche in Werbach den Klassenerhalt sicherten, fehlte uns im letzten Auswärtsspiel von Beginn an die Spannung und nötige Konzentration, um beim Tabellendritten aus Wertheim/Eichel zu bestehen. Direkt mit dem ersten Angriff kassierten wir das 0:1, als eine verunglückte Flanke sich hinten ins lange Eck senkte. Auch danach bekamen wir im Mittelfeld keinen Zugriff und wurden in der Abwehr mehrmals überlaufen, sodass es nach 20 Minuten bereits 3:0 für Eichel stand. Danach positionierten wir uns tiefer in der eigenen Hälfte und konnten somit die Steilpässe der Gegner aus dem Spiel nehmen. Christoph Weiland traf mit einem Schuss nur den Innenpfosten, viel mehr Chancen hatten wir leider nicht.
In der zweiten Hälfte baute Eichel die Führung noch auf 5:0 aus, was gleichzeitig unsere höchste Saisonniederlage bedeutet, trotz zahlreicher Paraden von unserem Aushilfstorwart Volker Siegismund, welcher ein höheres Ergebnis verhinderte.
Am kommenden Sonntag treffen wir auf den VFB Boxberg/Wölchingen. Boxberg steht momentan auf dem Relegationsplatz und könnte diesen mit einem Sieg noch evtl. verlassen, daher werden die Gäste auf jeden Fall sehr motiviert in dieses Spiel gehen.
Wir wollen im letzten Heimspiel der Saison eine gelungene Runde gebührend abschließen und unseren Zuschauern nochmal zeigen, dass wir zurecht auch nächstes Jahr wieder in der A-Klasse spielen werden!
Spielbeginn ist diesmal aber erst um 17 Uhr, also nach dem Spiel der Ersten Mannschaft. Anschließend wird gemeinsam der Rundenabschluss gefeiert.

Vorschau:
Sonntag, 21. Mai 2017 um 17:00 Uhr
TSV Assamstadt II – VFB Boxberg/Wölchingen

Klassenerhalt!!!

TSV Werbach – TSV Assamstadt II 0:1

Nach der unglücklichen 4:3 Heimniederlage letzte Woche waren wir zu Gast beim Tabellenletzten aus Werbach. Pünktlich zum Anpfiff begann es zu regnen und es hörte dann während der Partie auch nicht mehr damit aus. Die Folge war, dass uns etliche Bälle viel zu weit vom Fuß wegsprangen und wir unsere eigentliche spielerische Überlegenheit kaum zeigen konnten. In der ersten Halbzeit zeigten wir eine ganz schlechte Leistung und kamen lediglich zwei Mal überhaupt wirklich in den gegnerischen Strafraum. Die Folge war ein 0:0. Die zweite Halbzeit begannen wir nicht viel besser, jedoch konnten wir zumindest erste gute spielerische Ansätze zeigen. Der Werbacher Torwart konnte nach einem tollen Spielzug über die rechte Seite einen Schuss von Marcel Burger gerade noch zur Ecke entschärfen, kurz darauf parierte er noch einen Kopfball von Bastian Scherer.
In der 60. Minute wurde Jochen Jäger gefoult und Christian Hügel konnte den Elfmeter zur viel umjubelten 1:0 Führung verwandeln. Danach hatten wir einige Kontermöglichkeiten, welche jedoch meistens nicht gut zu Ende gespielt wurden. Kurz vor Schluss bekamen wir noch einen Elfmeter zugesprochen, welcher aber nur an die Latte prallte. Die Partie endete aber 1:0 und da Boxberg gleichzeitig verlor haben wir den Klassenerhalt in der A-Klasse bereits zwei Spieltage vorm Ende geschafft!
Am kommenden Sonntag treten wir in Wertheim/Eichel an, welche noch um den Aufstiegsrelegationsplatz kämpfen.

Vorschau:
Sonntag, 14. Mai 2017 um 15:00 Uhr
FC Wertheim/Eichel – TSV Assamstadt II

Ganz schwaches Spiel

TSV Tauberbischofsheim 2 / Hochhausen – TSV Assamstadt II 3:0

Beim Tabellennachbar aus TBB wollten wir unbedingt gewinnen, da ein Sieg fast schon den Klassenerhalt bedeutet hätte. Wir kamen gut in die Partie rein und konnten uns früh eine Feldüberlegenheit erspielen, allerdings ohne große Torchancen. Die Gastgeber kamen nach einem Ballverlust im Aufbau zweimal sehr gefährlich vors Tor, wo wir aber im letzten Moment noch klären konnten. Wir hatten dann auch zwei sehr gute Möglichkeiten, einmal war der Abschluss aber frei vorm Tor zu überhastet, einmal zu spät. Kurz vor der Pause hatten wir nochmal Glück, als TBB eine sehr gute Möglichkeit vergab. In der Halbzeit stellten wir auf Dreierkette um, um mehr Ballsicherheit zu bekommen. Das gelang uns an diesem Tag aber überhaupt nicht. Nach knapp einer Stunde erzielten die Gastgeber das 1:0, bei dem der Gästestürmer 3 Spieler ausspielte und dann den Ball quer legte. Danach machten wir etwas mehr Druck, ohne jedoch wirklich Gefahr zu erzeugen. Nach einem Eckball hatten wir die einzige Chance im zweiten Durchgang, jedoch wurde der Keeper angeschossen. In den letzten 10 Minuten vor Schluss wurden wir noch ausgekontert und bekamen mal wieder ein Gegentor nach einem Standard. Alles in allem war es eine verdiente Niederlage, da wir ein ganz schwaches Spiel ablieferten. Dieses Spiel gilt es schnell zu vergessen, unser Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur noch 3 Punkte und am kommenden Sonntag erwartet uns ein schweres Heimspiel gegen Reichholzheim. In den letzten vier Spielen müssen wir unbedingt wieder mehr kämpfen und unsere beste Leistung abrufen.

Vorschau:
Sonntag, 30. April 2017 um 13:15 Uhr
TSV Assamstadt II – VFB Reichholzheim / Dörlesberg

Unglückliche Niederlage

TSV Assamstadt II – SV Pülfringen 1:2

Pülfringen war vor dem Spiel ein Platz und drei Punkte vor uns, daher wollten wir mit einem Heimsieg zu ihnen aufschließen.
Wir starteten sehr gut in die Partie und standen in den ersten 10 Minuten bereits zweimal kurz vor dem 1:0. Pülfringen stand eher defensiv und war auf Konter ausgelegt. Nach 15 Minuten hatten wir eine sehr gute Chance, nachdem der Torwart einen Schuss nur abprallen lassen konnte, der Nachschuss aus kurzer Distanz jedoch am Tor vorbeigeschossen wurde. Pülfringen kam nun über Konter besser ins Spiel, ohne wirkliche Chancen herauszuspielen. Nach einem Eckball landeten sie dennoch einen Pfostentreffer, nachdem wir es einmal mehr nach einem Standard schlechte verteidigten. Kurz vor der Pause traf Jochen Jäger noch die Latte und hatte Pech, dass der Ball vor der Linie wieder aufsprang. In der zweiten Halbzeit pfiff der Schiedsrichter uns eine sehr gute Möglichkeit ungerechtfertigt zurück, kurz darauf bekamen wir nach einem Freistoß das 0:1. Wir gaben nicht auf und wurden offensiver, 15 Minuten vor Schluss erzielte René Belz nach einem tollen Solo über den ganzen Platz das verdiente 1:1. Wir wollten nun die drei Punkte und spielten fortan sehr offensiv, was den Pülfringern viele Räume gab. Diese konnten Sie aber nicht nutzen. Dennoch kassierten wir in der Nachspielzeit nach einem Freistoß von der Mittellinie das 1:2 Gegentor, vorangegangen war ein weitere normaler Zweikampf, den der über das gesamte Spiel jedoch sehr kleinliche Schiedsrichter pfiff.
Da unsere Kontrahenten Boxberg und Tauberbischofsheim ihre Spiele gewannen, ist der Abstand auf den Relegationsplatz auf 6 Punkte geschrumpft. Nun müssen wir nach Ostern bei TBB 2 unbedingt wieder punkten, ansonsten könnte es noch richtig gefährlich werden.
Der Spielort wird noch auf der Homepage bekannt gegeben.

Vorschau:
Sonntag, 23. April 2017 um 15:00 Uhr
TSV TBB 2 / SV Hochhausen – TSV Assamstadt II