Archiv der Kategorie: 1. Mannschaft

1. Mannschaft Fußball

Knappes Unentschieden

SV Windischbuch  –  TSV Assamstadt I  1 : 1
Mit einem 1:1 mussten wir uns im Derby in Windischbuch begnügen.  Auf  einem holprig und sehr stumpfen Platz war es schwer, schnelle Spielzüge aufzuziehen, jedoch hatten wir das Spielgeschehen weitestgehend in der Hand. Es war aber der Gastgeber, welcher bereits nach sieben Minuten nach einem sehr fragwürdigen Freistoß und dem darauf folgenden Getümmel im Strafraum die Führung erzielen konnte. Im Anschluss spielten wir noch druckvoller, mussten jedoch sehr frühzeitig verletzungsbedingt auswechseln. Mit teils guten Spielzügen kamen wir auch zu unseren Möglichkeiten. Von den teils sehr guten Torchancen konnten wir jedoch keine nutzen und so ging es mit 0:1 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel wurde es noch ruppiger und aufgrund von vielen Fouls kam kaum ein Spielfluss zustande. Windischbuch blieb durch Konter durchaus gefährlich und so musste Marcel Ansmann unserem bereits geschlagenen Keeper helfen, um den Ball noch von der Linie zu kratzen. Unsere Möglichkeiten verpufften meist an der Strafraumgrenze, da die Gastgeber sehr tief standen und gut verteidigten. Nach einem tollen Spielzug fiel dann auch der Ausgleich, der Torerfolg wurde jedoch aufgrund einer Abseitsposition zurück gepfiffen. Als wohl die meisten der Fans schon mit der Neiderlage gerechnet hatten, gab es sieben Minuten Nachspielzeit. Hier versuchten wir nochmals alles und wurden in der 96. Minute durch Andreas Langer für unseren Aufwand belohnt, den Ausgleich doch noch zu erzielen.

Am kommenden Sonntag findet bereits um 14:15 Uhr das letzte offizielle Spiel des Jahres 2017 statt. Hier treffen wir zuhause auf Brehmbachtal. Wir müssen wieder kaltschnäuziger vor dem Tor werden und gezielter und schneller von hinten heraus spielen, um das letzte Spiel des Jahres  nochmals mit einem Sieg zu beenden.

Vorschau:
Sonntag,  3. Dezember um 14:15 Uhr
TSV Assamstadt I – FV 2016 Brehmbachtal

Verdienter Heimsieg

TSV Assamstadt I  –  DJK Unterbalbach 1 : 0
Einen verdienten jedoch stark umkämpften Sieg konnten wir im letzten Heimspiel der Hinrunde einfahren. Wir bestimmten die erste Hälfte komplett, spielten stark von hinten heraus und kamen so zu einigen guten Torchancen. All diese konnten wir jedoch leider nicht verwerten und so ging es torlos in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel änderte sich an der Verteilung der Spielanteile wenig und wir diktierten weiter das Geschehen. In der 65. Minute war es dann endlich so weit und uns gelang der Führungstreffer. Nach einer Flanke in den Strafraum schaltete Yannik Hügel am schnellsten und köpfte denn Ball in die Maschen. In der Folge versuchten nun auch die Gäste offensiver zu agieren und setzten uns mehr unter Druck. Bis auf einen Weitschuss, den unser Keeper Viktor Stetel glänzend parieren konnte, kam Unterbalbach jedoch zu keinen zwingenden Torabschlüssen. Wir spielten uns teilweise sehr gut und zielstrebig aus den Drucksituationen nach vorne und kamen noch zu zwei, drei hundertprozentigen Möglichkeiten. Es blieb uns aber verwehrt, das Spiel frühzeitig zu entschieden und so blieb es doch noch bis zum Schlusspfiff spannen.

Am kommenden Sonntag steht bereits das erste Spiel der Rückrunde an. Hier haben wir gegen den SV Windischbuch noch etwas gutzumachen, denn im Hinspiel kamen wir nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Das Spiel findet aufgrund von Totensonntag erst um 14:45 Uhr statt.

Vorschau:
Sonntag, 26. November um 14:45 Uhr
SV Windischbuch – TSV Assamstadt I

Spielausfall

TSV Schwabhausen – TSV Assamstadt I ausgefallen
Aufgrund der Wetterverhältnisse und des dadurch unbespielbaren Platzes sind am vergangenen Sonntag alle Spiele der Kreisliga TBB ausgefallen. Wann unser Spiel wiederholt wird, ist aktuell noch nicht bekannt.
So bekommen wir es im nächsten Spiel zuhause mit der DJK Unterbalbach zu tun.
Vorschau:
Sonntag, 19. November um 14:30 Uhr
TSV Assamstadt I – DJK Unterbalbach

Das Fußballspielen wurde eingestellt

TSV Assamstadt I – FC Külsheim 3 : 3
So verschenkt man zwei Punkte und den zweiten Tabellenplatz! Wir kamen gut in die Partie und hatten recht früh die erste 100%ige Chance, die Führung zu erzielen. Doch die Führung gelang den Gästen durch ein tolles Freistoßtor. Doch wir ließen uns durch den Rückstand nicht beirren und spielten nun noch zielstrebiger nach vorne. Nach tollem Pass von Marcel Ansmann umkurvte Andreas Rupp den Keeper und schob zum Ausgleich ein. Nur wenige Minuten später dann die Führung. Nach einem herausragenden Spielzug, begonnen in der eigenen Hälfte und mit wenigen Kontakten über nur fünf Stationen vollendete Tobias Rumm gekonnt per Kopf zur Führung. In der Folge hatten wir das Geschehen im Griff, hätten noch zwei Tore nachlegen können und waren ab der 37. Minute auch noch in Überzahl, da ein Gästeakteur mit gelb-rot vom Platz gestellt wurde. Dies war wohl das Problem und jeder war sich nach dem Seitenwechsel wohl sicher, dass eh nichts mehr passieren wird, aber denkste! Die Laufbereitschaft in allen Mannschaftsteilen nahm drastisch ab, der Einsatz und das Zweikampfverhalten der ersten Hälfte war wie verschwunden, jedoch kamen wir trotzdem zur 3:1 Führung durch Jonas Wagner. In der Folge bettelten wir jedoch immer mehr und mussten in der 84. Minute den Anschlusstreffer hinnehmen, nachdem sich unsere Defensive von einem Gegenspieler austänzeln ließ. Külsheim wurde nun noch stärker und wir mussten in der 87. Spielminute dazu noch nach einer sehr fragwürdigen und harten Entscheidung eine rote Karte für unseren Keeper hinnehmen. Den fälligen Freistoß parierte unser eingesprungene Ersatzkeeper Marius Kellermann jedoch glänzend. Doch noch war immer nicht Schluss und Külsheim kam wirklich noch zum Ausgleich. Der aufgerückte Gästekeeper behauptete nach einem Eckball den Ball, flankte unbedrängt auf den zweiten Pfosten wo gleich zwei Spieler mutterseelenfrei standen und den Ball verwerteten. Am Ende war es der verdiente Ausgleich der Gäste, da wir einfach das Fußballspielen und alles was dazu gehört eingestellt haben. Dies muss sich schleunigst ändern, eine Woche zuvor in Schweigern hatten wir noch Glück, jedoch kann es nicht sein, dass wir uns auf einer Führung „ausruhen“. Wir müssen geiler darauf sein, immer mehr zu wollen und nachzulegen, egal wie es steht!!! Dies heißt es nächsten Sonntag beim Derby in Schwabhausen zu beweisen.

Vorschau:
Sonntag, 12. November um 14:30 Uhr
TSV Schwabhausen – TSV Assamstadt I

Derbysieger

TSV Schweigern – TSV Assamstadt I  3 : 4
Ein hartes, enges und überaus spannendes Derby  stand am vergangenen Samstag in Schweigern an. Nach nicht einmal zwei Spielminuten stand es bereits 1:0 für Schweigern, denn wir verschliefen die ersten 10-15 Minuten komplett. Wir können uns bei unserem Keeper Michael Rupp bedanken, welcher mit einer starken Parade einen höheren Rückstand verhindern konnte. Doch dann kamen wir nach und nach besser in die Partie und hatten auch mehr Spielanteile. In der 19. Minute köpfte Marcel Ansmann zum Ausgleich ein. Nur wenige Minuten später erzielte Andreas Rupp nach einem herrlichen Spielzug die 2:1 Führung. Wir ließen hinten nichts mehr anbrennen und hatten auch schöne Aktionen nach vorne. Nach einigen sehr guten Möglichkeiten in der zweiten Hälfte nutzte Tobias Rumm eine zur wichtigen 3:1 Führung. Doch nur zwei Minuten später schossen die Gastgeber durch einen Weitschuss den Anschlusstreffer. Schweigern erhöhte nun den Druck auf den Ausgleich, doch wir waren es, die die besseren Torchancen hatten, diese jedoch leider mal wieder liegen ließen. Die letzten Minuten hatten es dann aber nochmal in sich. Jeder dachte, das Spiel sei durch, doch dann kam Schweigern in der 88. Minute doch noch zum Ausgleich. Wir zeigten uns aber wenig schockiert und bereits im nächsten Angriff konnte der nach langer Verletzungspause eingewechselte Simon Rumm die viel umjubelte 4:3 Führung per Kopf erzielen, was zugleich auch der Endstand war.

Am kommenden Sonntag treffen wir zuhause auf den FC Külsheim. Hier wollen wir natürlich unsere Serie fortsetzen um ganz oben dran zu bleiben. Aufgrund der Zeitumstellung finden die nächsten Spiele bereits um 14:30 Uhr statt!!

Vorschau:
Sonntag, 5. November um 14:30 Uhr
TSV Assamstadt I – FC Külsheim