Archiv der Kategorie: 1. Mannschaft

1. Mannschaft Fußball

Erster Auswärtssieg!!

FV ELZTAL – TSV ASSAMSTADT 0:2

Vergangenen Sonntag war es im tiefsten Odenwald endlich soweit, als wir in Dallau unsere ersten 3 Auswärtspunkte der Saison holen konnten. Bei schwer bespielbarem Platz kamen wir in den Anfangsminuten nicht in die Gänge und konnten uns beim Pfosten bedanken, der uns vor einem Rückstand bewahrte. Mit dem ersten nennenswerten Angriff nach einer knappen Viertelstunde fiel aus dem Gewühl nach Vorlage von J. Wagner der Führungstreffer durch Kapitän M. Ansmann. Zu diesem Zeitpunkt eine schmeichelhafte Führung, welche uns vorerst die nötige Sicherheit geben sollte. Wenig später aber der nächste Aluminiumtreffer der Heimmannschaft, welcher nicht den Weg ins Tor fand. In der Folge neutralisierten sich beide Mannschaften, ohne dabei zwingende Chancen zu erspielen.

Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel ruppiger geführt und immer wieder durch Fouls unterbrochen. In den letzten Minuten warf die Heimmannschaft alles nach vorne, wurde aber im Stile einer Spitzenmannschaft ausgekontert und so durften wir kurz vor Spielende das beruhigende 0:2 durch M. Tremmel bejubeln, was gleichzeitig auch das Endergebnis war.

Wir beenden die erste Halbserie der Saison auf einem sehr guten 7. Platz mit 21 Punkten. Wir möchten uns für die großartige Unterstützung seitens der Fans über das komplette Jahr bedanken und hoffen, dass ihr uns auch weiterhin beim Ziel Klassenerhalt unterstützt.

Vorschau:

Sonntag, 08. März um 15:00 gegen Uissigheim

TSV Assamstadt – VfR Uissigheim

Unglückliche Niederlage in Unterzahl

FSV WALDBRUNN – TSV ASSAMSTADT 1:0

Unglückliche Niederlage in Unterzahl

Nach der langen Anfahrt zum FSV Waldbrunn fand man in Dielbach einen mäßig bespielbaren Platz vor. Nichtsdestotrotz waren wir von Anfang an gut im Spiel und erspielten uns die ein oder andere gute Chance. Nachdem auch die Heimmannschaft die ersten Abschlüsse vorzuweisen hatte, war es wiederum der TSV Assamstadt, der den FSV in die eigene Hälfte drückte.
In der 22. Minute gab es dann einen äußerst fragwürdigen Platzverweis für uns, nachdem der Gegenspieler gegen den Rücken eines TSV-Akteurs gelaufen war. Gerade in der guten Drangphase stand man nun mit zehn Mann da. Anschließend gab es viele Mittelfeldaktionen und kleinere Nickligkeiten, weshalb man sich mit einem 0:0 in die Pause verabschiedete.

Nach der Halbzeit kam die Heimmannschaft etwas besser aus der Kabine und setzte den TSV unter Druck. Nach guten Paraden von M. Rupp konnte man das 0:0 jedoch verwalten. Schließlich fanden wir auch wieder besser ins Spiel und konnten einige dicke Chancen aufweisen – unter anderem ein Lattenschuss von M. Ansmann und ein Freistoß von M. Münch, den der Heimkeeper aus dem Winkel kratzte. Wir verpassten in einigen Gelegenheiten den Ball vor dem Tor quer zu legen und ließen die letzte Konsequenz im Abschluss vermissen.
Schließlich kam es so, wie es kommen musste, als ein FSV-Spieler in der 84. Minute im Strafraum des TSV einige Spieler stehen ließ und dann ins kurze Eck vollendete.
Nach dem 1:0 lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Eine dicke Chance auf den Ausgleich konnte leider nicht genutzt werden, weshalb man nach einem gut begonnenen Spiel nun mit leeren Händen dasteht.

Trotz der Schlappe behält der TSV Assamstadt den achten Tabellenplatz mit 18 Punkten bei. Im letzten Spiel in diesem Jahr und zugleich dem ersten Rückrundenspiel, bekommen wir es mit dem FV Elztal (14 Punkte) zu tun. In diesem sogenannten „Sechs-Punkte-Spiel“ gilt es aufgrund der engen Tabellensituation Punkte einzufahren, um den Abstand auf die Abstiegsplätze zu wahren.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung in Dallau, um das Jahr mit einem Sieg zu beenden, bevor es in die Winterpause geht.

VORSCHAU:

Sonntag, 01. Dezember, 14:00 Uhr

FV Elztal – TSV Assamstadt

Treffpunkt für alle Fans ist um 13:00 am Rathaus!

Leistungsgerechtes unentschieden

TSV Assamstadt – SV Königshofen 1:1

Leistungsgerechtes Unentschieden

Am Sonntag, den 17. November empfingen wir die Gäste aus Königshofen, die in der Tabelle auf dem 4. Tabellenplatz rangieren. Wir begannen die Partie äußerst druckvoll und hatten bereits nach wenigen Minuten die erste gute Tormöglichkeit. In der Folge war es eine offene Partie, wobei wir leichte Feldvorteile hatten. Mitte der ersten Halbzeit dann der erste Warnschuss der Gäste, welcher aber nicht genutzt werden konnte. Es waren 33 Minuten gespielt, als eine von P. Hügel geschlagene Flanke vom Innenverteidiger der Gäste entscheidend ins eigene Tor abgefälscht wurde. Mit diesem Ergebnis ging es in die Katakomben. 2 Minuten nach Wiederbeginn der Partie dann der Paukenschlag, als die Gäste aus einer unübersichtlichen Situation den Ausgleich erzielten. In der Folge gerieten wir durch die Gäste massiv unter Druck, konnten aber weitere Gegentreffer verhindern. In der Nachspielzeit bot sich dann die Möglichkeit zum Lucky Punch, welche aber im letzten Moment vereitelt werden konnte.

Somit ging die Partie mit einem leistungsgerechten Unentschieden zu Ende.

Kommenden Sonntag reisen wir auf ungewohntes Terrain, wenn wir auf den FSV Waldbrunn treffen.

 Vorschau:

Sonntag, 24. November 14:30 in DIELBACH!

Abfahrt für alle Fans ist um 13:30 am Rathaus!

Verdienter heimsieg

TSV Assamstadt I – FV Mosbach  1:0

Nach der Derbyniederlage gegen den TSV Oberwittstadt wollten wir unser Heimspiel gegen den Tabellennachbarn FV Mosbach unbedingt gewinnen. Bei schwierigen Platz- und Sichtverhältnissen hatten wir bereits nach wenigen Minuten Glück als ein Gästestürmer freistehend vergab. Danach kamen wir besser in das Spiel und hielten die Gäste von unserem Tor fern. Die Partie spielte sich zumeist im Mittelfeld ab. In der 44. Minute war Pascal Hügel nach einem schönen Zuspiel von Maurice Beier frei durch und konnte den Ball mit Hilfe des Innenpfostens im Tor unterbringen. Nach dem Pausentee erspielten wir uns eine Menge an Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Die beste hiervon war ein gut getretener Freistoß von Max Münch, den der Gästekeeper noch an die Latte lenken konnte. So blieb es bis zum Ende spannend. Durch den tollen kämpferischen Einsatz und einer gut organisierten Defensive um Abwehrboss Andreas Langer konnten wir das 1:0 über die Zeit retten und die drei Punkte in Assamstadt behalten.

Bereits am Sonntag bestreiten wir um 14:30 Uhr das nächste und letzte Heimspiel im Kalenderjahr 2019. Gegner ist der SV Königshofen.

Vorschau:

Sonntag, 17. November um 14:30Uhr in Assamstadt
TSV Assamstadt I – SV Königshofen

Kämpferische Leistung langt nicht im Derby

TSV Oberwittstadt – TSV Assamstadt I 3 : 0

Am Samstag den 2. November stand nun endlich das lang ersehnte Derby beim TSV Oberwittstadt an. Leider war bereits schon vor Anpfiff klar, dass bei widrigen Platzverhältnissen wohl nur bedingt Zauberfußball von beiden Mannschaften zu erwarten war. Und so war es vor allem der Gastgeber, der zu Beginn der Partie versuchte aufzuzeigen, wer die etablierte Landesligamannschaft auf dem Feld ist. Jedoch nur unter freundlicher Unterstützung des TSV konnte der Gastgeber bereits früh per Foulelfmeter die Führung erzielen. Für die Zuschauer ereignete sich nach rund 20 Minuten eine Verletzungspause der anderen Art, als der Schiedsrichter aufgrund einer Verletzung die Partie an seinen Linienrichter übergeben musste. Fortan entwickelte sich über lange Zeit ein Spiel mit viel Kampf und Leidenschaft, das zwar von Feldvorteilen des TSV Assamstadt geprägt war, jedoch kaum Torraumszenen auf beiden Seiten zu bieten hatte. So war es nach 60 Minuten ein feiner Konter der Gastgeber, der die Vorentscheidung und damit das 2:0 einbrachte. Der Auswärtsniederlage entgegenblickend musste der TSV in der Schlussphase auch noch das 3:0 hinnehmen und verlor schließlich verdient, wenn auch in Summe zu hoch mit 0:3 beim TSV Oberwittstadt. Man kann sicherlich viele positive Ansätze aus einem mit Leidenschaft und Kampf geführten Derby mitnehmen, doch ließ man im Angriffsspiel besonders im letzten Drittel oftmals die Überzeugung vermissen und war der Qualität der Gastgeber in den entscheidenden Momenten nicht gewachsen.

Dennoch sollte man schnell den Blick auf das nächste wichtige Heimspiel gegen den FV Mosbach richten, um sich mit einem Sieg weiter von den Abstiegsrängen zu distanzieren.

Vorschau:
Sonntag, 4. November um 14:30 Uhr (in Assamstadt)
TSV Assamstadt I – FV Mosbach