Fulminante Aufholjagd wird mit einem Sieg belohnt!

SpG Welzbachtal – TSV Assamstadt II 3:4

Im ersten Rückrundenspiel waren wir am Sonntag bei der SpG Welzbachtal zu Gast. Wir hatten in der Hinrunde eine unglückliche 1:3 Niederlage kassiert und wollten uns für diese revanchieren. Allerdings starteten wir nicht gut in die Partie – die Heimmannschaft erwischte einen Blitzstart und war bereits nach 12. Minuten mit 2:0 in Führung. Die SpG nutze in der Anfangsphase unsere Zweikampfschwäche und fehlende Zuordnung eiskalt aus. Wir gaben uns allerdings nicht auf und kamen nach 19. Minuten per Strafstoß zum Anschlusstreffer. Christoph Weiland wurde nach einem weiten Ball per Foul im Strafraum gestoppt. Den fälligen Elfmeter verwandelte René Belz souverän im Tor. Dies war zugleich der Start für eine starke Leistung in den nachfolgenden 70 Minuten. Wir waren eng an unseren Gegenspielern und gewannen die wichtigen Zweikämpfe im Mittelfeld. Daraus resultierte der verdiente Ausgleich in der 34. Minute. Bastian Quenzer steckte den Ball geschickt durch die Abwehrreihe hindurch und Jonathan Hügel schob gekonnt in das lange Eck ein. Nur 4 Minuten später war es jedoch die Heimmanschaft, die ihren dritten Treffer bejubeln durfte. Im Aufbauspiel verloren wir den Ball und kamen anschließend nicht mehr in den Zweikampf. Der gegnerische Spieler startete ab der Mittellinie ein schönes Solo und vollendete dieses zum 3:2-Halbzeitstand.

Wie auch in der ersten Halbzeit zeigten wir eine positive Einstellung und wollten den Rückstand schnellstmöglich aufholen, was uns kurz nach Wiederanpfiff auch gelang. Fabian Hügel suchte den Pass durch die gegnerische Abwehr, welcher jedoch von der Heimmannschaft im hohen Bogen abgegefälscht wurde. Der Ball landete an der Latte und sprang zurück ins Feld, wo Christoph Weiland richtig stand und den Abpraller im Tor unterbringen konnte. In der Folge entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Letztendlich konnten wir mit unserem Treffer in der 83. Minute das Spiel drehen. Nach einem Freistoß landete der Ball auf der rechten Außenbahn bei Daniel Frank. Dieser hatte viel Platz und passte direkt auf Bastian Quenzer, welcher den Ball zum viel umjubelten 3:4 Siegtreffer vollendete. Aufgrund der starken läuferischen und kämpferischen Leistung nach einer verschlafenen Anfangsphase, war der Sieg im ersten Rückrundenspiel durchaus verdient!

Am kommenden Sonntag treffen wir zuhause auf den FC Grünsfeld II, welcher aktuell mit 25 Punkten den 4. Tabellenplatz belegt. In der Hinrunde mussten wir eine bittere 4:2 Niederlage einstecken, für welche wir uns ebenfalls revanchieren wollen!

Vorschau:
Sonntag, 8. Dezember – 14:00 Uhr
TSV Assamstadt II – FC Grünsfeld II

Unglückliche Niederlage gegen den Tabellenletzten

TSG Impfingen – TSV Assamstadt II​​3:1


Am vergangenen Sonntag waren wir zu Gast beim Aufsteiger aus Impfingen. Die Gastgeber waren zuvor auf dem letzten Tabellenplatz mit gerade einmal 5 Punkten aus 12 Spielen.

Wir starteten eigentlich relativ gut ins Spiel mit einigen gutherausgespielten Torchancen, welche jedoch mal wieder nicht im Tor untergebracht werden konnten. So mussten wir nach 36 Minuten aufgrund von Unstimmigkeiten in der Manndeckungdas 1:0 durch einen Kopfball nach einem Freistoß hinnehmen. Ab hier ging unsere Spielfluss mehr und mehr verloren.

In der 62. Minute war es dann Nico Quenzer, der zwei Minuten zuvor erst eingewechselt worden ist, der mit einem sehenswerten Schuss aus 18 Metern den Ball im gegnerischen Tor unterbringen konnte. Direkt im Gegenzug mussten wir leider direkt das 2:1 erneut nach einem Kopfball, dieses Mal nach einem Eckball, zulassen. Nachdem wir uns nun mehr und mehr auf die Offensive konzentriert haben, verwandelten die Gastgeber in der 75. Minute noch einen berechtigten Elfmeter zum 3:1 gegen uns.

Unsere eigenen Unachtsamkeiten und die nicht ausreichende Chancenverwertung lässt uns nun in der Tabelle weiter nach hinten rücken.

Am kommenden Sonntag spielen wir beim AufstiegsfavoritenSpG Welzbachtal in Wenkheim, hier gilt es sich nun zu beweisen.

 

 

Vorschau:

Sonntag, 01. Dezember um 14.00 Uhr in Wenkheim

SpG Welzbachtal- TSV Assamstadt 2

 

Treffpunkt für unsere Fans: 13:15 Uhr

Unglückliche Niederlage in Unterzahl

FSV WALDBRUNN – TSV ASSAMSTADT 1:0

Unglückliche Niederlage in Unterzahl

Nach der langen Anfahrt zum FSV Waldbrunn fand man in Dielbach einen mäßig bespielbaren Platz vor. Nichtsdestotrotz waren wir von Anfang an gut im Spiel und erspielten uns die ein oder andere gute Chance. Nachdem auch die Heimmannschaft die ersten Abschlüsse vorzuweisen hatte, war es wiederum der TSV Assamstadt, der den FSV in die eigene Hälfte drückte.
In der 22. Minute gab es dann einen äußerst fragwürdigen Platzverweis für uns, nachdem der Gegenspieler gegen den Rücken eines TSV-Akteurs gelaufen war. Gerade in der guten Drangphase stand man nun mit zehn Mann da. Anschließend gab es viele Mittelfeldaktionen und kleinere Nickligkeiten, weshalb man sich mit einem 0:0 in die Pause verabschiedete.

Nach der Halbzeit kam die Heimmannschaft etwas besser aus der Kabine und setzte den TSV unter Druck. Nach guten Paraden von M. Rupp konnte man das 0:0 jedoch verwalten. Schließlich fanden wir auch wieder besser ins Spiel und konnten einige dicke Chancen aufweisen – unter anderem ein Lattenschuss von M. Ansmann und ein Freistoß von M. Münch, den der Heimkeeper aus dem Winkel kratzte. Wir verpassten in einigen Gelegenheiten den Ball vor dem Tor quer zu legen und ließen die letzte Konsequenz im Abschluss vermissen.
Schließlich kam es so, wie es kommen musste, als ein FSV-Spieler in der 84. Minute im Strafraum des TSV einige Spieler stehen ließ und dann ins kurze Eck vollendete.
Nach dem 1:0 lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Eine dicke Chance auf den Ausgleich konnte leider nicht genutzt werden, weshalb man nach einem gut begonnenen Spiel nun mit leeren Händen dasteht.

Trotz der Schlappe behält der TSV Assamstadt den achten Tabellenplatz mit 18 Punkten bei. Im letzten Spiel in diesem Jahr und zugleich dem ersten Rückrundenspiel, bekommen wir es mit dem FV Elztal (14 Punkte) zu tun. In diesem sogenannten „Sechs-Punkte-Spiel“ gilt es aufgrund der engen Tabellensituation Punkte einzufahren, um den Abstand auf die Abstiegsplätze zu wahren.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung in Dallau, um das Jahr mit einem Sieg zu beenden, bevor es in die Winterpause geht.

VORSCHAU:

Sonntag, 01. Dezember, 14:00 Uhr

FV Elztal – TSV Assamstadt

Treffpunkt für alle Fans ist um 13:00 am Rathaus!

Leistungsgerechtes unentschieden

TSV Assamstadt – SV Königshofen 1:1

Leistungsgerechtes Unentschieden

Am Sonntag, den 17. November empfingen wir die Gäste aus Königshofen, die in der Tabelle auf dem 4. Tabellenplatz rangieren. Wir begannen die Partie äußerst druckvoll und hatten bereits nach wenigen Minuten die erste gute Tormöglichkeit. In der Folge war es eine offene Partie, wobei wir leichte Feldvorteile hatten. Mitte der ersten Halbzeit dann der erste Warnschuss der Gäste, welcher aber nicht genutzt werden konnte. Es waren 33 Minuten gespielt, als eine von P. Hügel geschlagene Flanke vom Innenverteidiger der Gäste entscheidend ins eigene Tor abgefälscht wurde. Mit diesem Ergebnis ging es in die Katakomben. 2 Minuten nach Wiederbeginn der Partie dann der Paukenschlag, als die Gäste aus einer unübersichtlichen Situation den Ausgleich erzielten. In der Folge gerieten wir durch die Gäste massiv unter Druck, konnten aber weitere Gegentreffer verhindern. In der Nachspielzeit bot sich dann die Möglichkeit zum Lucky Punch, welche aber im letzten Moment vereitelt werden konnte.

Somit ging die Partie mit einem leistungsgerechten Unentschieden zu Ende.

Kommenden Sonntag reisen wir auf ungewohntes Terrain, wenn wir auf den FSV Waldbrunn treffen.

 Vorschau:

Sonntag, 24. November 14:30 in DIELBACH!

Abfahrt für alle Fans ist um 13:30 am Rathaus!

Torloses Remis

Am vergangenen Sonntag war die Zweite Mannschaft des Kreisligisten Tauberbischofsheim bei uns zu Gast. Tauberbischofsheim 2 war vor dem Spieltag lediglich zwei Punkte hinter uns in der Tabelle, weshalb das Spiel für beide Mannschaften doppelt zählte.

Jedoch war es, passend zur Tabellensituation, ein relativ ausgeglichenes Spiel mit wenig zählbaren Torchancen auf beiden Seiten. Die ein oder andere größere Chance bot sich dennoch an, konnte aber leider nicht im Tor untergebracht werden.

Somit blieb es auch nach 90 Minuten beim 0:0 Remis und der Punkteteilung. Trotz dieses Unentschiedens sind wir in der Tabelle auf Platz 6 hochgerutscht und hier gilt es jetzt gegen den Aufsteiger aus Impfingen wieder drei Punkte einzufahren. Die Impfinger stehen bisher mit gerade einmal 5 Punkte auf dem letzten Tabelleplatz, weshalb hier nichts anderes als ein Sieg zählt.

 

 

Vorschau:

Sonntag, 24. November um 14.30 Uhr in Impfingen

TSG Impfingen – TSV Assamstadt 2

 

Treffpunkt für unsere Fans: 14:00 Uhr

Top