Verdienter Heimsieg

TSV Assamstadt I  –  DJK Unterbalbach 1 : 0
Einen verdienten jedoch stark umkämpften Sieg konnten wir im letzten Heimspiel der Hinrunde einfahren. Wir bestimmten die erste Hälfte komplett, spielten stark von hinten heraus und kamen so zu einigen guten Torchancen. All diese konnten wir jedoch leider nicht verwerten und so ging es torlos in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel änderte sich an der Verteilung der Spielanteile wenig und wir diktierten weiter das Geschehen. In der 65. Minute war es dann endlich so weit und uns gelang der Führungstreffer. Nach einer Flanke in den Strafraum schaltete Yannik Hügel am schnellsten und köpfte denn Ball in die Maschen. In der Folge versuchten nun auch die Gäste offensiver zu agieren und setzten uns mehr unter Druck. Bis auf einen Weitschuss, den unser Keeper Viktor Stetel glänzend parieren konnte, kam Unterbalbach jedoch zu keinen zwingenden Torabschlüssen. Wir spielten uns teilweise sehr gut und zielstrebig aus den Drucksituationen nach vorne und kamen noch zu zwei, drei hundertprozentigen Möglichkeiten. Es blieb uns aber verwehrt, das Spiel frühzeitig zu entschieden und so blieb es doch noch bis zum Schlusspfiff spannen.

Am kommenden Sonntag steht bereits das erste Spiel der Rückrunde an. Hier haben wir gegen den SV Windischbuch noch etwas gutzumachen, denn im Hinspiel kamen wir nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Das Spiel findet aufgrund von Totensonntag erst um 14:45 Uhr statt.

Vorschau:
Sonntag, 26. November um 14:45 Uhr
SV Windischbuch – TSV Assamstadt I

Ausflug Jugendabteilung

Auch in diesem Jahr war der Ausflug in den Indoorspielplatz „Zappelino“ in Blaufelden ein voller Erfolg. 119 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 4 und 14 Jahren waren der Einladung der Jugendabteilung gefolgt. Anfangs wurde die Abenteuerwelt noch erkundet, aber nach einer kurzen Eingewöhnungsphase ging die „Auspower-Party“ richtig los, ob beim Kletterlabyrinth, bei verschiedenen Spielelementen, der 4fach Riesenwellenrutsche oder auf der Trampolin- Anlage, die Kinder hatten einen Riesenspaß. Zwischendurch wurde bei einer Essenspause neue Energie getankt, um danach wieder richtig Gas zu geben. Nach 3 Stunden hüpfen, klettern und rutschen kamen alle erschöpft und auch etwas müde zum Bus.

Der Jugendausschuss bedankt sich bei allen Betreuern, die sich bestens um die Kinder gekümmert und sicher durch das Spielparadies begleitet haben!

Daniel Rupp

Deutliche Auswärtsniederlage!

 

SV Viktoria Wertheim II – TSV Assamstadt II 5:2

Am vergangenen Sonntag mussten wir eine überraschend deutliche Niederlage gegen den SV Viktoria Wertheim II einstecken. Wir nahmen uns viel vor, konnten die Heimelf allerdings zu keinem Zeitpunkt der Partie wirklich in Bedrängnis bringen. Besonders in der ersten Halbzeit ließen wir den nötigen Kampfgeist und die nötige Konzentration vermissen. So konnte die Heimelf das 0:1 und das 0:2 jeweils in Folge eines Freistoßes erzielen. Auch bei den Gegentoren 3 und 4 agierten wir in der Defensiver sehr naiv, sodass das Spiel zur Pause eigentlich schon entschieden war. Zudem hatten wir nur eine echte Torchance in der ersten Hälfte. Erst nach dem 0:5 in der 52. Spielminute stabilisierten wir uns. Auch weil Wertheim nun einen Gang zurückschaltete. Erschwerend kam für beide Teams der durch Regen und Schneefall stark gekennzeichnete Platz hinzu. Gegen Ende der Partie konnten wir immerhin noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. Jochen Jäger traf in der 78. Minute nach einer kurz ausgeführten Ecke mit einem schönen Schuss zum 5:1. In der 87. Minute erzielte dann Marco Weiland durch einen direkt verwandelten Freistoß von der Strafraumgrenze den 5:2 Entstand.

Im letzten Spiel der Hinrunde treffen wir auf den TSV Tauberbischofsheim II, der derzeit den Relegationsplatz belegt. Nach dieser schwachen Leistung müssen wir unbedingt eine Reaktion zeigen und die 3 Punkte in Assamstadt behalten. Nur so halten wir den Anschluss an die Nichtabstiegsränge und geben die rote Laterne an die Gäste ab.

Vorschau:

Sonntag, 19. November um 12:45 Uhr

TSV Assamstadt II – TSV Tauberbischofsheim II

Spielausfall

TSV Schwabhausen – TSV Assamstadt I ausgefallen
Aufgrund der Wetterverhältnisse und des dadurch unbespielbaren Platzes sind am vergangenen Sonntag alle Spiele der Kreisliga TBB ausgefallen. Wann unser Spiel wiederholt wird, ist aktuell noch nicht bekannt.
So bekommen wir es im nächsten Spiel zuhause mit der DJK Unterbalbach zu tun.
Vorschau:
Sonntag, 19. November um 14:30 Uhr
TSV Assamstadt I – DJK Unterbalbach

TSV Assamstadt erhält Kleeblatt Auszeichnung des Badischen Fußballverbands

Der TSV Assamstadt wurde in der Saison 2016/17 erstmalig mit dem „Kleeblatt“ ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung honoriert der Badische Fußballverband das individuelle Engagement seiner Vereine in den Bereichen Kinder- und Jugendfreundlichkeit, Leistungsförderung, Ehrenamtlichkeit sowie Engagement für Freizeit- und Breitensport.

Um das Qualitätssiegel zu erhalten, müssen die Vereine zunächst drei Grundvoraussetzungen erfüllen: Teilnahme an der Aktion „Keine Macht den Drogen“ („Kinder-stark-machen“), Zugang zu einem Spielfeld grundsätzlich während des ganzen Tages ermöglichen sowie ein familienfreundliches Umfeld bereitstellen bzw. Bestrebungen hierfür ausgeben. Darüber hinaus werden die Anzahl der Nachwuchstrainerinnen und -trainer sowie die Anzahl an Aktionen, wie z.B. unsere Fußballtage, berücksichtigt.

Für die Saison 2016/17 erhalten insgesamt 29 Vereine das „Kleeblatt“. Aus dem Fußballkreis Tauberbischofsheim gehören hierzu noch der FC Rauenberg, der FC Hundheim/Steinbach und der SV Pülfringen.  Das besondere Engagement wird nicht nur auf dem Papier ausgezeichnet. Als Belohnung für das außerordentliche Engagement der Vereine lädt der BFV fünf Personen je Verein zu einem Erlebnistag in den Europapark nach Rust ein. Dort findet bei einer Abendveranstaltung im „Hotel Colosseo“ auch die offizielle Ehrung statt.

Eine Auszeichnung wie das Kleeblatt ist keine Selbstverständlichkeit und unterstreicht das besondere Maß an Engagement und Ehrenamt, welches beim TSV Assamstadt an den Tag gelegt wird. Darauf können wir sehr stolz sein. Die Fußballabteilung bedankt sich recht herzlich bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die diese Auszeichnung möglich gemacht haben. Einen besonderen Dank gilt den Jugendleitern der Fußballabteilung, Dirk Steffan und Matthias Scherer, die diese Aktion auf den Weg gebracht haben.

Die Vorstandschaft der Fußballabteilung

Top