Erste Saisonniederlage

TSV Höpfingen – TSV Assamstadt I  1 : 0
In unserem zweiten Auswärtsspiel dieser Runde waren wir zu Gast in Höpfingen. Wir starteten gut in die Partie, setzten die Gäste bereits früh unter Druck und konnten dadurch Höpfingen von unserem Tor fern halten. In dieser Phase waren wir sehr aktiv und hatten einige Distanzschüsse, die leider nicht den Weg ins Tor fanden. In der 26. Minute ging Höpfingen dann mit dem ersten Torschuss in Führung. Dies war der erste von zwei Torschüssen der Heimmannschaft während des kompletten Spiels. In der zweiten Halbzeit konnte unsere Mannschaft nochmals Druck auf die Heimelf aufbauen, jedoch teils gute Einschussmöglichkeiten nicht nutzen. So stand am Ende die erste, aber vor allem sehr unnötige Niederlage dieser Saison. Nun heißt es auf den guten Ansätzen, die zweifelsohne vorhanden waren, aufzubauen und am kommenden Wochenende gegen Reichenbuch drei Punkte auf dem hohen Stutz zu behalten.

Vorschau:
Sonntag, 15. September um 15:00 Uhr
TSV Assamstadt I – FV Reichenbuch

Niederlage gegen den FC Grünsfeld II

FC Grünsfeld II – TSV Assamstadt II 4:2

Im ersten Auswärtsspiel der Saison konnten wir unseren Anforderungen nicht gerecht werden. Trotz starker  Anfangsphase mit gutem Pressing, schönen Ballstafetten und Torchancen, mussten wir nach einem Konter in der 39. Minuten das 1:0 hinnehmen. Wir haben uns dennoch nicht unterkriegen lassen und  konnten in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit den verdienten Ausgleich erzielen. Nach einer schönen Kombination erzielte René Belz mit einem gefühlvollem Schuss das Tor.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wollten wir noch kompakter auftreten, was uns allerdings nicht wie gewünscht gelang. Unsere Gegenspieler hatten zuviel Raum und somit mussten wir innerhalb von 3 Minuten zwei Gegentore hinnehmen.

Nach dem 3:1 kamen wir wieder in eine Druckphase und konnten uns mit einem Tor belohnen. Das 3:2 erzielte Marco Weiland durch einen Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze.

Das Spiel wurde im Anschluss hitziger und wurde durch zahlreiche Zweikämpfe und Fouls geprägt. Dies hatte zur Folge, dass uns ein Spieler aufgrund einer Gelb-Rote Karte vom Platz genommen wurde. Direkt im Anschluss an diesen Platzverweis gelang Grünsfeld nach einem langen Ball das 4:2. Grünsfeld nutzte die Überzahl und hielt den Ball in der Schlussphase clever in ihren eigenen Reihen und brachte somit das Ergebnis über die Zeit.

Am kommenden Sonntag treten wir Auswärts bei der SPG Windischbuch/Schwabhausen 2 an. Auch die Spielgemeinschaft wartet wie wir auf den ersten Sieg der Saison. Wir werden alles geben, um die drei Punkte mit nach Assamstadt zu nehmen!

Vorschau:

Sonntag, 09. September – 15:00 Uhr

SPG Windischbuch/Schwabhausen 2 – TSV Assamstadt II
Spielort: Schwabhausen

Hinweis für unsere Fans:

Um die Bildung von Fahrgemeinschaften zu ermöglichen, können sich unsere Fans am Sonntag um 14:45 Uhr am Rathaus treffen. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

80 nahezu perfekte Minuten

TSV Assamstadt I – TSV Rosenberg  5 : 2
Im Derby gegen den Mitaufsteiger aus dem Kreis Buchen konnten wir 80 nahezu perfekte Minuten abliefern. Das Spiel begann optimal für uns und so gingen wir durch einen satten Schuss von Max Münch bereits in der 7. Spielminute in Führung. Diese Führung konnten wir durch einen Doppelschlag von Max Münch und André Beier in den Spielminuten 12 und 13 auf 3:0 erhöhen. Auch in der Folge spielten wir weiter munter nach vorne und erspielten uns weitere gute Möglichkeiten. Den Gästen fiel nicht wirklich viel ein und diese agierten hierbei meist nur durch lange Bälle. Das Spiel war kein Vergleich zur ersten Runde des Verbandspokal, in welchem wir noch das Nachsehen hatten.

Nach dem Seitenwechsel kam Rosenberg mit mehr Druck aus der Kabine, doch genau in dieser Druckphase schlugen wir durch Max Münch erneut eiskalt zu. Unser Keeper Michael Rupp fing in der 50. Minuten einen Ball ab und servierte mit seinem punktgenauen Abschlag den dritten Treffer von Max Münch. Nur acht Minuten später erhöhte André Beier mit seinem zweiten Treffer auf 5:0. Das Spiel war gelaufen. Wir verwalteten gekonnt die souveräne Führung, kamen trotzdem noch zu 2-3 sehr gute Torchancen und Rosenberg konnte sich auch nicht mehr aufbäumen. Bis in die 80. Minute! Denn in der Schlussphase schalteten wir unnötigerweise mehrere Gänge zurück und stellten all die Ballkontrolle und das Zweikampfverhalten schlagartig ein. So kamen die Gäste doch noch zum Ehrentreffer. Wenige Minuten vor dem Schlusspfiff ertönte dann auch noch ein Pfiff zum Strafstoß, welcher das 5:2 bedeutete. Es war nahezu eine perfekte Mannschaftsleistung, die beiden Treffer in der Schlussphase waren jedoch unnötig und sind für unsere stark spielende Defensive etwas enttäuschend. Der Saisonstart mit 7 Punkten aus 3 Spielen kann jedoch als erfolgreich gewertet werden.

Unsere bisher guten Leistungen heißt es am kommenden Sonntag beim gestandenen Landesligist TSV Höpfingen wieder abzurufen, um den Erfolgstrend weiterhin fortzuführen.

Für unsere Fans sei erwähnt, dass um 14:15 Uhr wieder ein gemeinsamer Treffpunkt am Rathaus geplant ist. Vielleicht findet sich hier doch noch der ein oder andere zur Bildung von Fahrgemeinschaften.

Vorschau:
Sonntag, 8. September um 15:00 Uhr
TSV Höpfingen – TSV Assamstadt I

Zwei Rückstände ausgeglichen

VfR Uissigheim – TSV Assamstadt I   2 : 2
Wir haben gezeigt, dass wir auch nach einem Rückstand zurückkommen können – und dies zweimal! Obwohl klar war, dass Uissigheim eine gestandene Landesliga-Mannschaft ist und die Woche zuvor gegen Oberwittstadt gewonnen hat, wollten wir uns keineswegs verstecken. Und dies konnten wir auch auf dem frisch berieselten Sportplatz in Ussigheim wiedergeben.

Jedoch begann das Spiel nicht wie gewünscht, denn bereits nach fünf Spielminuten lagen wir nach einem Standard mit 1:0 zurück. Doch hiervon ließen wir uns nicht beirren und setzen auf unsere Stärken. So kamen wir in der 20. Minute durch Jonas Wagner zum Ausgleich. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Foulspielen und Unterbrechungen.

Die zweite Hälfte begann wie die erste, denn wir wurden wieder nur wenige Minuten nach dem Anpfiff kalt erwischt und so stand es 2:1. Doch auch hier zeigten wir als Team Moral und kamen in der 72. Minute wieder zurück. Bei einem Freistoß von Max Münch aus 20-25m sah der Keeper nicht gut aus und so gelang uns der zu dieser Zeit verdiente Ausgleich. In den letzten Minuten der Partie ging es nochmals hin und her und beide Teams hatten Chancen zum Siegtreffer. Wobei wir hier durch zwei sehr gute Angriffe die besten Möglichkeiten hatten. Am Ende blieb es jedoch beim leistungsgerechten 2:2 Unentschieden.

Als nächstes bekommen wir es mit dem TSV Rosenberg zu tun. Gegen den Meister und somit Aufsteiger aus dem Kreis Buchen haben wir noch etwas gutzumachen, denn in der ersten Runde des Badischen Verbandspokal zogen wir den Kürzeren. Doch wir wissen um unsere Stärken und wollen diese im Derby am Samstag auf den Platz bringen, um weiterhin ungeschlagen in der Landesliga zu sein.

Vorschau:
Samstag
, 31. August um 16:00 Uhr
TSV Assamstadt I – TSV Rosenberg

Niederlage zum Auftakt

TSV Assamstadt II – SpG Welzbachtal 1:3

 Der Start in die Kreisklasse A TBB Saison 2019/20 lief für uns leider nicht so wie erwartet. Zum ersten Heimspiel in dieser Saison empfingen wir die SpG Welzbachtal, welche sich aus den Mannschaften aus Wenkheim und Werbach zusammensetzt. Wir waren nicht von Anfang an wach und mussten so relativ schnell nach 2 Minuten das 0:1 gegen uns hinnehmen. Hier haben wir es dem Gegner viel zu einfach gemacht, da von unserer Seite noch keinerlei Zuordnung zu erkennen war. Es hat eine ganze Weile gedauert bis wir in das Spiel gefunden haben. So war es wichtig noch vor der Halbzeit den Ausgleichstreffer zu erzielen. In der 45. Minute nahm Bastian Quenzer das Geschenk des Gäste Torhüters an und musste den Ball, den der Keeper nicht festhalten konnte, nur noch ins leere Tor schieben.

In der zweiten Halbzeit starteten wir stärker ins Spiel, wir haben uns nur leider nicht mit einem Tor belohnen können. So kamen natürlich auch unsere Gegner teilweise zu ihren Chancen, wovon eine in der 79. Minute sehr glücklich zum 1:2 in unserem Tor endete. Nach einem abgefälschten Schuss des Welzbachtaler Stürmers fiel der Ball entgegen der Laufrichtung unseres Torhüters und neuen Kapitäns Niko Deißler ins Tor.

Daraufhin warfen wir die letzten 10 Minuten alles nach vorne und versuchten den Ausgleichstreffer zu erzielen. Hierbei wurden wir dann ausgekontert und handelten uns noch einen unnötigen Elfmeter gegen uns ein, den der Stürmer der SpG Welzbachtal in der 90. Minute dann zum gleichzeitigen Endstand 1:3 verwandelte.

Rückblickend sind wir zu spät ins erste Saisonspiel gestartet und haben zu wenig für die erwünschten drei Punkte getan. So treten wir am kommenden Sonntag im ersten Auswärtsspiel beim FC Grünsfeld 2 an, die ihr erstes Saisonspiel in Rauenberg bereits mit 3:1 gewinnen konnten. Hier gilt es nun für uns die ersten drei Punkte der Saison mit nach Hause zu nehmen.

Vorschau:

Sonntag, 01. September – 15.00 Uhr

FC Grünsfeld 2 – TSV Assamstadt II

Anmerkung gemeinsame Auswärtsfahrten:

Wie auch bereits für die erste Mannschaft erwähnt, weisen auch wir für diese Runde darauf hin, dass für die Fans am Auswärts-Spieltag jeweils ein gemeinsamer Treffpunkt in Assamstadt geplant ist. Hiermit soll die Möglichkeit zur Bildung von Fahrgemeinschaften und der gemeinsamen Anreise geschaffen werden, sodass trotz der manchmal eher weiten Anreise der eine oder andere Fan mit zu den Auswärtsspielen fahren kann. Denn auch bei uns sind die Autos der Auswärtsfahrer oft nicht gefüllt. Als Treffpunkt der Fans der zweiten Mannschaft wird am kommenden Sonntag um 14.15 Uhr am Rathaus vorgeschlagen. Es wäre schön, wenn sich hierdurch ein paar Fahrgemeinschaften bilden könnten und wir somit auch auswärts starke Unterstützung an unserer Seite haben.

Bastian Quenzer

Top