Sieg im ersten Saisonspiel 2019

FC Wertheim-Eichel – TSV Assamstadt II 0:1

Bei starkem Wind und wechselhaftem Wetter traten wir vergangenen Sonntag beim FC Wertheim-Eichel zum ersten Saisonspiel 2019 an. Obwohl uns die Heimelf früh unter Druck setzte und unser Aufbauspiel störte, konnten wir uns ein ums andere Mal befreien und waren besonders über die Außen gefährlich. Jedoch konnte keine der Flanken verwertet werden. Die größte Chance im ersten Durchgang hatten wir bereits in der 8. Spielminute. Marco Hartmann trat einen gefährlichen Freistoß, den der Keeper gerade noch parieren konnte. Auf der anderen Seite bot sich dem Heimstürmer nach einer Standartsituation eine gute Einschussmöglichkeit. Der Schuss verfehlte allerdings sein Ziel, sodass es torlos in die Pause ging. Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel gelang Marco Weiland das goldene Tor des Tages. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wurde gegen die aufgerückten Gastgeber schnell umgeschaltet und er Ball über die Außen in den Rückraum gespielt. Mithilfe des Innenpfostens landete der Ball schließlich im Tor. Aufgrund der besseren spielerischen Leistung im ersten Durchgang war die Führung nicht unverdient. In der Folge zogen wir uns zurück und konzentrierten uns aufs Verteidigen und Kontern. Der FC schaffte es daraufhin kaum einmal wirklich gefährlich vor unser Tor. Die Standards wurden konzentriert verteidigt und spielerisch fand die Heimelf keine Lösungen. Kamen sie doch mal zum Abschluss wurde der meist geblockt, sodass unser Keeper kaum eingreifen musste. In den Schlussminuten hatten wir durch eine aussichtsreiche Standardsituation und einige Kontermöglichkeiten die Chance das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Das wurde leider verpasst. Dennoch stand am Ende der achte Saisonsieg fest.

Zum ersten Heimspiel im Jahr 2019 ist mit der SpG Welzbachtal direkt ein starker Gegner zu Gast. Nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz ist die Spielgemeinschaft einen Platz hinter uns der Tabelle positioniert. Ein dementsprechend enges und spannendes Spiel ist zu erwarten. Das Hinspiel endete 4:2 für die SpG Welzbachtal.

Vorschau:

Sonntag, 17.03.2019 um 13:15 Uhr

TSV Assamstadt II – SpG Welzbachtal

Verleihung der Deutschen Sportabzeichen am 07.02.2019 um 18:00 in der Grundschule

Am Donnerstag, den 07.02.2019, um 18.00 Uhr, findet im Foyer der Grundschule in Assamstadt die Verleihung der im Jahre 2018 erfolgreich abgelegten Sportabzeichen statt. Wir haben im Jahr 2018 beim TSV Assamstadt  mit 162  Abzeichen wieder  ein relativ gutes  Ergebnis erzielen können und liegen im Sportkreis TBB an Position 2.

Die Verleihung erfolgt durch den 1. Vorsitzenden des TSV Assamstadt im Beisein von Herrn Bürgermeister Joachim Döffinger, der Schulleiterin Isabel Hübner und der Sportabzeichen-Beauftragten des Sportkreises Tauberbischofsheim, Frau Jutta Hellmuth.

Am Familienwettbewerb haben 20 Familien mit 69 Angehörigen teilgenommen. Es waren dies die Familien (in Klammer die Anzahl der teilnehmenden Familienmitglieder):

Ansmann Alois (4),  Baumann Katja (4),  Blesch Rolf (3),  Herold Matthias (6), Hornung Matthias (4),  Hügel Reinhold (3), Fam. Ising (Christian, Michael, Sandra),  Kohler Marko (3), Fam. Nied (Benedikt, Fabio, Tobija),   Quenzer Jürgen (3), Rupp Elmar (4),  Rupp Walter (4), Scherer Matthias (3), Siegismund Volker (4), Stauch Harald (3),  Steffan Dirk (3), Stumpf Tanja (3), Tremmel Uwe (3),  Trunk Harald (3) und   Walter Birgit (3),

Die Mitglieder der Reservisten-Kameradschaft Assamstadt (7 Teilnehmer) erhielten ihre Abzeichen  anlässlich  ihrer Weihnachtsfeier im letzten  Jahr. Ebenso die 19 Fußballer der 1. und 2. Mannschaft.

Hinweis für Inhaber des Familien-Sportabzeichens:

Bitte auf der Homepage von www.ernstingsfamily-familiensportabzeichen.de registrieren und die Urkunde hochladen. Von dort erhaltet Ihr dann einen Einkaufsgutschein in Höhe von 5.-€ pro teilnehmendem Familienmitglied.

Die in der folgenden Namensliste aufgeführten  Personen haben im Jahre 2018 das Sportabzeichen abgelegt und erhalten nun am kommenden  Montag  ihre Urkunden , Familienabzeichen und Anstecknadeln.

Alois Ansmann

 

Nachname Vorname
Ansmann Alois
Ansmann Ingeborg
Ansmann Rebecca
Ansmann Thomas
Arnold Willibald
Arweiler Heinz
Arweiler Monika
Bauer Marco
Bauhof Hannah
Baumann Josie
Baumann Katja
Baumann Lia
Baumann Marit
Beck Horst
Behr Irene
Beier Maurice
Beisel Noah-Maximilian
Blesch Christiane
Blesch Rolf
Blesch Victoria
Böther Ole
Böther Till
Burkert Monika
Deubel Bernhard
Ehrly Susanne
Eßwein Jan
Feger Helmut
Fluhrer Doris
Fohmann Jonas
Frank Aaron 
Frank Andreas
Frank Judith
Frank Lauren
Frank Marlon
Frank Walter 
Friedrich Lea
Geißler Edgar
Geißler Jannis
Geißler Klaus
Geißler Lisa
Gerner Anne
Göbel Julia
Göbel Thilo
Gramling Edgar
Heinz Melanie
Hellmuth Elisabeth
Hellmuth Karl
Herold Ellen
Herold Emely
Herold Evelyn
Herold Matthias
Herold Maya
Herold Moritz
Höck Vincent 
Hörner Nele
Hornung Matthias
Hornung Mika
Hornung Nina
Hornung Noah
Hügel Carla
Hügel Elmar
Hügel Eva
Hügel Joachim
Hügel Karl-Heinz
Hügel Kevin
Hügel Pascal
Hügel Reinhold
Hügel Simon
Hügel Vitus
Hügel Yannick
Ising Christian
Ising Michael
Ising Sandra
Jäger Manuel
Kammleiter Andrea
Kohler Alexandra
Kohler Lia
Kohler Marko
Kohler Sarah
Kohler Simon
Langer Andreas
Leuchs Kira
Leuchs Sarah
Mark Niklas
Meyer Oliver
Möhler Liane
Nied Benedikt
Nied Damaris
Nied Elmar
Nied Fabio
Nied Finja
Nied Magdalena
Nied Tobija
Nied Walter
Ostertag Ben
Pfeiffer Pascale
Quenzer Birgit
Quenzer Daniel
Quenzer Jannik
Quenzer Jürgen
Quenzer Nico
Rudolf Andrea
Rupp Andreas
Rupp Armin
Rupp Elmar
Rupp Kathrin
Rupp Lena
Rupp Michael
Rupp Paul
Rupp Regina
Rupp Rolf
Rupp Sarah
Rupp Sonja
Rupp Walter
Saile Frank
Scherer Carolin
Scherer Fabian
Scherer Lina
Scherer Matthias
Schmidt Julia
Schöbinger Selma
Schubert Jule
Schubert Lucie
Siegismund Janne
Siegismund Lasse
Siegismund Malte
Siegismund Volker
Silberzahn Sascha
Silberzahn Vanessa
Sparaco Sandro
Stauch Harald
Stauch Karoline
Stauch Linda
Steffan Dirk
Steffan Sonja
Steffan Valentin
STUBER MELANIE
Stumpf Jule
Stumpf Nico
Stumpf Tanja
Throm Maik
Tremmel Cara
Tremmel Tia
Tremmel Uwe
Trunk Antonia 
Trunk Florian
Trunk Harald
Uhl Moritz
Vogeltanz Josef
Wachter Alina
Wachter Fynn
Wachter Jürgen
Wachter Svea
Wagner Dominik
Wagner Jonas
Walter Birgit
Walter David
Walter Sarina
Walz Joachim
Wirsching Willi 
Zeitler Anton
Zeitler Jonas

Derby-Sieg zum Jahresabschluss

TSV Assamstadt I – TSV Schwabhausen/SV Windischbuch  2 : 0
Zum Abschluss des Jahres 2018 konnten wir einen höchst verdienten Derby-Sieg einfahren. Wir waren über die gesamte Partie das bessere Team und hatten auch die deutlich besseren Torchancen. In dem Spiel haben wir auch endlich wieder unsere taktischen Vorgaben besser umgesetzt und haben gezielt aus der Defensive unsere Angriffe eingeleitet. Auch in der Offensive waren wir einiges druckvoller als die letzten Spiele und konnten somit die Hintermannschaft der Gäste mehrfach so stark unter Druck setzen, dass wir hohe Ballgewinne erzielten. In der 23. Minute brach dann der Bann und Andreas Rupp köpfte zur Führung ein. Bei weiteren Chancen hatten wir teilweise Pech, das Ergebnis noch vor dem Seitenwechsel zu erhöhen. Auch obwohl die Gäste nach der Pause versuchten, mehr Druck auszuüben, waren wir das spielbestimmende Team und ließen kaum etwas zu. In der 56. Minute avancierte Andreas Rupp mit seinem zweiten Treffer zum Matchwinner. In der Folge hatten wir noch 4-5 sehr gute Möglichkeiten und hätten das Ergebnis noch locker in die Höhe treiben müssen. Am Ende blieb es aber bei dem souveränen 2:0 Heimsieg.

Nach 14 Saison-Spielen begeben wir uns als einziges Team ohne Niederlage in die Winterpause. Hier stehen wir mit 34 Punkten und einem Torverhältnis von 29:6 Toren auf dem 2ten Tabellenplatz. Durch unsere 4 Unentschieden trennen uns aktuell 3 Punkte vom Tabellenführer aus Reicholzheim/Dörlesberg. Nun heißt es jedoch erst einmal Erholen und Kräftesammeln, um dann Mitte Januar in bester Verfassung in die Vorbereitung zu starten, bevor es am 10. März 2019 weiter um den Titelkampf geht. Darüber hinaus stehen wir auch im Finale des Kreispokals, welches am 29. Mai 2019 stattfinden wird.

Am Ende des Jahres möchte sich das Team bei all unseren Fans für die Unterstützung bedanken. Ein besonderer Dank gilt denen, denen kein Auswärtsspiel zu weit ist. Wir wünschen einen schönen Jahresabschluss und hoffen auch im nächsten Jahr auf die volle und positive Unterstützung, um weiterhin gemeinsam erfolgreich zu sein. Bis dann!

Sieg im letzen Spiel 2018!

TSV Assamstadt II – FC Grünsfeld 2 3:2

Im letzten Spiel des Jahres war der FC Grünsfeld 2 in Assamstadt zu Gast. Nachdem wir uns im Hinspiel noch knapp mit 1:0 geschlagen geben mussten, konnten wir das Rückspiel für uns entscheiden. Wir begannen die Partie sehr druckvoll und erspielten uns nach nur wenigen Minuten erste Möglichkeiten. Folgerichtig gingen wir in der 8. Spielminute durch Jonathan Hügel in Führung. Vorausgegangen war ein Ballgewinn im Mittelfeld samt tollem Spielzug über die rechte Seite. Nur wenige Minuten später erhöhte wiederum Jonathan Hügel auf 2:0. René Belz spielte einen Pass in die Schnittstelle der Abwehrreihe der Gäste und unser Top-Torjäger vollendete den Angriff eiskalt. Auch in der Folge blieben wir klar überlegen und kamen zu einigen aussichtsreichen Abschlussaktionen. Die Gäste beschäftigten sich dagegen mehr mit dem Schiedsrichter und schafften es nicht klare Torchancen zu kreieren. In der 36. Spielminute konnten wir unsere Führung auf 3:0 ausbauen. Bastian Quenzer behauptete im Strafraum gekonnt den Ball und legte diesen anschließend auf Uwe Arnold ab, der gekonnt einschob. Als alles nach einer komfortablen Pausenführung aussah, gelang den Gästen überraschend ein Treffer. Nach einer Unstimmigkeit im defensiven Mittelfeld lief der Gästestürmer frei auf unser Tor zu und erzielte das 3:1. Direkt im Anschluss ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit traten die Gäste deutlich engagierter auf und wir zogen uns weit in die eigene Hälfte zurück. Die Gäste spielten offensiv und drängten auf den Anschlusstreffer. Wir waren lediglich noch über einige Konter und Standardsituationen gefährlich, verpassten es aber das Spiel vorzeitig zu entscheiden. So leiteten die Gäste mit ihrem Anschlusstreffer in der 83. Minute noch eine heiße Schlussphase ein. Letztlich retteten wir den Sieg nach einer schwachen zweiten Hälfte jedoch über die Zeit. Durch den Sieg überholten wir den FC Grünsfeld 2 in der Tabelle und überwintern nun auf dem 4. Tabellenplatz mit lediglich einem Punkt Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz!

Nach der Winterpause treten wir auswärts beim FC Wertheim-Eichel an. Das Hinspiel konnten wir etwas überraschend deutlich mit 5:0 gewinnen. Das wird die Heimelf sicher zusätzlich motivieren, weshalb und sicher ein schweres Auswärtsspiel erwartet.

Vorschau:

Sonntag, 10.03.2018 um 15:00 Uhr

FC Wertheim-Eichel – TSV Assamstadt II

Top